Ylvie?

    • (1) 06.11.19 - 12:33

      Hallo!Wir sind schwanger mit unserem vierten Kind.Uns beiden gefällt der Name Ylvie richtig gut.Die Geschwister haben ebenfalls eher nordische Vornamen,auch zweisilbig.Wir würden gerne wissen,wie der Name wahrgenommen wird.Ist er bekannt oder unbekannt?Positiv oder negativ besetzt ? Vielen Dank!

      • Mir gefällt Ylvie ganz gut, ich mag den Klang. Er klingt durch die Endung zwar niedlich, aber ich könnte mir trotzdem eine Erwachsene mit dem Namen vorstellen. Ich kannte den Namen vorher nicht und habe auch keine negativen Assoziationen. Gefällt mir gut!
        Darf ich fragen, wie die beiden anderen heißen?

      Ich finde den Namen schön.
      Hier in der norddeutschen Gegend hört man ihn auch hin und wieder mal. Von daher ein ganz normaler, schöner Name, der gut vergeben werden kann!!! ;-)

    • Ich denke, der Name ist relativ bekannt, zB durch das Kinderbuch „Wickie und die starken Männer.” Zudem klingt er ja ähnlich wie Sylvie (zB Sylvie Meis..)

      Mir persönlich gefällt die Form Ylvi etwas besser und noch viel besser Ylva (sowie als Alternative: Alva)

    Sehr schön ... eine kleine Wikingerin ... die "Kleine Wölfin".

    Ich mag den Namen Ylvie super gerne.

    Ich finde den super schön und würde den sofort vergeben. Hab nur keine namenlosen Kinder mehr rumspringen ;)

    Hallo

    Ylvie ist mir leider zu "kleinmädchenhaft", ich mag Ylva lieber.




    Noch lieber mag ich

    Yrsa (ir-ßa gesprochen)



    LG

    Ich finde Ylvie nicht schlecht und keinesfalls so süßlich wie z.B. Lilli.
    Allerdings kenne ich aus den Wickie-Büchern (ja, ich hatte mal ein Buch davon und habe nicht nur die Fernsehserie und den Film gesehen ;) ) die Schreibweise Ylvi.
    Und ein bisschen schöner, weil „erwachsener“ finde ich Ylva.

    Hallo,
    wir haben eine bald 3jährige Ylvi und bereuen es definitiv nicht, auch wenn er für einige aus unseren Umfeld etwas gewöhnungsbedürftig war.
    Es gibt mehrere verschiedene Schreibweisen, daher muss man es schon wohl öfter mal buchstabieren aber es gibt schlimmeres.
    Unsere 1.Tochter hat auch einen nordischen Namen und jetzt kommt unser 3.Wunder:)

    Mir würde Ylva besser gefallen. Klingt nicht so kindlich.

    Ähnlich wie hier schon geschrieben wurde, war meine allererste Assoziation auch "Wickie und die starken Männer". Ich würde das jetzt nicht als etwas Negatives sehen (ich hab als Kind gerne "Wickie" gelesen und ich glaub, dazu gab's auch eine Fernsehserie, die ich sehr mochte) - aber es ist etwas, das man evtl. im Kopf behalten sollte, d.h. ihr müsst überlegen, ob euch diese Assoziation ggf. stört.

    Mir gefällt der Name auch gut. Ylvie klingt in meinen Ohren zwar ziemlich "süß", aber das ist mit Sylvie genauso und Sylvie Meis ist auch erwachsen geworden. ;)

    Long story short: Wenn er euch gefällt, nehmt ihn! Ich glaube nicht, dass mit dem Namen zu viele negative Aspekte verbunden werden.

    Ylvie gefällt mir gut. Ich kenne persönlich noch keine.

    (16) 08.11.19 - 22:24

    Ylvie finde ich sehr kindlich und sehr nach Spitzname. Ich wäre mir auch wegen der Aussprache nicht sicher.
    Bekannt ist er mir durch Wickies Freundin, verstärkt für mich den kindlichen Beiklang.

    Ich würde YLVA nehmen.

    Ich finde sowohl Ylvie, als auch Ylva sehr schön!
    Der Name stand bei uns zusammen mit Skadi für Zwillingsmädchen (ET im Winter) auf der Liste.

Top Diskussionen anzeigen