Samuel

Bei uns ist der Name momentan kein Modename. Hin und wieder liest man ihn mal. Eine Freundin von mir meinte jetzt allerdings, er wäre Top aktuell und "im Kommen". Deshalb rein Interesse halber: ist der Name bei euch in der Region häufiger anzutreffen bzw. könnt ihr das bestätigen? Dass andere den Namen auch vergeben, spricht ja nur dafür, dass ihn mehrere schön finden. Das würde mich nicht stören. Aber 3 Samuels in einer Kiga Gruppe, Klasse usw müssen jetzt auch nicht unbedingt sein. Lasst mal eure Erfahrung da und ein schönes Wochenende wünsche ich euch :)

Ist Samuel bei euch in der Region häufig?

Arbeite seit 12 Jahren täglich therapeutisch mit Kindern und hatte noch nie einen Samuel dabei (Thüringen).
Finde den Namen ganz toll- nehmt ihn!!!

Kenne nur einen und der ist 43 Jahre alt. Toller Name!

Hallo, wir wohnen in BW und ich kenne keinen einzigen Samuel . LG

Samuel ist ein wunderschöner Name!#verliebt

Ich kenne nur zwei davon - einer ist 21, der andere 11 Jahre.

#winke

Das ist meiner Einschätzung nach ein Name, der in bestimmten Kreisen schon immer häufig ist, aber so in der breiten Masse eigentlich gleichbleibend wenig vorkommt.

Ich kenne einen Samuel, der 30 ist. Sonst keinen. Denke nicht, dass es ein Modename ist. Dafür ist er doch zu selten.
Ich bin aktuell hochschwanger und unser Sohn soll wahrscheinlich auch so heißen - ich finde den Namen also sehr schön ☺️

Bei uns ist Samuel nicht häufig, was ich aber nicht verstehen kann! Ist ein toller Name 🙌

In meinem Umfeld ist der Name sehr häufig. Spontan fallen mit mind. 10 ein.

Die sind allerdings alle zwischen 15 und 30 und alle aus christlichem, tendenziell frommem Elternhaus.

Die meisten Samuels kenne ich im Schwabenländle, auch ein paar, wenn auch weniger in meiner Heimatstadt, Region Köln.

Für das letzte Jahr taucht der Name Samuel übrigens in den Statistiken der GfdS bis Rang 15 nicht, auf, nicht einmal bei ZN oder in den Regionalen Listen.

Ich kenne nur ein einziges Kind mit diesem Namen. Beide Elternteile arbeiten in der Kirche. Mir wäre der Name zu religiös.

Ich kenne niemanden der so heißt. Ich finde den Namen sehr schön, nehmt ihn!😊

Ich kenne nur einen Samuel („Sammy“).
Ich würde auch an eine sehr religiöse Familie denken, deshalb käme er für mich absolut nicht infrage. Ich glaube, in freikirchlichen Kreisen ist der Name häufiger.

Ich kenne keinen unter 30. Allerdings empfinde ich die Kurzform Samu als Modename, ohne einen persönlich zu kennen. Samuel ist für mich wohlklingend, aber einen Tick zu bibeltreu (obwohl ich selbst nur biblische Namen vergeben habe).

Ich kenne 8 Samuels, allerdings nicht im Kleinkindalter sondern ehr 15 aufwärts ( Bayern). Die Familien sind ehr nicht deutsch und alle in der Kirche angagiert. Ich mag den Namen nicht, er ist mir viel zu weich und klingt für mich total unmännlich.

LG
Visilo

Ich habe ihn letztes Jahr recherchiert. Da war er etwas häufiger als die Jahre davor aber nicht am trenden. Stand auf meiner Top 3 für meinen Sohn. Mein Mann war aber mit meinem Favorit einverstanden, daher kein Samuel hier.

Danke an euch alle für eure Erfahrungen und auch Meinungen. Das hat uns wirklich weitergeholfen.
Liebe Grüße