Gelnägel nach Schwangerschaft kürzen oder gleich abmachen?

    • (1) 15.04.19 - 13:49

      Hallo ihr Lieben!

      Habe auf meine Frage im Netz leider keine Antwort gefunden, daher hoffe ich, hier ein paar Meinungen zu hören.

      Ich bin in der 38. SSW und habe übermorgen wieder einen Termin im Nagelstudio. Hatte bisher mittellange Nägel und wollte sie fürs Baby auf jeden Fall kürzen. Möchte mich dann nämlich nicht ständig ärgern über Cremes unterm Nagel oder Probleme haben beim Zäpfchen geben oder Finger in den Mund schieben. Das ist mir persönlich mit langen Nägel zu umständlich bzw. auch nicht hygienisch genug...

      Nun bin ich unsicher, ob ich sie mir „nur kurz machen“ soll oder einfach gleich abmachen? Bin hier in der Schweiz, da kostet eine Gel-Session 100,- CHF. Daher weiss ich nicht, ob es sich lohnt, weiterhin jeden Monat Gelnägel machen zu lassen, wenn ich sie eh ganz kurz tragen werde.

      Das Abmachen der Gelnägel würde mich 50,- CHF kosten, wenn ich dann irgendwann wieder Gelnägel will (also Neumodellage), wären das 140,- CHF fürs erste Mal.

      Ich kann mich nicht entscheiden...Wäre daher dankbar für euer Feedback. Vielleicht macht es ja Sinn, das Gel trotz der Kürze draufzubehalten?

      Freue mich auf eure Feedbacks!

      Liebe Grüsse

      amalada

      • Ich habe von Natur aus ganz furchtbare Nägel und habe deshalb seit Jahren Gel drauf. Ich trage sie meist recht kurz und habe sie dann 4 Wochen also werden sie automatisch länger. Ich habe auch weiterhin Gel gemacht in der Schwangerschaft und auch als mein Sohn da war auch wenn meine Hebamme nicht begeistert war.

      (4) 15.04.19 - 14:06

      Ich habe sie abgemacht. Genau aus den Gründen die du beschreibst. Ich fande es schrecklich ständig die Creme drunter raus pulen zu müssen. Und auch später als die Finger von mir im Mund landeten, fande ich es nicht toll, hatte ständig Angst das ich mein Baby im Mund verletzte. Ich mache mir wenn sie wieder größer ist einfach neue. Bis dahin bleibe ich Gelfrei :)

    • Als ich meine Nägel abgemacht habe, waren sie sehr weich und brüchig. Erst was neu nachwächst ist gewohnt hart.

      Nur damit du dich nicht schreckst 😉


      lg lene

      Hallo ich trage meine nach wie vor mini ist nun über 4 monate alt.
      In der regel relativ kurz aber grad sind sie z.b ziemlich lang hab erst heut abend wieder termin.
      Ich sagte mir ich probiers aus wenn ich es als unpraktisch empfunden hätte dann hätte ich Sie abgemacht.
      Lg

    Ich hatte meine Gelnägel die ganze Schwangerschaft durch, als der kleine dann da war hätte ich keine Lust und Zeit mehr alle 3-4 Wochen zur Nageltante zu müssen, dazu kam das ich echt Angst hatte den Kleinen damit zu verletzten.
    Ich würde sie ab machen, kann man immer noch wieder drauf machen, wenn die Zwerge größer sind. Aber bedenke, deine Nägel sind am Anfang total brüchig und weich, bis die Nägel wieder hart werden dauert es eine Weile.

    (12) 15.04.19 - 15:00

    Hallo

    Ich hab meine ganz weggenommen. Allerdings konnte ich nichts anfassen, weil es komisch war (hatte seit 2011 immer Gelnägel).

    Das sind jetzt Klebenägel von KISS. Finde die super! Halten sehr gut! Ich vergesse zum Teil, dass es keine Gelnägel sind.. und wenn du Zäpfchen geben musst, kannst du schnell einen Nagel abmachen.

    Liebe Grüsse
    Rajas

(14) 15.04.19 - 17:10

Ich habe sie abgemacht und finde die Hände sehen viel zierlicher ohne aus.

Nach 4 Wochen waren es teilweise schon richtige kleine Schaufeln 😂

Ich habe sie keinen Tag vermisst 🤗

LG

(15) 15.04.19 - 17:57

Ich hab im ersten Jahr die Nägel kurz und nichts drauf, auch keinen Nagellack. Mein Sohn hat damals liebend gern auf meinen Fingern gekaut und auch meine Tochter macht das jetzt gern.
Prinzipiell spricht da aber glaube ich nichts gegen. Ich werde auch irgendwann wieder anfangen, wenn ich Lust habe, hab eigentlich von Natur aus starke und schöne Nägel 😂 also eigentlich brauch ich kein Gel, aber find das schöner 😂

  • (16) 15.04.19 - 20:12

    Ich hab meine weder in der Schwangerschaft noch danach abgemacht. Sehe darin auch keinen Grund 🤷🏼‍♀️

    Ich bin Erzieherin, somit ist mir wickeln und co. Bekannt mit den Nägeln und ich hatte nie Probleme.
    Auch finde ich, sind Gelnägel halb so scharfkantig wie Naturnägel.

