Was machen wir jetzt?

Mein Mann und ich haben beide DEN Namen gefunden. Leider sind es zwei verschiedeneđŸ˜„
Wir finden jeweils den anderen Namen auch schön, aber es hat eben nicht Klick gemacht.

Was machen wir jetzt? Nehmen wir einen der Namen oder suchen wir weiter?

1

Der Name sollte unbedingt beiden Eltern gefallen, auch wenn es dann jeweils nicht die erste Wahl ist, sondern vielleicht nur die Nr. 4 auf der jeweiligen Liste.
Aber besser so als dass ein Name die Nr.1 fĂŒr einen und ganz schrecklich fĂŒr den anderen ist.

2

Was wĂ€re wenn ihr beide Namen mit in den Kreißsaal nehmt und erst nach der Geburt entscheidet?

Wir hatten drei Namen zur Auswahl, richtig klick gemacht hat es dann erst bei einem Namen als unsere Tochter auf der Welt war, als wir sie gesehen haben.

4

Ich habe Angst, dass wir dann wieder unterschiedlich denkenđŸ˜„
Bei unserer Tochter hat es sofort gepasst.

3

Beide nehmen?

5

DafĂŒr klingen sie zu Ă€hnlich: Einer fĂ€ngt mir El an, der andere mit Le.
Und dann wĂŒssten wir auch nicht, welchen wir als Rufnamen nehmenđŸ˜„

7

Darf ich fragen, um welche Namen es genau geht?

Habt ihr sie mehrmals zusammen mit dem Nachnamen laut aufgesagt?

Sieht vielleicht einer von Schriftbild schöner aus als der andere?

weitere Kommentare laden
6

Ich hÀtte jetzt auch gesagt, dass ihr im Kreissaal entscheidet.
Ansonsten guckt doch, ob ihr noch einen Àhnlichen Namen findet, der euch beiden gefÀllt.
Gebt doch einfach mal den Anfang oder die Endung vom Namen in die Suchfunktion von Vornamensseiten ein und guckt, was euch so ausgespuckt wird:
http://www.baby-vornamen.de/vornamensuche.php
https://www.familienbande24.de/vornamen/suche.html

Oder kann man einen Namen aus euren Namen basteln? Wenn z. B. einer Mattis will und der andere Joel, könnte man einen Mael daraus machen.

Ihr könnt ja zumindest vorsichtshalber weitersuchen. Es kann ja auch sein, dass ihr einen ZN findet, der euch beide total ĂŒberzeugt, aber nur zu einem der Rufnamen passt, oder ihr findet noch einen, der euch beide ĂŒberzeugt.
Und wenn ihr nichts findet, könnt ihr immer noch beide mit in den Kreissaal nehmen, oder eure Tochter entscheiden lassen;-)

8

Danke, die Links gucken wir uns mal an.

10

Ach ja, zusammen kommt Leon raus - mag ich nicht und wir haben einen Leo in der Familie.

12

Hallo
Wir haben das Problem so gelöst das unsere Kinder einen eingetragenen Doppelname bekommen haben. Wichtig war uns OHNE Bindestrich. Ja das ist in der heutigen Zeit möglich.

So wichtig war uns das sich der Name stimmig anhört.. und ja wir haben nichts falsches gemacht wenn nach 8 Jahren die Namen von allen immer noch zu zweit ausgesprochen werden..


Ja ich musste "zurĂŒck" mein Name ist an zweiter Stelle aber es ist genau richtig so.


Ich wĂŒrde an deiner Stelle also Levi Elon wĂ€hlen.

Warum: Es hört sich besser an und kann gut zusammen gesprochen werden. Da die Betonung auf I liegt und lĂ€nger gesprochen wird finde ich nicht das es sich wie ein Name anhört.. Macht aber "Den" Namen als Erwachsener in Kombination mit Elon wieder etwas mĂ€nnlicher. Diese i Namen sind fĂŒr mich persönlich nichts da sie in meinen Augen eine Verniedlichung sind.

14

Finde das einen guten Kompromiss :-)

24

Ich glaube, ich fĂ€nde es jetzt komisch, zwei Rufnamen zu vergeben. Unsere Tochter hat zwar auch zwei Namen, wird aber nur bei einem genannt (außer sie hört nicht 😉).

Ist das ein kleines L oder ein großes i fĂŒr die Betonung? Wir betonen die erste Silbe und ich finde schon, dass dann der Übergang zwischen den Namen schnell verwischt.

