Umstimmung kurz vor der Geburt?

Hallo, ich bin verunsichert... und das wenige Tage vor ET.
Eine Freundin meinte heute, dass es sie gar nicht stören würde, wenn wir unser Kind auch Lara nennen würden. (Wir wohnen 500 km entfernt und sehen uns daher sehr selten).
Mein Mann und ich fanden den Namen Lara super, ich hatte ihn wegen der Freundin aber ausgeschlossen.
Wir hatten uns dann auf Laura geeinigt, wobei meinem Mann Lara nie aus dem Kopf ging und ich immer wieder nach Alternativen zu Laura gesucht habe (weil zu oft, zu 90er, zu nett... ).

Welcher Name gefällt euch besser? Der Bruder heißt Silas.
Der Zweitname steht fest: Marisa

Danke für eure Meinungen :-)

Welchen Namen findet ihr schöner?

Anmelden und Abstimmen

Ich habe für Laura gestimmt. Lara finde ich recht hart.

Hi,

Laura und Lara finde ich in etwa gleich gut. Aber wenn ihr euch Lara schon so lange in den Kopf gesetzt habt, dann würde ich den auch nehmen. Zum Zweitnamen passt Lara auch besser. Ich finde es auch ganz cool, wenn ihr vielleicht noch bis zur Geburt mit der Entscheidung wartet und euch mehrere Optionen offen haltet. Wenn man das Baby erstmal live sieht, dann weiss man schon eher welcher Name passt.

Ich wäre ja für Marisa als Rufname #verliebt

Laura finde ich eine Spur klassischer als Lara (was ich an sich mag), aber sie geben sich nicht viel und sind beide nicht so meins.

Ich finde in der Kombination ist Lara Marisa vom Klang her viel schöner als Laura Marisa.
Generell finde ich Lara auch etwas schöner, wobei beides nicht so meins ist. Marisa finde ich aber sehr schön!

Das klingt für mich so, als wäre Lara euer Herzensname und Laura nur ein Kompromiss - ihr habt grünes Licht für euren Favoriten bekommen, also go for it! :)

Hallo, ich mag Lara seeeehr viel lieber als Laura, aus den gleichen Gründen wie du. Da es euer beider Favorit ist und die Freundin nichts dagegen hat, würde ich Lara nehmen. Wenn du von Laura überzeugt gewesen wärst, würdest du nicht nach Alternativen suchen.
Allerdings finde ich Marissa schöner als Marisa 😬
Alles Gute für die Geburt. LG

Ich würde Lara nehmen.
Mit persönlich gefällt Laura besser, hier wirst du aber nur Objekte Meinungen hören und eigentlich ist es ja Wurst was „uns“ besser gefällt. Beide Namen sind schöne, vergebbare Mädchennamen aber man merkt dass ihr definitiv nicht von Laura überzeugt seid. Heißt für mich ganz klar: Lara 🥰

Lara!!

Weil ihr es wollt!! :D

Wie wäre es mit Liara, nicht so häufig, aber eindeutig Schriftweise und Aussprache.

Ich bin auch für Lara Marisa. Lara ist für mich etwas "eleganter" als Laura und klingt in der Kombi zu Marisa schöner. Bleibt bei euren Herzensnamen;-)

Wenn ihr so am Namen Lara hängt, dann nehmt ihn.
Ich wäre allerdings auch für Marisa als Rufnamen. Geht ja auch in der Kombi Lara Marisa.
Zu Silas (toller Name) finde ich Lara und Laura beide ziemlich blass. Aber Marisa gefällt mir sehr gut, passt für jedes Alter und ist nicht so inflationär häufig.

Wow schon so viele Kommentare, vielen Dank euch allen!

Ich fände Marisa als Rufname auch top, mein Mann ist davon aber nicht 100% überzeugt (vlt. Ändert sich das im Kreissaal noch? ;)). Da habe ich nur etwas Angst, dass man Marisa immer abkürzt und am Ende nur “mari/y“ oder Isa/isi rauskommt?