    Ich habe auf meinen eigenen Nägeln Gel und trage sie generell nicht mega lang.
    Finde es persönlich einfach Hübscher und gepflegter.
    Die 2 Stunden mit hin und Rückfahrt im Monat sind nur mir, da geht auch kein Baby mit!!! Die 30€ sind es mir auch in der Elternzeit Wert.

    Und zum Thema in den Mund nehmen, da geht ja nichts ab... Nagellack geht da auf Naturnägeln viel eher ab.

    • (17) 15.04.19 - 21:08

      Ich hab ja auch geschrieben dass es möglich ist, nur das ich es eben nicht möchte. Habe doch nie behauptet, dass das schädlich ist für das Baby. Ich verstehe nicht was daran schlimm ist, dass ich für mich entschieden habe erstmal keine künstlichen Nägel zu tragen 🙄

      (18) 16.04.19 - 22:07

      Stimme dir in allen Punkten absolut zu.
      Ich habe inzwischen das zweite Baby, und trage nach wie vor meine Gelnägel. Das Verletzungsrisiko ist meiner Meinung sogar geringer, da es ja keinerlei scharfe Kanten gibt. Und wenn man sich nicht "pflegt", ist der Dreck unter den Nägeln der selbe....egal ob OBEN drauf Gel ist oder nicht. Soviel zum Hygiene Thema. Da wäre mir persönlich Lack oder gar Klebenägel 😱 viel "gefährlicher". In diesem Sinne.....mach wie es für dich richtig ist und sich gut anfühlt. Alles Liebe

(19) 15.04.19 - 22:49

Hallo,

Also ich habe wirklich seit 10 Jahren gelnägel und wollte auch garnicht darauf verzichtend. Habe sie mit um meinen et einfach seeeeeehr kurz macjen lassen und statt nach 4 Wochen bin ich eben nach 2,5-3 Wochen hin...oder eben kurz feilen sobald die etwas länger werden. Aber nach 2-3 Monaten als ich mit meinem Baby eben gut umgehen konnte hab ich mir sie auch etwas länger machen lassen und gehe wie vorher aus alle 4 Wochen :) einfach drauf achten das die nicht spitz oder eckige Kanten haben und das wars :)

  • (20) 16.04.19 - 10:30

    Ja so würde ich es auch machen, wenn hier nicht jede Session 100,- Steine kosten würde...Bei den deutschen Preisen von 30-40 Euro hätte ich gar nicht drüber nachgedacht, sondern die mir einfach schön kurz gemacht und fertig :-)

Huhu,

ich hab immer Acryl Nägel gehabt. Also ich erführ das ich Schwanger war, hab ich sie mir abmachen lassen. Zumal ich den beisenden Geruch von dem Acryl nicht mehr riechen konnte.

Ich persönlich finde die Nägel unpraktisch (ist nur meine Meinung) hatte die damals bei dem Großen auch und ich war total unbeholfen, obwohl sie kurz waren. Hab meinen Großen damals ausversehen beim wickeln gekratzt und das Zäpfchen geben musste mein Mann dann manchen.

Bewunder die Mamis die das mit den Nägeln hinbekommen :-D ich kann es nicht #cool

Wenn du damit klar kommst, dann würde ich sie kürzen lassen :-)

Lg #winke

(22) 18.04.19 - 17:11

So, Nägel sind ab. Fühle mich etwas nackt, aber alleine dafür, dass ich endlich ordentlich eine Damm-Massage durchführen konnte, hat es sich schon gelohnt ;-)

Denke es war die richtige Entscheidung für mich.

Danke für alle, die sich Zeit genommen haben, mir zu antworten.

LG u schöne Ostertage!

Ich kenne niemanden der das überhaupt noch trägt.
Den meisten gefällt es einfach optisch auch nicht mehr.

Ich habe meine im Winter 2017 entfernen lassen und nie vermisst.

Zwar nicht Babybedingt aber ich fands optisch plötzlich furchtbar.#rofl

Muss man nicht verstehen, ich kanns auch nicht erklären.

Du kannst es ja mal ohne probieren.
Wenn du sie so arg vermisst - drauf sind die schnell wieder.#winke

Top Diskussionen anzeigen