Wie findet ihr den Namen Denny???

Hallo
frage steht oben.
Vielleicht gibt es hier jmd. der ihn schon vergeben hat?!
Würde mich über eure Meinung freuen!

Abkürzung für Dionysos bzw. amerk. Koseform von Dennis, jedenfalls für mich kein voller Vorname, den man einem Kind geben sollte.

Hallo, hört sich wie eine Abkürzung an. zb. von Daniel oder Dennis. Kein vollständiger Name finde ich. LG

O.K. ...wenn er mal Friseur oder Schlagersänger wird #sorry.

Hatte mal einen Denny in einer Klasse und JEDER hat gefragt, wie er denn "in echt" heißt. Solche niedlichen Kosenamen auf i, y usw. werden für Jungs eher peinlich, sobald sie das Kleinkindalter hinter sich gelassen haben..

Eher Daniel/Dano, Deno, Dennis (wenn sein muss#schein)..

Er gefällt mir überhaupt nicht. Und darüberhinaus wirkt er auch wie ein falsch geschriebener „Danny“.

Gab es inden 80ern in meiner Kindergartengruppe und Grundschulklasse zu Hauf! Schon Jahre nicht mehr dran gedacht, ich spühre gerade einen Hauch Nostalgie! :-D

War aber immer eine Abkürzung, meistens für Daniel oder Dennis. Als NAme würde ich ihn wirklich nicht vergeben, er wirkt leicht prollig. #sorry

Schlimm, da sind Vorurteile vorprogrammiert

Wie meinst du das ?Also welche Vorurteile ?

Z.b. Von Lehrern, die automatisch meinen, er kommt aus einer bildungsfernen familie

Meine erste Assoziation ist: Da hat jemand eine Abkürzung für Daniel gesucht und aus Versehen falsch geschrieben... Als Abkürzung völlig in Ordnung, aber niemals als "richtiger" Name, der im Pass steht. Die Hälfte wird ihn falsch schreiben, die andere ständig fragen, wie er denn wirklich heißt. Das ist vorprogrammiert, deswegen würde ich es lassen.

Wie die meisten Abkürzungen ist er für ein Kind ok, als Erwachsener würde ich so nicht heißen wollen.

Die beiden Denny die ich kenne sind aus dem ehemaligen Jugoslawien und heißen eigentlich Dejan und Sdenko.
In meiner Grundschulklasse damals in den 80ern war auch ein Danny.

Ich würde Denny nie als vollen/einzigen Namen vergeben. Als Abkürzung für andere Namen finde ich ihn ok, aber vielleicht etwas retro.

Ich finde den Namen, vor allem in dieser Schreibweise nicht vergebbar. 1. Ist es nur eine Abkürzung und in dieser Schreibweise würde ich denken das er falsch geschrieben ist. Mit dem Namen wird das Kind immer wieder auf Vorurteile stoßen, das würde ich nochmal überdenken.

LG
Visilo

Ich finde ihn ganz schlimm. Für mich ein typischer Name aus dem Osten in den 80er.

Achso und ich glaube man spricht nur Denny - schreibt aber Danny ( Abkürzung von Daniel)

Für mich auch- 80er und Ostdeutschland, Bruder von Ronny und Cindy..

weitere 2 Kommentare laden

Gar nicht schön#sorry

Das E wirkt auf mich wie "Ich bin zu blöd, um Danny englisch auszusprechen"#sorry
Ansonsten sehr englisch und sehr kindlich. Ein Spitzname halt. Rein klanglich würde ich immer einen Daniel mit englischen/amerikanischen Wurzeln erwarten.

Ich würde Daniel vergeben und mit Danny kosen. Daniel allerdings normal deutsch gesprochen, die englische Aussprache finde ich ohne entsprechende Wurzeln unpassend und mit Wurzeln unnötig kompliziert, weil jeder den Namen erst Deutsch ausspricht.
Auch schön finde ich Dan (deutsch gesprochen).

Ganz schlimm.

Ich kenne einen ca. 50jährigen und habe mich jahrelang gefragt, wie er wohl mit vollständigen Namen heißen könnte. Ich hatte es für eine gewollt englischklingende Abkürzung von Daniel o.ä. gehalten. Dennis mag ich auch nicht besonders, emfinde den aber zumindest als vollwertigen Namen. Sorry.

Ich als Amerikanerin denke sofort an die Restaurant Kette. An sich denk ich aber auch sofort an den Cousin von Doug bei king of queens.

Schwierig. Ist immer Geschmackssache aber ich persönlich assoziiere damit zu viele andere Dinge.

Also ich finde ihn schön 👍🏻

Muss mich leider der Mehrheit anschließen. Finde ich persönlich ganz schrecklich.
Klingt zwar „ausgesprochen nett“, aber als fixen Namen finde ich das sehr seltsam und auch im Erwachsenenalter irgendwie unangemessen.
Dann lieber Daniel und „Danny“ als Kosenamen verwenden.

Dennis, ja. Denny, nein.
Denny ist für mich ein Kosename.

Ich finde ihn nicht schlimm. Ich kenne sogar zwei Kinder, die so heißen, allerdings mit einem "a".
Würde mich aber trotzdem für einen anderen Namen wie Daniel o. ä. entscheiden. Denny kann man ihn dann doch trotzdem rufen...

Hallo erstmal 😊

Ich finde den Namen super toll! Ich würde ihn auch sofort meinem Sohn geben - allerdings "Danny" geschrieben.

Mir war gar nicht bewusst, dass der Name so schrecklich für andere ist! Ich finde allerdings die Idee stattdessen Dan oder Deno in den Pass zu schreiben eine schöne Alternative!

Ich hoffe, du bleibst bei diesem mehr als sympathischen und süßem Namen... sonst viel Freude beim weiter suchen 🤗