Mädchennamen? Ideenfindung :-)

    • (1) 15.12.18 - 00:08

      Hallo,

      ich bin nicht schwanger, aber wir wünschen uns in ferner Zukunft ein drittes Kind. Wir haben schon zwei Jungs. Ein dritter würde wohl Anton oder Gustav heißen. Die Jungsliste ist auf jeden Fall lang, da werden wir uns einig. Bei uns sind Mädchennamen ein "Problem", denn wir könnten uns niemals auf einen einigen, der uns gefällt. Daher machen wir uns schon jetzt Gedanken um ungelegte Eier :-D

      Mädchennamen, die wir mögen, bei denen es aber nicht "Klick" macht:

      Rosalie (kann ich mir irgendwie nicht bei einer Erwachsenen vorstellen)
      Adele (Aussprache schwierig? Irgendwie abgehoben?)
      Cecilie
      Henrietta
      Leonore
      Käthe
      Liselotte
      Wilhelmine (familiärer Bezug, aber ich glaube das ist ein alter Name, der nicht so Anklang findet und das Kind sollte auch nicht gehänselt werden)
      Aenne
      Friederike
      Martha (kommt bei uns sehr oft vor, finde ich sehr hart, hat aber familiären Bezug)
      Florentine (irgendwie ist der mir zu kitschig)

      Namen, die raus sind, da im Bekanntenkreis vergeben:

      Sophie
      Marlene (mein absoluter Favorit :-( )
      Clara (ist leider raus, da meine Nichte Carla heißt)
      Helene
      Luise
      Marie
      Pauline
      Theodora/Thea
      Carla/Clara
      Johanna


      "Namensrichtungen", die uns nicht so ansprechen:

      Frida
      Greta
      Mila/Milla
      Smilla/Skadi
      Lara/Leni/Luna
      Laura
      Katharina
      Alexandra
      Stefanie
      Cheyenne
      -lina, oder -belle-Namen


      Tja. Was bleibt denn da noch übrig? Habt ihr eine Idee? Wir mögen alte Namen, die bekannt sind, aber nicht zu häufig. Ich mag irgendwie lieber Mädchennamen, die auf -E enden, aber kein muss.

      Ich hoffe es fühlt sich niemand angegriffen, ich habe die Namen nur aufgezählt, damit ihr einen Eindruck bekommt, was wir so mögen und was nicht. Der richtige Name ist definitiv nicht dabei und daher freuen wir uns auf euren Input :-)

      LG

      Anne
      Annette
      Amalie
      Amelie
      Susanne
      Hanne
      Janne
      Charlotte
      Eleonore
      Elise
      Hilde
      Mathilde
      Josephine
      Henrike
      Gefällt dir was?

      • Amalie, Josephine, Mathilde gefallen mir. Bei Josephine finde ich problematisch, dass sie Dschosefin ausgesprochen werden könnte, was mir nicht gefällt. Die Abkürzung Josi mag ich auch nicht :-(
        Mathilde ist mir mit Mathilda zu häufig. Schade, da der Name toll ist.
        Eleonore kommt mir nicht so flüssig über die Lippen... Daher lieber Leonore.

        Hilde mag ich irgendwie #pro

        Dankeschön :-)

    Erster Gedanke: Antonia (wegen Anton)
    Zweiter Gedanke: nur weil es eine Carla gibt, müsste man Clara mMg nach nicht aussortieren. Carla ist nicht gleich Clara und wenn es noch keine Clara gibt..

    Ideen:
    Ingrid
    Amalindis, Amalia
    Evelyn
    Heidrun
    Irmina
    Mafalda
    Maralda
    Meret
    Marit
    Marike
    Jolanda
    Ariane
    Viviane
    Talesia
    Felicitas
    Hedwig (Hedi)
    Erika
    Irene
    Margret
    Marion
    Karoline
    Eleonora

    • Ich kenne eine kleine Wilhelmine 😍 und Ihre Schwester heisst Klara. Finde beide Namen toll 😍 👍🏻

      Leonora
      Johanna/e
      Elenora
      Jolanda
      Elise
      Amalia
      Philomena
      Aurelia
      Mathea
      Nora
      Paula
      Karlotta
      Lina
      Karin
      Helene
      Erika
      Elfriede

    Antonia mag ich tatsächlich gar nicht, obwohl ich Anton superschön finde. Komisch :-(

    Ingrid mag ich tatsächlich sehr, aber mein Mann findet, der ist wie Gertrud. Alt, aber noch nicht bereit wieder vergeben zu werden. Felicita war tatsächlich in der letzten Schwangerschaft im Gespräch. Aber haut uns nicht von den Socken.
    Hedwig mag ich gern, aber das ist bei allen mit der Eule von Harry potter besetzt, das finde ich irgendwie sehr schade.

    Die anderen Namen gefallen uns nicht so, aber vielen Dank für Deine Ideen :-)

    • (10) 15.12.18 - 17:28

      Statt Ingrid (finde ich im Gegensatz zu Gertrud übrigens vergebbar;-)) vielleicht
      Inga
      Inge
      Insa

      Statt Felicita(s) vielleicht
      Felina
      Philine
      Zita

      Von Ingrid bin ich (über die Zwischenstation Sigrid) noch auf SIGRUN gekommen.
      Bin mir aber nicht sicher, ob ihr den als=schön oder alt=altbacken findet;-)

      • (11) 15.12.18 - 22:20

        Hihi nein ich glaube Sigrid/Sigrun ist zu altbacken. Ich kenne eine Sigrid, die sich konsequent mit einem anderen Namen rufen lässt, weil sie ihren Namen schrecklich findet. #zitter

        Inga mag ich, ist mir aber irgendwie zu "Bullerbü" mäßig ;-)

        Mir wird gerade klar, dass wir ziemlich viele Ansprüche haben. #schock

        • (12) 16.12.18 - 13:03

          Kenn ich mit den Ansprüchen;-)

          Sigrid finde ich auch altbacken, Sigrun gefällt mir gut - wobei die Sigrun, die ich kenne (Mitte 50) ihren Namen in ihrer Jugend nicht mochte, weil zu altbacken:-D

          RUNA vielleicht?

Heyhey,

generell finde ich eure Namenswahl wirklich schön - geht in dieselbe Richtung wie Bei uns.

Als Ergänzung hätte ich noch:

- Selma (so heißt meine Oma, und es gibt den Namen wohl auch als Altdeutschen Namen; wäre es ein Mädel geworden, würden wir sie Selma nennen)

- Ylvie

- Salome

- Meta (ist wohl eine Kurzform von Margarete; es gibt da so eine österreichische Fernsehköchin die so heißt, als ich da den Namen gehört hab, fand ich den sofort toll)

LG

Ladybug86 mit 2 ⭐ im Herz und Theo 39+5 noch immer im Bauch 💙😍

  • Hallo,

    Danke für Deine Vorschläge, leider sind sie nicht so ganz unser Geschmack. Margareta mag ich gern, aber mein Mann denkt dabei an Margarine #zitter und die Abkürzung wäre womöglich Greta, den ich nicht so gern mag.

    Meta lässt mich leider irgendwie an Met denken. :-(

    Trotzdem ganz lieben Dank, für Deine Ideen :-)

    LG

(15) 15.12.18 - 09:42

Wieso nicht rosa (finde Rosalie auch nicht passend für eine erwachsene frau), oder Wilma (statt wilhelmine).

Top Diskussionen anzeigen