Mika als Mädchenname???

Hallo zusammen,

wir werden bald zum zweiten Mal Eltern eines Mädchens und haben uns beide unabhängig voneinander den Namen Mika bzw. Mikka auf die Wunschliste gesetzt. Er gehört schon seit Wochen zu den favorisierten Wunschnamen. Er ist so schön frech und passt auch unserer Meinung zum Namen unserer ersten Tochter. Sie heißt Lenya.

Je näher aber der Geburtstermin rückt, kommen bzgl. des Namens immer mehr Zweifel, ob der Name tatsächlich für ein Mädchen geeignet ist. Meistens wird er wohl eher mit einem Jungen in Verbindung gebracht. Da wir unsere Wunschnamen vor Freunden und Familie geheim halten, können wir uns da natürlich auch keinen Rat holen...

Also wie steht ihr zu dem Mädchennamen "Mika", oder in der Schreibweise "Mikka"?

Freue mich auf eure Antworten... Gerne auch alternative Vorschläge bzw. falls erforderlich einen passenden Zweitnamen.

1

Hi,

wenn euch der Name gefällt, dann nehmt ihn. Allerdings würde ich ihn - um ewige Buchstabierei zu vermeiden - Mika schreiben.

Ich selbst habe auch keinen eindeutlich weiblichen Namen - gestört hat mich das nie. Obwohl ich durchaus auch Post bekomme die an Herrn Kim X gerichtet ist. Damit kann ich gut leben und kläre das dann bei Gelegenheit auf oder eben nicht.

Gruß
Kim

2

Etwas verwirrend ist es schon.
Genau so wie die Namen Michelle, Kai, Luca, was ja auch für beide Geschlechter ist. Ich kenne einen Jungen der Michelle und ein Mädchen das Kai heißt.

Vielleicht dann doch eher weiblich ? Z.B. Nika

Lg

6

Ich hoffe doch für den Jungen, dass er Michel heißt, wird so gesprochen wie Michelle aber eben anders geschrieben... ;-)

3

Meist sagt man den Namen ja in Verbindung mit dem Mensch, daher finde ich geschlechtsneutrale Namen nicht schlimm.

Würde aber Mika nehmen, nicht Mikka. Es sei denn sie soll nicht "Miieka" gesprochen werden, sondern "Micka"

4

hallo,

ich kenne eine kleine mika und finde es daher vollkommen normal, dass auch mädchen so heißen.
mika finde ich besser als mikka. meine tochter heißt übrigens mieke und das wird auch des öfteren mal mit mika durcheinander gebracht.

*lg*

5

Hallo!

Da ich auch Luca und Noa für Mädchen toll finde, sogar schöner, als für Jungen, finde ich persönlich, das auch Mika gut für ein Mädchen geht. Aber evtuell mit eindeutig weiblichen Zweitnamen.

LG

7

Ich kenne Mika als Jungennamen, aber er gefällt mir auch für ein Mädchen.

8

Suuuper schön #verliebt

Mein Sohn heißt Mika (niemals mit doppeltem K sprechen - ihhhh.... klingt wie Nigger #schock#sorry )
Ja jedenfalls... Klingt er als Mädchenname auch gaaaanz toll!!! Hach... kann mir sehr gut ein freches Mädchen vorstellen zu der ihr Name wunderschön passt.

haaaa du siehst... ich liebe diesen Namen #rofl

Wenn euch nichts besseres einfällt, was euch noch besser gefällt, dann wird euch dieser Name bestimmt auch gut gefallen, wenn Mausi auf der Welt ist.

Zur Not (um Verwechslungen zu vermeiden) könnt ihr ja noch einen 2. Namen dazu setzten, der eben nie gesprochen wird.

Im Ursprung ist es ein Mädchenname, soweit ich weiß. Hat sich hier eben als Jungennamen etabliert. So wie Luca auch zum Beispiel...

Alles Gute für euch und noch eine wundervolle SS!! #herzlich
Bine mit Mika #freu