Geht der Name nur mit entsprechenden Hintergrund?

    • (1) 05.11.19 - 20:22

      Anouk

      Wir sind beide deutsch und haben einen deutschen Nachnamen.
      Aber der Name gefĂ€llt uns beiden. 😊

      • (7) 05.11.19 - 21:36

        Ein sehr schöner Name.Ich hÀtte keine Bedenken.

        (8) 05.11.19 - 22:32

        Die Tochter meiner Cousine heißt so. Meine Cousine und ihr Freund sind auch beides Deutsche und das Kind hat einen sehr deutschen Nachnamen. Sie schreiben den Namen allerdings Anuk - ich muss aber offen gestehen, dass ich nicht weiß, ob Anuk und Anouk nur zwei verschiedene Schreibweisen oder zwei verschiedene Namen (d.h. mit verschiedenen HintergrĂŒnden) sind. ;)

        (9) 05.11.19 - 22:55

        Mein Geschmack ist es nicht. Ich kenne auch niemanden, der so heißt (auch keine Französin). Wenn er euch gefĂ€llt, dann nehmt ihn.

        (10) 06.11.19 - 04:28

        HĂŒbscher Name und unkompliziert, da keine Akzente oder Nasale drin sind.
        Gar kein Problem!

        (11) 06.11.19 - 06:10

        Ich glaube, jeder hat bei so es eine Frage (nicht wegen Anouk an sich, aber allgemein) eine andere Meinung.

        Ich persönlich finde, dass Vor- und Nachname harmonieren sollen. Anouk Schmitt klingt schon etwas seltsam, meiner Meinung nach. Ich wĂŒrde da durchaus einen französischen Hintergrund vermuten.

        Ich kenne eine Familie (Mama französisch, Papa deutsch mit bayerischer Nachname) und alle 5 Kinder haben sehr französischen Vornamen zu dem bayerischen Nachname...wenn du mich fragst, hĂ€tte ich als Eltern eine andere Wahl getroffen. Ich bin Amerikanerin und vergebe meine eigene Kinder weder krass amerikanischen noch krass deutsche Vornamen, selbst wenn ich die schön finde, weil sie sich fĂŒr mich nicht passend anhören.

        Aber wie du siehst, ist Geschmacksache. Am Ende mĂŒsst ihr als Eltern damit leben, und das Kind, natĂŒrlich. Ich finde ĂŒbrigens Anouk sehr schön. Ihr mĂŒsst aber euch nicht wundern, wenn spĂ€ter öfters nach euren französischen Hintergrund gefragt wird.

        (12) 06.11.19 - 06:27

        Mir persönlich gefĂ€llt der Name leider gar nicht und ich kann ihn auch ehrlich gesagt, noch nicht mal einem bestimmten Hintergrund zuordnen. Klanglich hört er sich fĂŒr mich aber eher nach einem indianischen Namen oder so etwas in der Richtung an und kĂ€me daher fĂŒr mich z.B. zu einem deutschen Nachnamen nicht in Frage. Anouk MĂŒller, Meyer, Schmidt,... klingt fĂŒr mich sehr befremdlich. Aber... machen kann man letztendlich alles.

        (13) 06.11.19 - 09:41

        geht auf jeden fall. ich kenne auch eine kleine Anouk. ich hÀtte nicht mal gewusst dass es ein französischer name ist

        (14) 06.11.19 - 12:01

        Ich kann mit dem Namen einfach Null anfangen. Ich denke, es kommt sehr drauf an, wo man wohnt. In Bayern ist der Name absolut unbekannt und ich weiß immer noch nicht genau, wie man den aussprechen soll, weil ich ihn einfach noch nie live gehört habe. Daher wirkt der Name fĂŒr mich mit einem deutschen Nachnamen als absolut fehl am Platz, weil Anouk fĂŒr mich ganz eindeutig auslĂ€ndisch ist.

        (15) 06.11.19 - 12:31

        Anouk ist ein sehr schöner Name! Ich persönlich finde es nicht wichtig, ob es dafĂŒr einen Hintergrund gibt. Er sollte nur beiden Elternteilen gefallen.
        Den einzigen Nachteil, den ich am Namen erkennen kann, ist, dass er wohl immer buchstabiert werden muss, wenn jemand danach fragt...

        Wir haben auch eine Anouk im Kindergarten und er stand tatsÀchlich auch lange Zeit auf Platz 1 unserer Liste. Wurde dann aber doch von einem "weicheren" Namen abgelöst ;-)

        Finde ich sehr schön.

        • Von welchem denn? 😊

          • #schwitz Naja, ist ja alles hier anonym, da kann ich das schon sagen ;-)

            "Lotta" ist nun DER Name ;-)

            Gegen Anouk haben wir uns aus zwei GrĂŒnden dagegen entschieden:
            - Unsere erste Tochter hat auch einen "weichen" Namen und das "K" klang fĂŒr uns eher hart

            - Die Schreibweise "Anouk" finde ich sehr schön, aber als wir den Namen als Favoriten genannt hatten, kam immer die Frage, wie man es denn schreibt. Mind. die HÀlfte hÀtte es "Anuk" geschrieben und je nachdem wie man das betont (eher das A oder das U), Àhnelt es "Anus".

            Dennoch finde ich nach wie vor den Namen sehr schön. Hat einfach nur nicht zu uns gepasst :-D

      (19) 06.11.19 - 15:47

      Hallo
      Ich finde es nicht passend. ZusÀtzlich finde ich es auch störend, dass es auch Koseform von Anna ist. Mit Anna kann ich mehr anfangen ;-) Anouk klingt schon fremd. Ich kenne einige Annas die im engsten Kreis Anouk,Annushka,.. genannt werden oder das auch nicht (mehr) wollen.
      Deine Ansicht ist ja die eine, das Kind muss aber mit dem Namen leben. Ich finde es gut, gerade bei solchen Namen, dem Kind alle Möglichkeiten offen zu lassen.

      LG

      (20) 07.11.19 - 01:57

      Seit dem Film "Chocolat" bin ich in diesen Namen verliebt. đŸ„° Nehmen!

      (21) 08.11.19 - 22:31

      Geht auch in Deutschland zu einem deutschen Nachnamen. Nicht zu außergewöhnlich, unkompliziert, fĂŒgt sich gut ein.

Top Diskussionen anzeigen