Geschwistername gesucht

    • (1) 19.08.19 - 19:08

      M.arisa bekommt einen kleinen Bruder.

      Hier die Namen, die im Rennen sind:

      S.ilas

      S.ander (kurze Erklärung, es ist ein holländischer Vorname, abgeleitet von Alexander)

      S.amuel

      Was wäre euer Favorit?

      Anmelden und Abstimmen
      • (2) 19.08.19 - 19:13

        SILAS
        Mein Rang 1. Ich mag den Namen;-) ähnlich selten wie Marisa, aber auch nicht zu abgedreht. Passt in jedem Alter, Unkompliziert#pro
        Amüsant, in einem Thread etwas weiter unten heißt der Große Silas und Nr. 2 mit ZN Marisa:-)

        SANDER
        Das klingt mir immer zu sehr nach Spitzname, aber an sich gut machbar. Ist irgendwie eine andere Richtung als Marisa. Hintereinander gerufen irgendwie nicht so ideal: Mari-SA, SA-nder.
        Trotzdem gut machbar.

        SAMUEL
        Der Name ist mir zu weich. Und ich kenne einfach viel zu viele, die so heißen#schwitz
        Ich ordne dem Namen immer einen christlichen Hintergrund zu, weil alle (spontan mind. 10) Samuels, die mir einfallen, genau den haben.

        Marisa finde ich übrigens toll!

        • (3) 19.08.19 - 20:02

          Das hatten wir uns bei Samuel auch überlegt. Andererseits werden Namen wie Elias, Noah usw auch vergeben ohne dass die Eltern besonders christlich sind.

          • (4) 19.08.19 - 21:27

            Ja, und Samuel ist jetzt auch kein Name, bei dem ich mir denken würde "wie kann man nur", wenn man nicht (sehr) religiös ist. An sich ist der Name ja recht "normal", ich kenne halt nur Christen, die so heißen.
            Bei Silas würde ich übrigens im ersten Moment auch immer an christliche Wurzeln denken;-)
            Finde beide Namen aber auch ohne "frommen" Hintergrund super vergebbar:-)

      (5) 19.08.19 - 19:51

      Ich bin für Silas :-)

      Wir überlegen gerade den Namen für seine Schwester noch einmal, Marisa war mein Favorit. Aktuell leider.nur als Zweitname, aber dank der Kommentare im Forum will er jetzt noch einmal darüber nachdenken. Also vlt. Haben wir dann.doch einen Silas mit Marisa :-)

      • (6) 19.08.19 - 19:59

        Wir bekommen für den Namen ständig Komplimente. Und sie ist die Einzige mit diesem Namen in näherer Umgebung.

        Musstet ihr bei Silas einen Zweitnamen vergeben oder war es kein Problem?
        Sowohl bei Silas als auch bei Sander bin ich mir nicht sicher, ob ein ZN nötig ist...

        • (7) 19.08.19 - 20:24

          Das klingt sehr gut :-)

          Ob wir einen Zweitnamen vergeben mussten kann ich gar nicht sagen. Wir hatten direkt Silas Maximilian bei Geburtsanmeldung angegeben. Wir dachten, falls.unser Sohn Silas nicht mag, hat er noch einen weiteren zur Auswahl.

          (8) 19.08.19 - 21:28

          Nein, einen ZN braucht ihr nicht. Einerseits sind beides eindeutig männliche Vornamen. Andererseits wurde das Gesetz, dass man bei Unisexnamen einen geschlechterspezifischen ZN braucht, vor einigen Jahren aufgehoben, nachdem eine Familie geklagt hat.

    (9) 19.08.19 - 21:20

    Alle gut, wobei ich Samuel zu Marisa schön stimmig finde. Oder Leander statt Sander :-)

(12) 19.08.19 - 21:21

Samuel verbinde ich mit „sehr religiös“. Würde ich persönlich nicht vergeben, und es ist für mich was anderes als bei „Allerweltsnamen“ wie Noah.
Aber frag mal etwas Ältere - bis zu Boris Beckers Sohn Noah war der Name auch sehr religiös behaftet und ist erst später allgemein üblich geworden. So weit ist Samuel (noch?) nicht.

Silas ist ja auch biblisch, wird aber trotz der Seltenheit nach meinem Empfinden eher religionsunabhängig vergeben. Ich mag den klanglich trotzdem nicht so sehr.

Sander ist toll, den habe ich hier auch schon öfter vorgeschlagen! Bei uns wäre der einzig und allein deshalb raus, weil der Nachname auch zweisilbig und auf -er ist. Aber das trifft auf euch ja vermutlich nicht zu, daher: Nehmen!

(13) 20.08.19 - 02:13

Eindeutig Samuel!

(14) 20.08.19 - 09:07

Am ehesten Sander, Silas mag ich garnicht 2 Freunde meines Sohnes heissen so und mit denen kann ich so garnichts anfangen ( unangenehme Kinder und die zugehörigen Familien sind mir zu religiös).
Samuel ist mir auch zu religiös, in der Nachbarschaft heissen einige so und die Abkürzung Samu ist nicht mein Fall.
Sander kenne ich keinen, die beiden anderen Namen sind hier recht häufig vertreten.

(15) 20.08.19 - 09:14

Ich finde Sander toll, so heißt ein freund von mir. Selten, kann sich jeder merken und kann man gut aussprechen

Top Diskussionen anzeigen