J.onna

    • (1) 10.02.19 - 21:00

      Wie findet ihr den Namen? Und passt der nach Süddeutschland?
      Besteht die Gefahr, dass er englisch ausgesprochen wird?

      Danke für eure Meinung!

      • Hallo!
        Ich finde ihn sehr schön und käme nicht auf die Idee den Namen englich auszusprechen.
        Ob er nach Süddeutschland passt weiß ich nicht/kann ich nicht beurteilen, sehe aber eigentlich keinen Grund warum nicht.

        Ich möchte zu 99%meine Tochter so nennen und habe mir genau die gleichen Gedanken gemacht. Ich find Jonna wunderschön 😍

        Aussprache:
        Für mich ist der Name eindeutig nordisch, ich wüsste nicht, warum man den englisch aussprechen sollte. Vor allem, da jeder englische Name auf A, der mir spontan einfällt, eigentlich auf -ah endet;-)
        Die größere Gefahr wäre eher, dass man "Jona" sagt, aber gerade durch die zwei N würde ich den Namen anders aussprechen wollen als Jona.

        Süddeutschland:
        Ist immer Geschmackssache;-)
        Ich habe mich mal Spaßeshalber durch die Babygalerie der Krankenhäuser in meiner Stadt (BaWü) geklickt und erstaunlich viele nordische Namen gefunden, die ich hier nicht erwartet hätte.
        Es ist m. E. ein Name, für den man den nordischen Hintergrund nicht "zwingend" braucht

        Mein Geschmack:
        Ist der Name nicht unbedingt ... #sorry
        Er gehört hat irgendwie zu den nordischen Namen, die gerade "in" sind, und mit dem Trend kann ich nicht so viel anfangen.
        Jona, Jonna, Janna, Jonne, Janne, Jana - das neigt für mich dazu, zu einem Einheitsbrei zu werden.
        Durch die zwei N etwas frecher als der Jungenname Jona, aber ich tue mich schwer damit, bei Jonna über das Grundschulalter hinauszublicken.
        Ich wäre ja eher für eine klassische Johanna;-)
        "Vergebbar" ist Jonna allerdings, damit macht man keinen groben Fehler;-)

      • Hmmm... schwierig.

        Klingt für mich nach friesisch oder skandinavisch. Ich würde ihn Jonna mit J wie Joghurt aussprechen, nicht Dschonna.
        Und würde annehmen, dass es ein männlicher Name ist.

        Aber sicher wäre ich mir da nicht.

        Ich persönlich mag es nicht so gern, wenn ich einen Namen lese und erstmal nach der Aussprache fragen muss. Das sieht aber sicher jeder anders.

        Ob er nach Süddeutschland passt? -> nich so ganz. Das wäre mir aber egal! Du weißt ja nicht, wohin es Dein Kind mal verschlägt! Ein Franz Josef in HH is ja auch so ne Sache 😂

        Hey, kenne eine kleine Jonna und finde den Namen Klasse!

      • Hallo,

        ich wohne in der Nähe von Stuttgart und kenne hier bei uns im Ort 2 Jonna‘s. ;-)

        LG

        Wir haben eine 15 Monate alte Jonna 💕 und bis auf den Onkel der Kleinen sprechen den Namen alle richtig aus...

        Hallo,

        ich komme aus Süddeutschland
        und kenne eine J.onna. Sie ist Mitte 30. Wüsste nicht, dass sie jemals Probleme mit ihrem Namen hatte.

        Für mich ist der Name positiv besetzt. Freches Mädchen / starke selbstbewusste Frau.

        Lg

        Ich komme aus Süddeutschland und finde den Namen toll - er ist hier zwar nicht besonders üblich, aber durch die klangliche Nähe zur bekannten Johanna denke ich, dass sich jeder schnell daran gewöhnt. Die deutsche Aussprache ist aus meiner Sicht klar & unproblematisch.

        hallo!
        der name jonna klingt bestimmt mit entsprechendem hintergrund und nordischen nachnamen richtig gut.aber welche erwachsene frau möchte jonna heissen?als baby-und kleinkindnamen klingt vieles süss,aber im erwachsenenalter so zu heissen stelle ich mir ein wenig doof vor.nimm es mir nicht krumm aber ich stelle mir immer eine erwachsene person beim vorstellungsgespräch vor und bei vielen namen heutzutage klingt der vorname zu sehr nach kleinkind und niedlich.man muss immer bedenken,ein mensch muss im gegensatz zu einem hamster,unendlich lange mit dem namen rumlaufen und er sollte zu jeder altersklasse passen.alles gute für die geburt und eine schöne kennlernzeit mit der kleinen.

        • Aber Jonna ist doch ein seriöser, sehr erwachsen klingender Name! Auf Deutsch wäre er HANNAH.
          Ich verstehe, wenn man Erwachsene nicht Polly oder Lilli heißen mag. Aber Jonna....Das klingt doch wie jeder Name auch.

          Witzig, wie unterschiedlich man das wahrnimmt.

      Ich muss gestehen ich wüsste nicht auf Anhieb ob das ein Junge oder Mädchen ist. Ich würde auf einen nordischen Jungennamen tippen 🤔. Ich lebe in Bayern und habe den noch nicht gehört. Ich würde es aber nicht vom Wohnort abhängig machen wie mein Kind heisst vielleicht zieht ihr nächstes Jahr nach Hamburg 😉.

      Wenn der Name Euch gefällt warum nicht, Englisch würde ich ihn nicht aussprechen sondern ehr wie er geschrieben ist also Jon-na.

      LG
      Visilo

      Falls unser Janosch nun doch ein Mädchen werden sollte, wird "er" auch Jonna heißen :)

      Ist also unser Top-Favorit und man muss schon recht beschränkt sein, wenn man den englisch ausspricht.
      Ist ja auch die skandinavische Version von Johanna.

      Jonna finde ich hübsch.

      In Süddeutschland könnte es durchaus Probleme geben.

      Tschonna
      Schonna
      ??? onna?

      Johanna? Nur Jonna? Nicht Jonah? Also nur J-onna? Wie Johanna nur kürzer?

      Buchstabieren inbegriffen.


      Ich kannte mal eine Wiebke, die sich in Süddeutschland vorstellte mit "Wiebke ich heiß wirklich so". Es dauerte einige Zeit, bis ich begriffen habe.

      Wiebke finde ich seither auch hübsch. Leider hatte sie erhebliche Schwierigkeiten.


      Jonna kann klappen, kann aber auch schwierig werden.

      Aussprache je nach Dialekt etwas unterschiedlich.
      Bayrisch, fränkisch, schwäbisch, badisch...


      Mit urbayrischem Namen könnte es etwas seltsam klingen.
      Wenn ihr etwas nordischen Akzent habt: es könnte gehen.

      Jonna gehört nicht zu den schwierigsten und nicht zu den einfachsten Namen in der Region.

Top Diskussionen anzeigen