MĂ€dchen- wie findet ihr den Namen ...

    • (1) 16.08.19 - 07:17

      ... Amilia

      Wir suchen einen Namen der eher selten vergeben wird, wohlklingend und weich ist 🙂

      • (2) 16.08.19 - 07:29

        Ich finde, dass der Name zwischen den sehr hĂ€ufigen Klassikern Amelie und Emilia untergeht. Außerdem gibt es ja noch zahlreiche Emily (in 1000 Schreibweisen), Mila, Milla, Amy. Es ist ein weiterer Name in erfunden klingender, „kreativer“ Schreibweise zwischen den anderen.

        VorschlÀge:
        Amalia - der ist wenigstens eine der klassischen Varianten und ebenfalls seltener
        Malin - fast gleiche Buchstaben, selten, schwedisch

        • (3) 16.08.19 - 09:07

          Erfunden ist er nicht, es ist die niederlÀndische Variante von Emilia.
          Amalia hatten wir auch erst, klingt uns aber zu „schnöselig“ 😂

      (4) 16.08.19 - 08:03

      Ich schließe mich meiner Vorschreiberin an:
      An sich ist er ja ganz schön, aber er wirkt belanglos und konstruiert unter den ganzen verfĂŒgbaren Alternativen.
      Ich wĂŒrde bei der klassischen Variante „Amalia“ bleiben.

      • (5) 16.08.19 - 08:05

        Oder wie eben erwÀhnt: Emilia oder Amelie

        (6) 16.08.19 - 09:10

        Ist die niederlÀndische Variante von Emilia...
        An Amalia hatten wir auch gedacht aber klingt irgendwie so „schnöselig“ 😂 weiss nicht wie ich das beschreiben soll.

    (7) 16.08.19 - 08:34

    An sich ja nicht verkehrt, nur ist Amilia auch fĂŒr mich ne Mischung aus Emilia und Amalia - finde ich beides besser als Amilia (fehlt noch Amelia, mag ich allerdings noch weniger #schein)

    FrĂŒher war Emilia fĂŒr mich einer DER MĂ€dchennamen, allerdings geht der Name heutzutage leider völlig unter neben Ă€hnlichen Namen wie Emma, Mia, Lia, Mila, Amelie, Lilia, Melina, Milena usw..#schmoll
    WĂŒrde mir heute einen Namen mit mehr Kontur (t, k, r..) und weniger WeichspĂŒlern (Hiaten, viele Vokale, softe Buchstaben wie l, m, n..) aussuchen.

    Wenn ich mal bei Àhnlichen Namen mit A bleibe, wÀre ich zB eher bei:
    Antonia
    Aurelia
    Annika
    Arianna, Ariane

    (8) 16.08.19 - 11:57

    Amilia wĂŒrde ich eher als Tippfehler sehen...entweder Emilia oder Amalia...

    (9) 16.08.19 - 16:55

    Erinnert mich an Amaryllis, irgendwie :-D Mir gefÀllt er nicht, weil er konstruiert klingt - als wÀren die gÀngigen Formen (Amalia, Amelia, Emilia, Amelie...) zu wenig besonders. Jeder wird nachfragen und falsch schreiben...will man sich das antun?

    (10) 16.08.19 - 19:51

    Mir ist erst beim zweiten Lesen aufgefallen, dass da nicht Amalia steht#hicks

    Finde ich so unnötig kompliziert, seltsam und irgendwie hat es fĂŒr mich etwas von einer Kreuzung aus Amalia und Emilia.

    Ich wĂŒrde einen von diesen Namen vergeben.
    Mein Ranking wÀre
    Amalia
    Amalie (i-e)
    Emilie (i-e)
    Emilia
    Amelie
    Emily

    Gerade die ersten drei Varianten sind als solche zwar (wie auch Amilia) selten, wirken aber (auch Amilia) durch die HĂ€ufigkeit der letzten drei Varianten nicht so.

    Seltene, weiche Namen, die mir spontan einfallen, sind:
    Salome
    Philine
    Viona (V wie Vase)
    Ariane
    Naemi/Naomi/Noemi
    Tamea
    Simea
    Lisanne
    Elea
    Eliane
    Junia
    Eloise
    Tamika
    Adelina/Edelina
    Jemima

    (11) 16.08.19 - 20:39

    Ich finde Emilia, Amelie und Amalia schöner.
    Vielleicht wĂ€re Annelie was fĂŒr euch? Finde ich auch schön

    (12) 16.08.19 - 21:10

    Dieser Name ist leider nur deshalb selten, weil er wie eine falsch geschriebene Emilia wirkt, die deutlich hÀufiger ist.

    Alternativen wÀren Amalie, Amalia, Aurelia, Emilia, Misia

    (13) 17.08.19 - 05:21

    Das klingt fĂŒr mich wie eine verkehrt geschriebene Emilia. Oder eine verunglĂŒckte Amelie. Wie wĂ€re es mit Amalia?

    (14) 19.08.19 - 13:18

    Ich finde absolut nichts falsches an dem Namen denn es ist ein anerkannter und normaler Name welcher auch in Friesland öfter vergeben wird. Er ist eine Form von Emilia.

    Wenn er Euch gefÀllt dann vergebt ihn.

Top Diskussionen anzeigen