Immer noch keinen Namen 🙄

Hallo Zusammen,
Wir sind auf der Suche nach einem jungennamen. Es stehen (momentan) Jannis oder Samuel zur Auswahl, ich bin mir bei beiden unsicher da ich „vermurkste“ Versionen die Tage im Kindergarten gesehen habe (Jannis Logan und Samuel-Nico) und befĂŒrchte, dass da der Kevinismus auf dem Weg ist?
Beruhigt mal meine Hormone, ich nehme auch gerne VorschlĂ€ge fĂŒr weitere Namen an. Es ist der zweite junge und das dritte Kind, da fehlen irgendwie die Ideen. Namen der Geschwister mĂŒssen nicht zueinander passen.
Liebe GrĂŒĂŸe und danke euch

Welchen findet ihr schöner?

Anmelden und Abstimmen
1

Kevinismus sehe ich bei keinem der beiden Namen auch nur ansatzweise, aber mir gefĂ€llt Jannis weitaus besser als Samuel, den ich bei „sehr religiös“ einsortiere und bei dem ich irgendwie immer an Samen denken muss.

2

Hallo,

Mir gefĂ€llt Samuel einen Deut besser, Jannis ist aber auch nicht schlecht 😊
Verhunzen kann man jeden Namen. Wenn ich Samuel & Jannis höre, muss ich jedoch nicht an schlechte Bildung oder Àhnliches denken.

Lg Maren

3

Ich mag den Namen Jannis. Bei unserer letzten Großen Reise hatten wir einen ReisefĂŒhrer namens Jannis, der hat uns sehr beeindruckt und eine unvergessliche Reise bescherrt. HĂ€tten wir einen Jungen bekommen, wĂ€re es deshalb ein Jannis geworden, wurde aber ein MĂ€dchen, sodass der Name nicht zum Einsatz kam.

4

Kevinismus kann ich bei keinem der Namen auch nur in weiter Ferne am Horizont aufleuchten sehen.

JANNIS
gefÀllt mir einen Ticken besser, weil der Name kraftvoller ist. Schlicht, bodenstÀndig, unkompliziert, selten, passend in jedem Alter. Kenne irgendwie nur dunkelhaarige;-)

SAMUEL
mag ich an sich, ist mir aber zu weich. Ich wĂŒrde immer zuerst einen christlichen Hintergrund vermuten. Mir fallen jetzt spontan 10 Samuels ein, die alle aus einem tendenziell frommen Elternhaus kommen ...

Andere Ideen:
Daniel
Gabriel
Raphael
Jannik (wĂŒrde aber eher Jannis nehmen, weil es zu Jannik so viele Schreibweisen gibt)
Jan
Lukas
Mirko
Roman
Ruben
Kolja
Kian
Kilian
Dorian
Darius
Marius
Vincent
Lennard
Adrian
Johannes
Leander
Jakob
Julius/an
Hannes
Levi(n)
Marlon
Fabian
Jonathan
Nikolas
Philipp

5

Hi,

ich bin sehr empfindlich was Kevinismus anbelangt, aber bei den beiden Namen sehe ich keine Gefahr. Klar...wenn man solche Kombis wie da oben, dann auch noch mit Bindestrich versehen, vergibt, dann kann man jeden Namen versauen. Samuel ist sowieso eher ein Klassiker, da sehe ich Null Gefahr von Kevinismus. Jannis ist gerade relativ stark in Mode, finde ich aber auch noch keine Spur bildungsfern, aber die Gefahr ist da wohl eher etwas grĂ¶ĂŸer als bei Samuel.

Aber von den beiden Namen gefĂ€llt mir Jannis irgendwie besser. Samuel hat fĂŒr mich einen relativ starken religösen Bezug, was mir persönlich nicht so gefĂ€llt. Jannis klingt echt gut, passt fĂŒr jedes Alter und ist fĂŒr mich neutral. Ich wĂŒrde eher Jannis nehmen.

6

Das dĂŒrften Ausrutscher sein - gerade Samuel ist so weit weg vom Kevinismus, wie es ĂŒberhaupt nur geht. Ich finde beide Namen hĂŒbsch, aber Jannis ist fĂŒr mich bisschen zu sehr "trendy". Ich kenne wahrscheinlich auch einfach zu viele inzwischen, manche auch nur Janis geschrieben. FĂŒr erwachsene MĂ€nner gefĂ€llt er mir nicht sooo sehr. Deswegen bin ich klar fĂŒr Samuel - der wirkt fĂŒr mich immer edel, stark, zeitlos.

7

Danke fĂŒr eure Meinungen! Die Umfrage ist ja relativ ausgeglichen, da muss ich wohl nochmal in mich gehen â˜ș Der große Bruder hat auch einen biblischen Namen, vllt gibt das dann den Ausschlag, mal sehen. Danke fĂŒrs Beruhigen was den Kevinismus angeht, man kennt ja immer nur die eigene Sicht....