Fielmann/Apollo

Hallo Zusammen,

Hat jemand Erfahrung mit den Brillen von Apollo oder Fielmann? Die sind ja teilweise unfassbar günstig. Ich frage mich woran das liegt. Fielmann bietet Gestelle ab 10€ an. Und bei Apollo ganze Brillen mit Basicgläsern (was auch immer das sein mag) für 150€, dazu bekommt man dann nochmal Rabatt wenn man noch ne zweite Brille dazu kauft.

Bisher habe ich meine Brillen immer bei einem ortsansässigen, kleinen Optiker geholt. Die haben mir aber zu wenig Auswahl. Für meine jetzige Brille habe ich allein für die Gläser schon 400€ gezahlt und nein, keine Gleitsichtbrille.

Jetzt überlege ich eben mal bei Fielmann oder Apollo zu schauen und hoffe auf eure Erfahrungen. :-D

1

Hallo,
ich bin seit über 17 Jahren Fielmann-Kunde, meine Söhne und meine Mutter mittlerweile auch. Wir sind sehr zufrieden.
Gestelle gibt es zum Nulltarif (auch sogar schöne), die ganz einfachen Gläser fangen ab 20 € an (meine ich zumindest).
Nach oben sind natürlich allem keine Grenzen gesetzt. Die haben auch Marken wir Joop, Hilfiger, Esprit, Ray Ban etc.
Ich habe mir erst heute eine neue Sonnenbrille ausgesucht, das Gestell kostet 29 €, die Gläser etwas über 300 €. Die sind aber voll entspiegelt, extra dünn und getönt. Dazu sind sie ein Zwischending zwischen Einstärkenglas und Gleitsichtbrille, damit ich besser lesen kann. Wie das genau heißt und funktioniert, kann ich Dir leider nicht erklären, habe das aber schon bei meiner normalen Brille und es ist super.
Du hast bei Fielmann auch eine Zufriedenheitsgarantie, d.h., wenn Du mit der Brille doch nicht zurechtkommen (z.B. schlechter Sitz oder sowas), kannst Du sie problemlos umtauschen. Habe ich tatsächlich vor Jahren mal gemacht.
Ich würde so schnell keinen anderen Optiker nehmen als Fielmann.
Apollo haben wir auch im Ort, aber da habe ich noch nie einen Kunden im Laden gesehen.
LG
Elsa01

2

Das klingt gut, danke für deine Erfahrung. Fielmann scheint ja eine Eigenmarke zu haben. Die Brillen gefallen mit nicht so gut, zumindest nicht am Bildschirm. Aber ich habe auch 3 Markengestelle gefunden, die mir gut gefallen und auch bezahlbar sind. Ich denke, ich werde mal einen Termin vereinbaren. 🙂

3

Viel Glück!

4

Ich habe sogar eine "Mischmaschbrille" - Gestell von Fielmann für 40,- €, weil mir in
vier anderen Läden keine sonst gefallen hat - und Gläser von Apollo, weil
die ein zwei für eins Angebot hatten... :o)

Da ich - 10 Dioptrin habe, sind meine Gläser immer sehr teuer, war also super für mich.

Ich hatte auch schon Komplettbrillen von Fielmann, alles ok.

Ich trage aber zu 90% Kontaktlinsen, ist also sekundär bei mir.

LG, katzz

5

Hi,
mit der normalen Brille, war ich sehr sehr zufrieden bei Fielmann, 23 Jahre lang. Gleitsicht, war nicht so der Bringer. Das ist bei meiner Brillen.de-Filiale viel besser.

Mein Mann und die 2 Söhne, sind auch zufrieden. Mein Mann geht auch schon 20 Jahre zu Fielmann.

Ich kenne bisher nur 1 Kollegin, die zu Apollo geht, die mag Fielmann absolut nicht. Der Rest Kollegen, Bekannte, Familie, geht zum Optiker vor Ort. Teils weil sie müssen, da befreundet, teils aus Bequemlichkeit. Der nächste Fielmann ist 50 km entfernt. Der teuerste Optiker, ist 6 km entfernt, 2 teure und 1 Filiale von einer Kette, in 12 km Entfernung.

Aber bei 9 Dioptrien, war ich bei Fielmann und Brillen.de, am besten aufgehoben.

Gruß

6

Ich selbst gehe auch zum kleinen Optiker.

Von Fielmann have ich bisher im Bekanntenkreis fast nur positive Erfahrungen gehört, abgesehen davon, dass es in den Filialen häufig sehr voll ist mit Wartezeiten.

Eine Bekannte geht zu Apollo und ihren Brillen sieht man an, wie wenig sie gekostet haben. Die Gestelle sehen nicht besser aus als die aus der Drogerie.