Vorname Maija - Probleme damit in der Schule?

Hallo zusammen,

ich bin eine Russin und mein Mann ist aus Lettland. Wir haben den Vorname Maija (auf lettische Art geschrieben) für unsere Tochter ausgesucht, weil dieser Vorname in Deutschland, Russland und Lettland gibt.

Jetzt sagen aber einige deutschen Bekannten, dass das Kind mit dem Vorname evtl. Probleme haben kann. So nennt man die Kinder mit diesem Vorname in DE als "Maja Bienchen" oder "Mayonnaise (Mayo)" usw.
In unseren Ländern gibt's so was nicht, deswegen haben wir an so was gar nicht gedacht.
Wie meint ihr, wird es wirklich ein Problem damit? Habt ihr auch in der Schule so was gehabt?
Wir haben keine Ahnung, weil wir das ganze Leben in unseren Ländern verbracht haben (erst seit 7. Jahre hier in DE).
Vielen Dank im Voraus für Ihre Rückmeldungen.



Mfg
Natalia

Meint ihr, dass das Kind mit dem Vorname ausgelacht wird?

1

Hallo,
Macht euch keine Sorgen. Maja ist hier momentan ziemlich abgesagt und wird oft vergeben. :)
Einzig die Schreibweise mit dem i ist ungewöhnlich, aber damit kommen Aleksander und Yuliya auch zurecht. :)

Alles Gute. Bleibt dabei, eure Bekannten sind nicht auf dem neuesten Stand. :)

2

Naja, ich finde wenn ihr den Namen nehmen wollt, dann in normaler Schreibweise also Maja.

10

Schreibweisen anderer Kulturen als "nicht normal" zu bezeichnen ist absolut nicht mehr zeitgemäß.
Nur weil du etwas nicht kennst, kann es durchaus normal sein.

3

Ich weiß nicht so recht, was ich anklicken soll.

Auslachen und Hänseleien wegen der Biene Maja oder Mayonnaise vermute ich nicht, immerhin ist der Name Maja hier recht häufig geworden.

Probleme sehe ich aber trotzdem:
- Aussprache: Mai-ja? Ich kann mir vorstellen, dass dann schnell Maja oder Mai-a draus wird.
- Schriftbild: Kann mir vorstellen, dass der Name oft falsch geschrieben wird
- Bei der Aussprache Mai-ja ist mir der Name auch zu nah am Nachnamen Meier. Klingt für mich dann einfach seltsam und ich kann mir vorstellen, dass es regelmäßig mit dem Nachnamen verwechselt wird.
- Wenn die Aussprache Maja ist, würde ich einfach Maja schreiben, zumindest, wenn ihr vorhabt, auf Dauer in D zu leben. Das ist sicher unkomplizierter.

Ich sehe also kein Hänselpotential, finde den Namen jedoch zu kompliziert, um ihn zu vergeben.

4

Der Name Maja ist hier ein ganz normaler Vorname und führt eigentlich nicht zu Hänseleien. Biene Maja kennen die Kinder von heute doch kaum noch und auf Majo bin ich noch nie gekommen.

Da ihr hier in Deutschland lebt, würde ich den Namen aber unbedingt "Maja" schreiben. Eltern die ihren Kindern eine extra kreative Schreibweise zumuten, werden gerne in die Harz4 Ecke gedrängt. So müsste euere Tochter den kulturellen Hintergrund immer miterklären, um zu zeigen, dass dieses Vorurteil nicht zutrifft. Und das ständige Buchstabieren würde bei "Maja" auch wegfallen.
Maja ist solide und Bodenständig.

6

Danke vielmals für eure Antworte!
Ihr habt uns sehr geholfen!
Das mit der Schreibweise kann wirklich zu den Problemen führen.
Die Buchstabe "I" muss weg fallen

Alles Gute wünsche ich euch!!!)))

7

Hallo
Menschen sind schon lernfähig. Den Namen finde ich durchaus machbar und einfach erklärt. Ich komme aus einer Ecke, in der sehr viele aus Russland,Polen,Türkei,.. wohnen. Mir fallen direkt etliche Namen ein, die dagegen richtig schwer sind.

LG

8

Hi,
der Name Maja/Maya ist hier doch sehr beliebt. Mit Sicherheit müssen sich Mädels mal was wegen der Biene anhören oder wegen der Mayonnaise, aber das kann man überleben. Die Schreibweise wird sicherlich immer mal wieder hinterfragt werden, aber da sie euren Hintergrund spiegelt, ist sie absolut berechtigt und man wird sich dran gewöhnen.

vlg tina

9

Maja und (ich denke, deutlich seltener seltener) Maya ist doch ein recht häufiger Vorname.
Und „Biene Maja“ ist ja eine positive Figur. Wenn nun jemand sagt „Maja, wie die Biene“ ist das nichts, womit man sich angegriffen fühlen müsste.
Mayonnaise als Assoziation kann ich mir nur bei der Schreibweise Maya vorstellen, habe ich im echten Leben noch nicht mitbekommen.

Was die Schreibweise betrifft, finde ich das ij irritierend. Wenn es für eure Herkunftsländer dann nicht völlig falsch wirkt, würde ich Maja ohne das i schreiben.

11

Ausgelacht wegen "Biene Maja" oder "Mayo"? - Nein!

Würde auf die russische Transkription Maja/Maya oder vielleicht noch als Alternative Maia gehen, da dies in Deutschland die bekannteren Schreibweisen sind. Das Schriftbild von Maija ist hier halt ungewohnt.

Als weitere Namensidee: Maira..