Erfahrungen mit 3D Ultraschall

Hallo zusammen,

Meine Frauenärztin bietet für 70 Euro auch einen 3D Ultraschall an.
Ich habe bisher ein paar Fotos im Internet dazu gesehen und bei meiner Schwester auch die Bilder dazu gesehen. Ich konnte dann zu dem Neugeborenen ehrlich gesagt keine Ähnlichkeit zu dem 3D-Bild erkennen... Außerdem fand ich es etwas "gruselig", da es durch das Fruchtwasser auf manchen Bildern so aussah, als würde eine Kopfhälfte fehlen...

Wie sind eure Erfahrungen damit? Habt ihr nach der Geburt Züge vom 3D-Bild in "live" wiedererkannt?
Ich bin ja auch sehr neugierig und würde es irgendwie schon gern sehen - aber man gibt in der Schwangerschaft so viel Geld aus, da frage ich mich, ob mir der 3D Ultraschall etwas bringt. Diagnostisch ist es wohl nicht notwendig.

Danke euch :-)
Liebe Grüße,
Jeanette

1

Oh, entschuldigt - falsche Kategorie :) aber vllt gibt es hier trotzdem jmd, der mitdiskutieren will ;-)

2

Ich finde bei 90% sehen die 3D Bilder wie Alien aus und hatten mit dem Kind, was dann auf die Welt kam, nichts zu tun.
Spar die 70 Euro für ein Babyshooting, da hat man mehr davon.

3

Ich habe einen gratis bekommen, weil die Ärztin Probleme hatte, ein bestimmtes Gefäß darzustellen und hoffte, dass es mit 3D besser ginge. Ich sag mal so: Hätte ich 70 € dafür investiert, hätte ich mich geärgert :-D Es sieht aus wie ein Alien, vor dem Gesicht hängen irgendwelche Gewebefetzen, und ob es jetzt am Ende wirklich so aussieht...naja. Mir persönlich gefallen die 2D-Varianten im Profil deutlich besser, das reicht auch. Lass dich lieber überraschen, die Realität ist mit Sicherheit viel, viel schöner als die 3D-Variante ;-)

4

mein frauenarzt machte immer 3D-bilder und ich finde sie echt süss und man sieht bei unserer tochter echt ähnlichkeiten! meine mutter hat sogar damals schon gesagt, sie sehe aus wie mein mann, und nach der geburt fanden auch alle, dass sie ihm gleicht 😊 es ist aber nicht so, dass du dann schon weisst, wie dein kind aussehen wird... so genau ist es ja dann schon nicht.
bezahlen würde ich dafür nicht.

5

Meine Ärztin hat das umsonst gemacht. War ganz nett, aber jetzt nicht so toll, dass ich da 70 € für ausgeben würde.

6

Habe ich damals für 100€ machen lassen und fand es klasse. Unsere Großen waren dabei und konnten sich so endlich ein richtiges Bild von ihrem Schwesterchen machen. Wir bekamen ein Video und viele Bilder.
Als sie auf der Welt war, haben wir die 3D Bilder mit ihr verglichen und bei einigen sah man eindeutig, dass es das gleiche Kind war. Nase, Mund, Gesichtsform, einfach süß.

Würde ich wieder machen, ist aber für uns auch nur eine Spielerei gewesen.

7

Hallo, ich habe auch immer gesagt so ein Quatsch braucht kein Mensch. Dann hat der Arzt einen 3 d Ultraschall gemacht wegen irgendwas und da war plötzlich diese kleine Schnute. Dieses Gefühl zu dem Zeitpunkt war unbeschreiblich. Im übrigen war beim ersten Blick klar das ist mein Mann in klein. Ich würde es wahrscheinlich wieder machen wenn auch nicht unbedingt nur um ein Bild vom Gesicht zu bekommen

8
Thumbnail Zoom

Ich liebe die 3D-Bilder und bin froh, aus jeder welche zu haben. Die besten sind aus der letzten Schwangerschaft.

Der Mittlere hat sich meist versteckt und bei der Großen habe ich nur 3 beim Organscreening bekommen.

Die 3D-Bilder sind 3,5 Monate vor der Geburt gemacht