Zweitname gesucht🙃

Wir haben beschlossen, die Suche nach dem Jungennamen erst mal ruhen zu lassen und etwas Abstand zu gewinnen.
Stattdessen haben wir ĂŒber Zweitnamen fĂŒr eine Tochter geredet und vier tolle Kombinationen gefunden.
Was denkt ihr?

Lukia Eloise (weites GlĂŒck)
Lukia Aurora (Morgenröte)
Lukia Jolanda (Veilchen)
Lukia Jemima (Taube)

Weitere Ideen sind gerne willkommen.

Sanna und Simon mit Noa Muriel und dem #ei

1

Mir gefÀllt die Kombi mit Jolanda.
Allerdings mag ich Luzia lieber als Lukia (den habe ich so auch noch nie gehört...).

2

ELOISE
gefÀllt mir am besten. Da hat die Kombination die schönste Melodie. Der Name ist etwas Besonderes, ohne zu aufgesetzt zu sein#pro

JOLANDA
Ist auch schön, allerdings wirkt die Kombination auf mich eher aufgezÀhlt, weil beide Namen dieselbe Betonung haben.

AURORA
Ist mir zu schwĂŒlstig#sorry
Außerdem finde ich es unangemessen, Namen von Gottheiten zu vergeben;-)

JEMIMA
An sich okay, ist mir aber durch die Vokalfolge i-a zu Àhnlich zu Lukia.

Ideen:
Magdalena ("die aus Magdala stammt"; Magdala: "Turm")
Salome ("Frieden, Unversehrtheit")
Estelle ("Stern")
Nanette ("(Gott) ist gnÀdig")
Lisanne ("Gott ist FĂŒlle" + "(Gott) ist gnĂ€dig")
Marisa ("die Widerspenstige") -> passt dann zu Noa;-)
Tabita ("Garzelle")
Tamara ("Dattelpalme")
Felicitas ("GlĂŒck")
Beatrix ("die GlĂŒckliche")
Theodora ("Geschenk Gottes")

3

Lukia Eloise bekommt meine Stimme 👍