Bitte den Namen Luan bewerten

    • (1) 03.11.19 - 23:16
      Inaktiv

      Ist der Name schön? Kennt ihr deutsche Familien mit Luan?

      Bitte hier eine Schulnote für den Namen Luan vergeben

      • (2) 03.11.19 - 23:32

        Ich finde eine Bewertung mit Schulnoten schwer, deshalb mal ausführlich meine Meinung:

        Der Name ist nicht mein Geschmack#sorry
        Ohne entsprechenden Hintergrund finde ich den Namen unpassend, kenne auch nur Luans mit entsprechenden Wurzeln.
        Auch mit Hintergrund würde ich ihn nicht vergeben.
        Mir ist der Name zu weich. Da fehlt mir etwas Markantes und Kraftvolles. Der Name geht mir zu sehr unter, gerade zwischen Leon, Lion, Luana, Luna, Liam, etc. Da weiß ich immer nur "Irgendwas mit L war's", aber welcher der Name das jetzt war, vergesse ich immer.

      (5) 03.11.19 - 23:59

      Mir gefällt der Name auch nicht... vor allem nicht in Deutschland. Es gibt einen Schauspieler mit dem Namen: Luan Gummich - der hat aber brasilianische Wurzeln. Ich mag den Schauspieler allerdings gar nicht, vielleicht spielt das auch in meine Abneigung mit rein. ;)

      • (6) 04.11.19 - 10:11

        Ich wundere mich dass der Name Luan (Jungenname) in der schweiz unter top 50 ist. Dann kann er doch für deutschland auch nicht verkehrt sein denke ich. Uns gefällt der Name aber habe bedenken was die Aussenwelt später zu ihm sagt

        • (7) 04.11.19 - 12:32

          Die Schweiz hat halt - anders als Deutschland - auch einen französischsprachigen Teil. Entsprechend kommen da viele französische (und auch italienische) Namen ganz anders weg als hier in Deutschland, weil sie da viel mehr zur Kultur gehören. Luan, bzw. Louan, Elouan gibt es auch in Frankreich. Da finde ich es logisch, dass er in der Schweiz verbreitet ist.

          (8) 04.11.19 - 19:44

          Was beim Schweizer Nationalspieler Xherdan Shaqiri schon vielleicht aufgefallen ist behauptet auch Wikipedia: "Die Albaner in der Schweiz sind seit den 1990er Jahren eine der grössten Zuwanderergruppen des Landes" - denke das dürfte auch einen gewissen Einfluss haben, da is das ja ein total gängiger Name und wohl auch beliebt ("Löwe").

    Ich finde Luan sehr weich im Klang. Gut machbar, kein Problem den Namen auszusprechen oder so. Nur nicht mein Geschmack. Ich kenne kein Kind, das so heißt.
    Ich habe die Schulnote 3 vergeben.

    Ich habe die Note 6 vergeben, mir gefällt der Klang einfach nicht. Ich bin aber grundsätzlich kein Fan von den ganzen Lion, Luan, Lian Namen. 🤷‍♀️

    (11) 04.11.19 - 08:01

    Hallo,
    Ich kenne einen Portugiesischen Jungen Namens Luan. Und ich war sehr irritiert, als ich ein paar Monate später einen weiteren kennenlernte der offensichtlich „typisch deutsch“ war. Bitte nicht falsch verstehen. Aber unter Luan stelle ich mir halt immer einen südländischen Typ vor. Finde den Namen schön und leicht zu schreiben.

    (12) 04.11.19 - 12:02

    Ich habe eine 4 vergeben. Ich halte ihn für vergebbar, aber er passt für mich nicht richtig hierher und so ohne Hintergrund würde ich das lassen. Außerdem gefallen mir die LaleLu Namen auch nicht so. Sehr weich. Son bisschen Biss im Namen schadet nicht.... insgesamt eher was, was zwar irgendwie klingt, aber nicht so recht ....sich als Vorname behauptet und wenn dann einer dieser Vornamen ist, die man nicht unbedingt sein ganzes Leben lang rufen möchte.

    (13) 04.11.19 - 12:11

    Für mich eine klare 6. Ich finde den Namen sehr babyhaft und total unseriös. Kann mir beim besten Willen keinen erforgreichen Erwachsenen namens Luan vorstellen. Für mich gehört Luan, sowie Leon, Lian, Leo, Lean, Leano usw. zum Kevinismus.

    (14) 04.11.19 - 12:12

    Kenne keinen Jungen/Mann namens Luan, nur hier liest man den Namen öfters mal.

    Meins ist der Name nicht, denn mir wäre er zu soft und er würde mir zwischen den zahlreichen vokal-lastigen L-Namen zu sehr untergehen. Und was mich wirklich sehr stört, ist die Ähnlichkeit zum Mädchennamen Lou-Ann :-(

    Aber so an sich ist der Name völlig ok und neutral vergebbar. Würde mir jedenfalls nichts bestimmtes dabei denken, wenn sich mir jemand mit dem Namen Luan vorstellt. Ist für mich genauso neutral wie Luis oder wie zB Liam - da erwarte ich auch keinen Briten (mehr), denn so heißt ja auch irgendwie "jeder." Hätte jedenfalls keine bestimmte Erwartungshaltung bzgl. des fam. Hintergrundes...

    (15) 04.11.19 - 13:51

    Für mich ein absoluter Trendname. Zwischen Lian, Liam, Luas,Luam etc hat er etwas sehr austauschbares. Mir klingt er auch zu weich. Ich finde nicht, dass ein Jungenname “männlich” klingen muss, aber jeder Name, Mädchen oder Junge, sollte etwas Griffiges haben, einen Buchstaben oder eine Silbe, die dem Namen Profil gibt.

    (16) 04.11.19 - 14:39

    Ich kenne keinen und würde einen Chinesen erwarten... für deutsches Kind ohne entsprechende Wurzeln sehr befremdlich

    (17) 04.11.19 - 19:15

    Ich mag den Namen! Note 2

Top Diskussionen anzeigen