Meinungen gefragt!!

Theo, Linus, Milo oder Emil??
Wir k├Ânnen uns nicht entscheiden!
Ich find Emil toll mein Freund Milo. ­čśü

1

Emil ­čą░ so hei├čt mein Sohn auch .

2

Theo: Ist nett, kann man gut vergeben, gef├Ąllt mir ganz gut.
Linus: Ist ok, aber finde ich relativ kindlich, irgendwie nicht mehr so passend als Erwachsener.
Milo: Gef├Ąllt mir ├╝berhaupt nicht. Ist f├╝r mich ziemlich im Kevinismus.
Emil: Gef├Ąllt mir auch gut, damit kann man nichts falsch machen.

3

Theo: gibt es bei uns zur Zeit sehr h├Ąufig. Ich pers├Ânlich kann dem Namen nichts abgewinnen, aber durchaus vergebbar.

Linus: kenne ich in dem Alter. Ist gel├Ąufig, aber kein Trendname. Gef├Ąllt mir gut.

Milo: w├╝rde ich spontan englisch aussprechen. Wirkt auf mich sehr kindlich und "hochhausig". Deshalb k├Ąme der Name nicht in Frage.

Emil: h├Ârt man auch oft. Ich finde den Namen sehr farblos, irgendwie nichtssagend.

4

Alles au├čer Milo, egal, ob ihr den deutsch oder englisch aussprechen wollt. Zu weich klingend und zu ÔÇ×hochhausigÔÇť f├╝r meinen Geschmack.

Mein Favorit w├Ąre ein (deutsch ausgesprochener, man wei├č ja nie...) Linus. Ich finde den Namen durch die us-Endung auch gar nicht kindlich, sondern sch├Ân m├Ąnnlich.

Theo und Emil sind gerade sehr beliebt, ich finde beide okay.

5

Wir w├╝rden Milo Deutsch aussprechen und Linus nat├╝rlich auch.

6

So wirklich ├╝berzeugt mich keiner der Namen, sie sind mir alle zu farblos.

Mein Ranking:
LINUS
Bleibt f├╝r mich immer etwas kindlich, aber durch das -us trotzdem noch kraftvoll genug f├╝r einen Mann.
Es gibt halt gerade sehr viele L-Namen, da geht Linus m. E. ziemlich unter. TITUS oder TINUS w├╝rden mir besser gefallen.

EMIL
Finde ich an sich sch├Ân, ist mir aber f├╝r einen Teenager oder erwachsenen Mann zu kindlich. Der Name ist halt sehr weich. ERIK f├Ąnde ich sch├Âner. EMILIAN geht auch, w├Ąre mir aber zu blumig;-)

THEO
Finde ich von der Bedeutung her anma├čend.
Au├čerdem ist es mir zu sehr ein Spitzname. Ich w├╝rde immer davon ausgehen, dass der Gute eigentlich Theodor hei├čt. Ich w├╝rde eher THEODOR, MATTEO oder ANTHEO vergeben und dann bei Bedarf kosen.

MILO
Damit kann ich nicht viel anfangen.
Ist mir zu weich und wirkt auf mich immer, als h├Ątte man eine Mila gewollt, war aber doch ein Junge#schein
MILAN oder MIRKO finde ich sch├Âner.

Bei Emil und Milo w├Ąre ich ja bei Emilio, aber den finde ich ohne entsprechenden Hintergrund in Deutschland v├Âllig unpassend;-)

7

Hi,
wir haben seit 5 Monaten einen Sohn der den Namen "Theo" tr├Ągt.
Wir wurden noch kein einziges mal gefragt ob es noch eine lange Version gibt.
Wir stellen Theo unter Theo vor und allen ist klar, das er so hei├čt.
Also sehe ich da kein Problem.
Anma├čung bzgl dem Namen? Warum?

LG

12

Kann auch sein, dass es nur mir so geht, dass ich es immer als Spitzname ansehe;-)
Wollte ich nur erw├Ąhnt haben.

Anma├čung wegen der Bedeutung: Theo hei├čt "Gott", das finde ich unpassend. Genauso w├╝rde ich auch Diana, Freyja, etc. nicht vergeben. Ich finde es einfach unangemessen.

8

Emilian. Dein Freund kann ihn Milo abk├╝rzen und du Emil ;-)
Und Emil wird sich durchsetzen

9

Auf jeden Fall Theo #verliebt - ist - u.a. - mein absoluter Favorit #pro#pro:-)#freu! Emil hingegen ist nicht meins.

10

Hallo,
ich finde Emil und Theo toll!

11

Ich finde Emil auch toll! :-D

Theodor mag ich sehr, das w├╝rde ich dann vielleicht im Alltag/in der Verwandtschaft mit Theo abk├╝rzen. Dann hat das Kind sp├Ąter aber noch eine M├Âglichkeit, einen Spitznamen zu haben f├╝r vertraute Menschen und eine Langversion f├╝r die Arbeit zB. Sowas finde ich immer gut. Leider gibt es bei uns zurzeit Theo/Theodor in Massen, deswegen ist der f├╝r uns ein bisschen "klanglos" geworden. Schade eigentlich.

Milo ist ├╝berhaupt nicht meins, da sehe ich einen schwarzen Kater vor mir, aber mehr nicht...

Linus mag ich auch ganz gerne. Aber diese Schwemme von weichen L-Namen, die alle irgendwie austauschbar klingen, macht das so ein bisschen kaputt ...