Doppel- oder Einzelnamen - eure Meinung

Hallo ihr lieben,

brauche nochmal eure neutrale und ehrliche Meinung.

Unsere kleine Prinzessin soll Livia Marie heißen #verliebt

Soweit so gut. Jedoch hätte mein Mann als Rufnamen gerne Marie und ich Livia #rofl

Haben jetzt überlegt den Namen als Doppelnamen anzusetzen, als Livia-Marie mit Bindestrich geschrieben. Was meint ihr? So kann man beide Namen sagen oder den gesamten Namen. Oder geht Doppelnamen auch ohne Bindestrich?

Bei uns ist ein Zweitname Familientradition und die beiden andern Kids haben auch zweitnamen, aber stumme.

Was würdet ihr machen?

Danke und vg
Marie mit bauchprinzessin 28. Woche

1

Hallo,
Ich würde auf jeden Fall ohne Bindestrich wählen. Dann könnt ihr beide Namen oder einzeln rufen und wenn sich auf Dauer einer durchsetzt muss das Kind später nicht immer mit so einem langen Namen unterschreiben.
Lg

2

Habe die Erfahrung gemacht, dass bei langen Namen mit Bindestrich im Alltag irgendwann ein Name weggelassen wird. Ich kenne einen Phillip-Leon, eine Helena-Sophie und einen Torben-Hendrik. Die werden von ihren Eltern mit Doppelnamen gerufen- und wirklich nur von denen. Alle anderen nennen sie nur mit Erstnamen.
Livia-Marie finde ich klanglich ganz schön aber auch etwas zu lang. Ich würde den Namen deshalb ohne Bindestrich vergeben und nur einen Namen als Rufnamen nehmen.
Ich kenne übrigens auch eine Livia, sie ist drei Jahre alt und wird Livi gerufen! Ich finde das ganz süß :-D

3

Ich bin immer für ohne Bindestrich! Außerdem wollt ihr die Namen ja nicht als Doppelnamen verwenden, sondern nur einzeln, oder? Ich kenne ein paar Leute, die je nach Kontext mal mit dem 1., mal mit dem 2. Namen genannt werden, oder irgendwann hat sich dann ein Name eingeschliffen - ohne dass sie einen Bindestrichnamen hatten. Der Bindestrich ändert ja nichts daran, dass ihr (erstmal) beide Namen verwenden wollt. Finde auch, wenn das Kind später einen Doppel-Familiennamen hat, reicht das an Bindestrich im Namen! ;-)

4

Ich finde beide Namen sehr schön, würde sie aber nicht mit Bindestrich schreiben. Dann hast du die Wahl, ob du nur einen oder beide rufen willst und das Kind später auch.

5

Ich bin Meinung das ein Kind nicht mit 2 Namen angeredet werden sollte. Hab 3(!!!) Vornamen, 2 davon mit Bindestrich und "Hauptrufname" ist der mittlere. Eine Liebenswürdigkeit bei der ich meinen Eltern schon oft gesagt habe wie "dankbar" ich bin. Mama sagt so, Oma sagt so, Chaos auf dem Zeugnis und bei Versicherungen wenn man den Doppelvornamen nicht angibt...
Deine Namen find ich sehr schön. Aber wenn Doppelname dann auch (meine Meinung) immer so ansprechen, oder stiller Zweitname. Mit der Zeit reagiert man nämlich nicht mehr auf den seltener benutzten Namen.

6

ich finde doppelnamen doof. von mir aus einen 1. und 2. vornamen, aber keinen doppelnamen. zudem würde ich das kind unbedingt beim 1. namen rufen. bei mir ist der 2. name der rufname und ich finde es unnötig kompliziert. nicht, dass das jetzt jeden tag ein problem wäre. aber manchmal ist es einfach doof.

ach ja, und ich finde, ihr solltet euch auf EINEN rufnamen einigen. alles andere ist doof. ich kenne geschiedene eltern, die nennen ihr kind auch nicht gleich (er beim 2. namen, sie nutzt den 1.). der psychologe, der die kinder wegen der traumatischen trennung betreuut, fand das eine kathastrophe…
spart euch doch einen der beiden lieblingsnamen für ein allfälliges 2. mädchen auf.
grüsse, ks

7

Danke :) aber ich lass mich bei meinem 3. ks sterilisieren...haben bereits 2 Jungs und sind dann komplett :)

Vg

8

Hi,
heißt Du auch Marie, oder hast Du, in Hoffnung mal eine Tochter mit Namen Marie zu bekommen, dir so einen Nickname ausgesucht?

Wenn Ihr beide Marie heißt, dann bitte Livia.

Und wenn nicht, auf jedenfall ohne Bindestrich.

Ich finde Marie jetzt nicht grundsätzlich schrecklich, aber hier gibt es VIELE Marie's, und ich würde Livia als Rufnamen, bevorzugen.

Gruß Claudia

9

nein, heiße nicht marie, ist nur mein nickname :-)