Laminatboden streifenfrei und glänzend bekommen?

Hallo ich habe ein recht großes Wohnzimmer mit Fenstern bis zum Boden! Das Problem man sieht ständig die Streifen vom wischen!! Gibt es da nen Trick? Auch für mehr Glanz?

Also ich mach immer einen ordentlichen Schuss Glasreiniger ins warme, fast heisse, Wischwasser - keine Schlieren mehr #huepf

Oh ja das ist mal ne Idee! Probier ich nächstes mal direkt

Chenillemop

LG

Hallo Knubbelbier,
ich habe auf einer Fachmesse mal den ultimativen Tipp erhalten, der nette Herr von Bodenputzmitteln riet mir dazu, einfach einen Schuss Haarwaschmittel (ich bevorzuge ein Haarwaschmittel für blondiertes Haar) ins Wischwasser zu geben. Ich habs versucht und was soll ich sagen, ich putze mittlerweile seit 5 Jahren mein helles Ahornlaminat mit Haarwaschmittel. Nichts hat seit her streifenfreier geputzt. Ich schwöre drauf.
Schönen Abend

KOmmt in das Wischwasser dann auch irgendein Reiniger oder nur Shampoo?

Hallo Lilaluise,
nein es kommt ausschließlich Haarwaschmittel rein, kein anderer Reiniger
Gruß Anne

weitere 2 Kommentare laden

Hallo,

ich wische sehr aufwendig. Wir haben teils glänzende Fliesen im Haus. Aber auch beim Laminat mache ich das so.
Geputzt wird mit klarem Wasser. Ab und zu nehme ich auch eine Bodenpflege (habe die von Jemako und jeweils Stein- bzw. Laminatpflege in so einer Henkelflasche). Wenn Bodenpflege, dann wische ich aber klar nach. Und ganz, ganz wichtig - ich wische trocken! Hab mir bei Aldi mehrere Wischer gekauft und bereite mir das so vor das ich immer nur kleine Abschnitte (halbe Räume etwa) sauber, klar nach, trocken wische. Seitdem sehen unsere Fliesen und der Laminat aus wie in der Ausstellung im Fachhandel :-).

Früher habe ich übrigens immer so einen Allesreiniger genommen. Da war es ganz, ganz schlimm mit den Streifen. Trotz der gleichen, aufwendigen Technik.

LG

mit "glänzende Fliesen" meine ich so unifarbene Hochglanzfliesen (welche der Fehlkauf schlechthin waren, mindestens alle 2 Tage großes Putzen angesagt #schwitz)

Hallo,

Schlieren können zwei Gründe haben: wenn zu wenig feucht gereinigt wird. Dann kann der Staub auf dem Boden nicht ausreichend gebunden und entfernt werden.

Eine zweite Möglichkeit, die eine Erklärung liefern kann, dass zu viel Reinigungsmittel im Wischwasser ist. Es braucht nur wenig Reinigungsmittel im Wischwasser. Die Tipps mit dem Haarwaschmittel gehen in diese Richtung. Man braucht beim Reinigen in der Wohnung immer nur so viel Reinigungsmittel, dass die Oberflächenspannung des Wassers herabgesetzt wird. Wasser mit etwas Reiniger kann dann den Schmutz besser lösen.

Schmutz enthält Fett. Auch Reiniger sind fetthaltig. Und hier wirkt Chemie: Gleiches löst sich in Gleichem.

Mit herzlichem Gruß
Martina Feulner

Ich benutze Sagrotan Putzmittel, das ist echt super:-)

Hu hu , haarshampoo einfach ein günstiges!
Den Tipp habe ich auch von einer Usern klappt Super

Liebe Grüße

Moin, das ist in der Tat interessanter Tipp. Ich habe bisher auf Rat meines Parkettlegers auf teuere Putzmittel wie z. B. von Berger-Seidle zurückgegriffen. Mir hat persönlich das System der Bodenpflege gefallen, http://www.berger-seidle-shop.de/parkettpflegeberater.html, welches im Wechsel erfolgt. Jede Woche wird einmal gereinigt und einmal im Monat der Boden gepflegt. Das so als ob man jeden Tag Hände mit Seife wäscht und zwischendurch Pflegecreme aufträgt.

Liebe Grüße

Ein kleiner Schuß Essig mit ins Wasser und vor allem nicht zu viel Laminatputzmittel verwenden. Zu viel Mittel macht nämlich Schlieren ;-)

Um unseren Laminatboden zum Glänzen zu bringen vermische ich nur einen EL Essig mit einer ordentlichen Portion Spülmittel (aber besser nicht der mit Balsam, kann Schmieren hinterlassen) und dann dazu auch noch Laminatputzmittel. Der Boden glänz anschließend wie neu! :-)