Silas kannten damals tatsächlich sehr wenige von unseren Freunden/Familie (name wurde ersr nach der Geburt verraten, sind mit drei Namen in den Kreissaal). Daher war diesmal der Wunsch einen Namen zu finden, den man.nicht 2-3 x wiederholen muss. Aber ja, an sich bin ich für Marisa ;-)

Ich kenne eine Marisa, die keine Probleme mit ihrem Namen hat und auch keinen Spitznamen.
Und aus eigener Erfahrung mit dreisilbigem Namen und Standardspitzname (à la Franziska - Franzi): Spitznamen kann man vermeiden, wenn man will. Ich werde nie abgekürzt, immer beim vollen Namen genannt:-)

Ich habe für LAURA gestimmt.

- Lara ist mir zu austauschbar mit den ganzen anderen Namen nach dem Schema L**a und *ara (Lisa, Lena, Lina, Mara, Tara, Cara, etc.) Da geht mir der Name zu sehr unter, auch wenn ich ihn an sich schön finde. Gerade neben dem recht außergewöhnlichen Silas
- Laura hebt sich deutlicher ab, weil er durch den Diphthong länger klingt
- Laura hatte seinen Höhepunkt zwar in den 90ern, ist aber m. E. nicht so extrem auf ein Jahrzehnt "festgelegt" wie Sabine o. Ä.
- Laura harmoniert m. E. besser zu Marisa. Bei Lara stört mich das Lar-a Mar...a.
- Zu nett finde ich Laura nicht und Lara ist gefühlt (siehe erster Punkt) mind. genauso häufig

Linda fände ich übrigens auch eine hübsche Alternative.

Silas und Marisa finde ich übrigens klasse!#pro

Linda fände ich auch toll!
Linda Marisa klingt auch gut (hat nicht dieses doppelte Mittel-r), und Silas und Linda passt auch prima (beide mit i und a aber sonst echt unterschiedlich).

ich persönlich wäre für Laura! Der war auch auf unserer favoriten Liste, nach meinem Mann hätte es auch eine Laura gegeben. Mir war er dann aber doch irgendwie zu normal.
Laura gefällt mir dennoch besser als Lara. aber da Lara euer herzensname ist, dann nehmt ihn! und für deine freundin ist es ja auch ok! Zu Marisa finde ich passt Lara auch besser als laura.
also: Lara Marisa 👌🏻

Danke für deine persönliche Erfahrung. Verrätst du, welcher Name es bei euch dann letztendlich geworden ist?

ja, mein Töchterchen heisst nun Ronja Josefina 😅

weiteren Kommentar laden

Mir gefällt Lara deutlich besser, aber wenn ihr eine absolut stimmige Kombination wollt, wäre Laura zu Marisa schöner.

Ihr beide findet Lara super und Laura überzeugt euch nicht wirklich, daher Lara #pro:-)

Ideen: Liara Marisa, Clara Marisa, Yara (Cara/Sara..) Marisa, Chiara Marisa..

Mir gefällt Laura viel besser.
Aber es ist ja nicht mein Kind. Wenn Lara euch schon so lang gefällt und Laura bloß zweite Wahl war, dann würde ich an eurer Stelle das Baby auch Lara nennen.
(Mir wäre es übrigens auch egal, wenn Kinder von Freunden so heißen wie meine.)

Zu Marisa gefällt mir Laura besser.

Laura Marisa hebt sich besser ab.

Bei Lara Marisa bekomme ich einen Knoten in die Zunge oder muss beide Namen einzeln mit Pause aussprechen.


Einzeln finde ich beide ok. Laura gefällt mir etwas besser. Euch gefällt Lara besser, daher würde ich das nehmen, was euch gefällt ;-)



Zu den Zeiten:
Laura kenne ich wenige. Eine ist so um die 60 Jahre (passt super), eine ist Ende der 80er geboren, sonst nur so vom Hören, wenn Kinder gerufen werden.

Lara kenne ich einige. Sehr viele vom Hören (Kinder sind so zwischen 13 und 1 Jahr alt).


Beide Namen sind gut zu buchstabieren, gut auszusprechen, passen gut.
Da würde ich eher nach eurem Bauchgefühl entscheiden und was euch besser gefällt.

Hallo

für mich ganz klar

Laura


Lara ist für mich so nichtssagend - einfach wie lalala..., sorry.

Aber wenn Euch Lara gefällt und es DER Name für Eure Tochter ist, dann nehmt ihn doch, da die Freundin nichts dagegen hat..


LG