Jungennamen

    • (1) 28.11.18 - 10:45

      Hallo ihr Lieben,

      wenn nicht unerwartet noch was abfällt, wird unser erstes Krümelchen ein Junge.
      Und hier stehen mein Mann und ich vor einem Namensproblem.

      Bei einem Mädchen wären wir uns mit Helena oder Ella Sophie ziemlich schnell einig.
      Bei den Jungennamen scheiden sich leider unsere Geister.

      Generell finde ich Jungennamen schwieriger als Mädchennamen. Am ehesten gefallen mit aktuell Namen in Richtung
      Leo(nard)
      Theo
      Matteo
      Raphael
      Jannis ( wobei das mit unserem Nachnamen, der mit "S" beginnt schon wieder irgendwie doof wäre)
      Max(imilian) gefällt mir ebenfalls, ist aber leider auf Grund unseres Umfeldes raus

      Meinem Mann gefallen die allerdings alle nicht, er hat aber auch nicht wirklich Vorschläge für Alternativen.

      Habt ihr Ideen?

      Liebe Grüße!

      • Leo(nard):
        - Leopold
        - Lennard

        Theo:
        - Theodor (ich würde immer die Langform wählen. Theo empfinde ich von der Bedeutung her als anmaßen:-))
        - Amadeus
        - Anteo
        - Timotheus

        Matteo
        - Anteo
        - Matthias
        - Mattai
        - Mattis

        Raphael
        - Manuel
        - Samuel
        - Gabriel
        - Daniel
        - Michael
        - Joel

        Jannis
        - Jannik (allerdings diverse Schreibweisen)
        - Hannes
        - Jonas
        - Jannek
        - Jandrik
        - Johann(es)
        - Henning
        - Hanno (passt allerdings eher im Norden von D)

        Maximilian:
        - Maxim
        - Emilian
        - Kilian
        - Philian
        - Mats

        Weiteres:
        - Tobias
        - Sebastian
        - Thomas/Tom
        - Alexander/Alex
        - Benjamin/Ben
        - Tim
        - Felix
        - Philipp
        - David
        - Lukas
        - Jona(s)
        - Ruben
        - Benedikt
        - Dominik
        - Nikolas
        - Nick
        - Christian/Chris/Christoph(er)

        • (3) 28.11.18 - 16:30

          Leonis ist mir gerade auch noch eingefallen, sozusagen eine Mischung aus Leo und Jannis:-)

          Ich finde es übrigens nicht schlimm, wenn das Kind (z. B.) Jannis Seifert heißt. Ich kenne auch einen, der (nach dem Prinzip) Elias Schmitz heißt. Das S ist ein Buchstabe, den man recht gut "weitersprechen" kann. Da finde ich Übergänge wie bei Jannik Gast schwieriger. Das S kann man sozusagen "laufen lassen" und muss nicht zwanghaft neu ansetzen.
          Das würde ich nur zum Kriterium machen, wenn ich am Ende noch zwei Namen übrig hab, die ich als Einzelnamen gleich gerne mag.

      Die Männer immer #augen
      Ich bin dafür, dass er für jeden Namen, der er streichen möchte, eine Alternative bieten muss, denn nur Meckern ohne Besserwisserei ist nicht erlaubt ;-)

      Ich mag Leonard und auch Jannis sehr gerne, aber alle Namen sind sehr schön.
      Ideen:
      Kilian
      Nicolas
      Erik
      Samuel
      Jonathan

    • Adrian
      Anton
      Carl
      David
      Emil
      Fiete
      Fritz
      Hannes
      Hugo
      Jorik
      Janne
      Justus
      Julius
      Julian
      Jonte
      Jan
      Jendrik
      Joris
      Leo
      Leopold
      Lennart
      Luis
      Loris
      Lenn
      Leander
      Lasse
      Matti
      Mathis
      Michel
      Mika
      Milo
      Moritz
      Noah
      Norik
      Oskar
      Ole
      Paul
      Philip
      Pit
      Tristan
      Tizian
      Till
      Tom
      Tim
      Valentin

      Vielleicht ist ja etwas dabei

Top Diskussionen anzeigen