Jungenname 💙

Brauche ein paar Meinungen 😊

Anmelden und Abstimmen
    • (1) 16.08.18 - 19:02

      Ihr Lieben,

      ich weiß, dass es letztlich wir wissen mĂŒssen, aber mich wĂŒrden euere Meinungen zu den o.g. Namen interessieren 😊

      • Ich habe fĂŒr Leopold Maximilian gestimmt, wobei mir auch Carl gefĂ€llt. Ohne Zweitnamen ist der mir jedoch zu kurz. Leon gilt wohl inzwischen als "Hochhausname" - ich kenne zwar einige Leons, die dieses Klischee nicht erfĂŒllen, diese sind aber schon erwachsen; vielleicht gilt das Vorurteil nur fĂŒr Leons im Kleinkindalter. Jedenfalls wĂŒrde ich eher Leopold als Leon vergeben. Leopold kann man im Alltag immer noch mit Leo abkĂŒrzen, wenn einem der volle Name fĂŒr ein Kind zu seriös ist. Maximilian wird gerne als Zweitname vergeben. Mir persönlich ist er zu weich, trotz seiner weniger weichen Bedeutung, andererseits gleicht der hĂ€rtere Leopold das wieder aus. Insgesamt ist Leopold Maximilian eine harmonische Mischung aus harten (-pold Max-) und weichen Silben (Leo-... ...-imilian). GefĂ€llt mir ziemlich gut.

        • Danke fĂŒr deine ausfĂŒhrliche Meinung 😊 derzeit favorisieren wir auch Leopold Maximilian, da man eben zwischen niedlich „Leo“ und ernst „Leopold“ Switches kann.
          Was ist denn ein „Hochhausname“? Hab ich noch nie gehört đŸ€”đŸ™ˆ

          • Der Ausdruck Hochhausname wird oft fĂŒr Namen verwendet, die eher mit bildungsfernen Kreisen assoziiert werden. Auch der Begriff "Kevinismus" hat sich dafĂŒr etabliert. Ich hĂ€tte Leon da auch nicht eingeordnet, habe ihn aber in letzter Zeit oft in AufzĂ€hlungen (angeblich) "kevinistischer" Namen gesehen.

      Hallo,
      mir gefĂ€llt Carl und Maximilian sehr sehr gut đŸ‘ŒđŸŒđŸ‘ŒđŸŒ LG, Cat.

      Also ich habe fĂŒr Leon gestimmt. So heißt unser 2. Sohn 😊

      Finde es immer wieder super ĂŒberraschend, wie viele diesen Namen als "Hochhausname" ?!?!?! abstempeln.
      Also wir wohnen auf dem Land, weit und breit gibt es keine HochhĂ€user 😉😉😂 und ich kenne, neben unsrem Sohn, einige weitere Leons. Alle aus normalen, sauberen und ordentlichen Familien.

      Aber ich halte auch nichts vom Schubladenstecken, ich kenne durchaus auch ordentliche Justins, Kevins etc.

      Alte Namen sind hier total im Kommen, Magdalena, Gustav, Theo, Paul, Oscar.. Auch schöne Namen. Genau so wie Carl.
      Zur Zeit aber eben auch voll im Trend 😊

      Alles Liebe

    • Ich habe fĂŒr Carl gestimmt. Der ist fĂŒr unser ÜEi auch auf der Liste.
      Unser Großer heißt Leonard Max. Da Leopold Maximilian nicht so weit davon weg ist, finde ich ihn vergebar, störe mich aber doch an Leopold. Glaube der Poldi Spitzname ist nicht weit weg und der geht fĂŒr mich gar nicht

      Leopold Maximilian! Ich finde ihn irgendwie bekannt, aber dennoch besonders... Jeder kann was damit anfangen, passt zu Klein und Groß!

      (9) 16.08.18 - 20:40

      Hallo!
      Ich wĂŒrde Carl oder Leopold wĂ€hlen. Mag ich beide und kann mir die Namen auch gut bei Erwachsenen vorstellen. Leon ist einer der Namen, die fĂŒr mich leider gar nicht gehen. Ich mag den Klang nicht, er kommt mir zu hĂ€ufig vor und in unserer Gegend ist er tatsĂ€chlich mit einigen anderen L-Namen (Luca, Liam, Lenn) hĂ€ufig bei eher verhaltensauffĂ€lligen Kindern vergeben. Warum weiß ich nicht, aber es ist tatsĂ€chlich so. Alles Gute!

      Ich finde alle drei vergebbar.

      Meine Rangliste ist folgende :

      Platz 1 fĂŒr Carl so wird unser Sohnemann in spĂ€testens 5 Wochen heißen 😊
      Ich finde den Namen sĂŒĂŸ und gleichzeitig taff. Ein perfekter Name fĂŒr ein Kind und einen gestandenen Mann.

      Platz 2 fĂŒr Leopold (Leonard wĂŒrde mir hier aber besser gefallen, steht aber nicht zur Diskussion 😉). FĂŒr ein Kind finde ich den Namen zwar sehr "hochgestochen" kann aber in jungen Jahren gut mit Leo abgekĂŒrzt werden und wenn er Ă€lter wird passt ein Leopold auch wieder super.

      Platz 3 fĂŒr Leon.
      Bei Leon habe ich weder schlechte noch positive Assoziationen. Ich finde ihn fĂŒr ein Kind gut, einen Mann kann ich mir irgendwie schwerer vorstellen. Außerdem finde ich den Namen so nichtssagend, langweilig đŸ€·â€â™€ïž

      Gibt es eigentlich einen Grund, weshalb nur bei Leopold ein Zweitname steht? Oder sollte der Name immer zusammen gesprochen werden? Dann wĂ€re ich absolut gegen diese Variante 😊

      Liebe GrĂŒĂŸe Christina

      • Nein, der Name soll nicht komplett ausgesprochen werden - das wĂ€re in der Tat etwas lang ;)
        Uns gefÀllt einfach die Kombination mega gut.

        Dass er als Kind wohl grds ein Leo wÀre, ist uns klar, aber er hÀtte als Erwachsener die Möglichkeit zu entscheiden wie er sich vorstellt... als Leo, Leopold, Max oder auch Maximilian.
        😌😊

        Danke fĂŒr deine Meinung 😊

    Meinung:
    Leopold Maximilian ist doch recht lang, und gerufen wird dann eh nur Leo oder Max, da kann man einen von den Namen auch direkt vergeben...

    Leon ist mir zu hÀufig

    Carl : da denke ich sofort an Phineas und Ferb, ist aber dennoch der einzige Name von den 3 der in Frage kÀme.

    Ganz klar Carl! Leon wird tatsĂ€chlich heute wie die Kevins der 80er und 90er Jahre assoziiert, auch wenn es ein super schöner Name ist. Leopold Maximilian hört sich an wie ein Junge des Adelsgeschlechts, dessen Hobby Hafe spielen und Polo ist. Wenn ihr einen entsprechenden Nachnamen habt der mit „von/van“ oder „zu“ beginnt, ist der Name toll.

Top Diskussionen anzeigen