Da werde ich aber nachher mal mit meinem Mann drĂŒber sprechen. Wahrscheinlich brauchen wir fĂŒr die Entscheidung eh eine Weile ...đŸ€·đŸ»â€â™€ïž

15

Welcher Name hat denn die schönere Bedeutung?

25

Eigenlich beide.
Elon heißt: Eiche. Das symbolisiert fĂŒr uns StĂ€rke und BestĂ€ndigkeit.
Bei Levi weiß man es nicht so wirklich. Man vermutet aber, dass er AnhĂ€nger oder verbunden heißt.

19

Mmh.. Kompromisse #kratz
Elion, Elio, Lelio
Liron
Lenn
Edvin
Enno
Eloi, Ilai
Ezra
Elliott
Eliam

26

Danke. Spontan macht es nirgends Klick, aber wir nehmen die Liste mal mit in die nĂ€chsten Tage🙃

20

Ich wĂŒrde auf keinen Fall einen Namen wĂ€hlen, der nur einem von euch gefĂ€llt. Auch Erst- und Zweitname sind keine Alternative, da der Erstname in jedem Fall sehr viel wichtiger ist. Also gewinnt trotzdem einer von euch beiden. Daher wĂŒrde ich weitersuchen. Meine Meinung zu den beiden Namen...Elon finde ich echt grenzwertig, weil den Namen Elon haben bestimmt sehr viele Leute bisher nur einmal gehört...nĂ€mlich bei Elon Musk. Daher verbindet man den Namen sofort mit dieser Person und man geht davon aus, dass ihr das Kind nach ihm benannt habt. Levi finde ich ok, halt etwas niedlich, Levin wĂ€re da erwachsener.

27

Bei uns ist es so, dass mir auch Levi gefĂ€llt und ihm auch Elon, es ist fĂŒr uns nur nicht DER Name.

Elon Musk wird anders ausgesprochen, von daher finde ich das nicht schlimm. Er ist ja auch nicht so bekannt, ich hab den Namen nur vereinzelt mal in den Nachrichten gehört und hab Elon als deutschen Namen nie mit ihm in Verbindung gebracht🙃

Levin mögen wir nicht so.

21

Hallo,

wir haben eine Liste mit 8 Namen gemacht, die fĂŒr beide infrage kamen.
Dann hat jeder die Liste nach seinen Vorlieben von 1 bis 8 durchnummeriert, und wir haben den Mittelwert gebildet. So kam ein Name raus, der von keinem der Lieblingsname, aber fĂŒr beide der beste Kompromiss war.

Man gewöhnt sich ja auch an Namen, weil man die einer Person zuordnet. Der Name des eigenen Kindes gefÀllt einem auf Dauer besser, wenn er anfangs nicht der Bringer war, weil man sein Kind damit verbindet.
(Es sei denn, man fand den Namen vorher ganz furchtbar.)

LG

Heike

28

Danke, die Idee behalten wir uns mal. Ich fĂŒrchte nur, bei mir wĂ€re Elon Rang 1 und Levi Rang 2 und bei ihm umgekehrt🙈

Wir werden jetzt die ganzen Ideen hier erst mal sacken lassen und ein bisschen mit uns rumtragen, bevor wir uns entscheiden, was wir jetzt machen.

32

#rofl#rofl#rofl

Da muss ich grad an uns denken. Das ist so wahr, was Du schreibst. Vor 5 Jahren, als wir ĂŒber den Jungsnamen fĂŒr unseren Großen nachdachten, brachte mein Mann seine "Liste" mit nur einem Namen: Emil. Das war fĂŒr Ihn DER Name. Meine Reaktion: "Nur ĂŒber meine Leiche. NIEMALS nenne ich unser Kind Emil. Ich hatte wirklich nur diesen uralten Komiker mit Schweizer Dialekt vor Augen, Emil Steinberger.

Eine Woche spĂ€ter fand ich den Namen dann zu unserem Nachnamen wirklich stimmig und noch eine Woche spĂ€ter war es dann eben UNSER Kind. VerrĂŒckt! Ich habe, seit er auf der Welt ist, nie wieder an den alten Komiker gedacht und liebe den Namen nach wie vor! Das war ja noch vor dieser "Emil-Schwemme", bevor es an jeder Ecke Emils gab (was jetzt irgendwie egal ist 
) Und es ist immer noch DER Name fĂŒr uns beide.

So kanns gehen :-)