Kleiden im Job?

    • (1) 17.04.19 - 09:45

      Hallo,

      ich brauche einen Tipp, was ich auf der Arbeit anziehen kann. Bisher werde ich ständig für eine Sekretärin gehalten. Was meinen Aufgaben nicht entspricht.

      Ich trage meistens Jeans mit Strickjacke und Shirt, oft ein Tuch dazu. Auch mal sportlicher mit Fleecejacke. Ähnlich wie meine Kollegen.
      Bin allerdings jünger bzw. werde für jünger gehalten.

      Im Anzug fühle ich mich etwas verkleidet. Blaser mit Jeans und TShirt würde schon gehen.

      Habt Ihr Ideen, was seriös aussieht und nicht overdressed ist?

      • Zwischen Strickjacke mit Tshirt und einem Anzug liegen Welten!!

        Ich trage im Job eine schwarze Jeans (ohne Löcher oder ausgeblichene Stellen) und dazu eine elegante Bluse ohne Kragen. Dazu wenn es etwas kühler ist ein lockerer Blazer auch ohne Kragen. Dazu schlichte schwarze Lederschuhe der Temperatur entsprechend.
        Für mich ist das ein guter Mittelweg, elegant, unkompliziert und trotzdem etwas sportlich. Ausserdem kann ich alle Blusen zu den schwarzen Jeans kombinieren und muss mir so morgens nie lange Gedanken darüber machen, was ich anziehe.

        Als erstes müsste man mal wissen, in welcher Branche Du arbeitest, wie groß das Unternehmen ist und was Dein Job ist. Bist Du Führungskraft? Hast Du viel mit Kunden zu tun? Wenn ja, in welchen Branchen bewegen sich die Kunden (Produktion? Banken?)

        Was meistens geht:
        - schicke Stoffhose oder dunkle Jeans, Top, Blazer
        - schicke Hose und Bluse, aufgepeppt mit toller Kette ect.
        - knielanges Kleid und schöne Schuhe

        Allgemein orientiere Dich doch einfach an Deinen Kolleginnen, die einen ähnlichen Job haben. Was tragen die denn?

        • Mittelständisches Unternehmen mit Bildungsauftrag.
          Ich habe ständig mit Kunden zu tun. Dabei unterrichte ich nicht, sondern arbeite im pädagogischen Bereich mit Erwachsen.

          Meine Kollegen/innen tragen von Sportswear mit Turnschuhen bis zum kleinen schwarzen mit eleganten Schuhen.

          Meine Vorgesetzten tragen meist Jeans mit schicker Bluse und klassischen Schuhen.

      Hm. Also ich bin in einer Führungsposition, trage aber betont legere Kleidung. Also meist Jeans und Sneakers, lockere Bluse oder Shirt und meist eine Strickjacke. Für Termine habe ich immer einen Blazer im Schrank hängen. Das entspricht einfach unserem Klientel und ich fühle mich nicht verkleidet. Und ja, auch zu Terminen in Ministerien oder Landtag trage ich das, weil ich finde, dass es meine Position genau so repräsentiert.
      Meine ehemalige Kollegin, die mein Backoffice gemacht hat zB trug immer nur schick, was bei unserem Klientel gar nicht gut ankam.

      Jetzt müsste man noch wissen, mit wem und was du so zu tun hast, um entsprechende Tipps geben zu können ;)

    Ich trage viele Röcke und Kleider, aber nichts zu elegantes (also keine ganz strengen Etui-Kleider). Arbeite im Büro mit Publikumskontakt, ohne Führungsaufgaben.

    Bluse statt T-Shirt zur Jeans sieht auch schon etwas angezogener aus.

    Es gibt auch Strickjacken, die wie Blazer geschnitten sind, oder Jersey-Blazer, das sieht auch nicht gleich so streng aus wie Business-Blazer. Bei Tom Tailor gibt es häufig schöne meiner Meinung nach.

    LG

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

Top Diskussionen anzeigen