Carla oder Helen oder doch nicht?

Anmelden und Abstimmen
    • (1) 03.07.18 - 14:03

      Hallo zusammen,

      wir erwarten im November unser 3. Kind und die Namenssuche gestaltet sich recht schwierig. Ich hab hier schonmal gepostet und insgesamt wahrscheinlich 100000000000 Namenslisten durchforstet und unsere Favoriten sind, nach wie vor, Carla und Helen.
      Allerdings hab ich Angst bzgl der Aussprache:
      Bei Carla verschluckt man ja irgendwie das R
      Bei Helen hab ich die Sorge, dass es „Heln“ ausgesprochen wird.

      Zuhause haben wir eine Julie und einen Linus und unser Nachname stammt aus dem Englischen.

      Bin auf eure Meinung gespannt,
      Liebe Grüße

      Ich hatte bei der Namenssuche genau die gleichen Bedenken wie du mit der Aussprache. Darum sind bei uns dann Helena und Clara auf der Liste gelandet :)

    Zwei tolle Namen und passend zu den Geschwistern.
    Ich habe für Helen gestimmt. Hatte damals aber die gleiche Sorge wie du mit der Aussprache, daher haben wir an unsere Tochter ebenfalls noch ein -a gehängt ;)

Finde beide gut und würde beide automatisch richtig (= so wie du es anstrebst) aussprechen.

(9) 03.07.18 - 17:29

Letzten Endes ist jeder Name verschandelbar (ich kannte mal Eltern, die beide leicht lispelten und ihr Kind „Marisa“ tauften...)
Mein Neffe hat mich neulich noch korrigiert es hieße „EriK“ - ich war sicher es so ausgesprochen zu haben....

Helen ist ein sehr schöner Name, mir persönlich würde eine Helena noch besser gefallen.
Statt Carla würde ich Carly präferieren, der hat etwas mehr Biss
(Zudem assoziiere ich einfach mit ner doofen Carla aus meiner Schulzeit - vermutlich komm ich deshalb nicht auf diesen Namen klar).

(11) 03.07.18 - 17:30

hi,

ich habe seit fast 9 Jahren eine Helen zuhause und noch nie ist jemand auf die Idee gekommen, sie Heln zu nennen.
Ich bin immer noch sehr glücklich mit dem Namen und meine Tochter auch.

Also eine klare Stimme für Helen #verliebt#verliebt#verliebt

floe

Hallo
Wäre Ellen eine Alternative? Ich habe das Gefühl der lässt sich leichter deutlich aussprechen.

LG

Hallo!

Hab jetzt erst einmal nichts angekreuzt.

Wir haben eine kleine Helena zuhause. Sie ist mittlerweile 3 Jahre alt und wir haben ausnahmslos positive Reaktionen erhalten.

Wir lieben diesen Namen sehr und würden ihn immer wieder vergeben.

Von deinen beiden gefällt mir daher Helen besser, wenn du „Angst“ vor falscher Aussprache hast, könntet ihr auch Hélène schreiben, also die franz. Schreibweise.

Liebe Grüße!

Top Diskussionen anzeigen