Klassischer Mädchenname- im deutschen gleich wie in englisch

Hallo zusammen,
ich hoffe ihr seid alle gesund!
Ich/wir suchen einen Mädchennamen der im deutschen wie im englischen gleich ausgesprochen wird. Das Kind wird deutsch/britisch aufwachsen.
Mir gefallen klassische Namen wie Sophie und Charlotte. Beides fällt aufgrund der anderen Aussprache aber raus! Gerade noch zur Option steht Luisa. Dann habt ihr mal eine Richtung.
Danke Euch!
LG
Lotte

Wir sind auch ein binationales Paar und in einer ähnlichen Situation. ^^
Bei uns ist auch eins der Kriterien, dass die Namen in beiden Sprachen funktionieren und möglichst gleich ausgesprochen werden.

Ganz gleich ausgesprochen wird in vielen Fällen natürlich schwer, da ja selbst so "kleine" Laute wie "L" sich theoretisch unterschiedlich anhören. Darum fällt es uns selber auch recht schwer und wir haben akzeptiert, dass es kleine Ausspracheunterschiede wohl geben wird. ;-)

Ich versuch's einfach mal (mit den Klassischen wird's aber evtl schwer...):
Mia
Emma
Jennifer
Isabella, Isabelle
Emily
Lia
Lily / Lilly
Carla
Ella
Julie (so, wie ich den Namen in Deutschland kenne, wird das J da ja auch wie "dsch" ausgesprochen)
Amy

Dann noch ein paar Optionen, in denen die Aussprache geringfügig abweicht, aber in meinen Augen nicht zu sehr, sodass das evtl. noch ginge:
Anna
Hannah
Leah
Sophia

Das wären Namen, bei denen ich - wie gesagt - selber zufrieden wäre, was die Aussprache in beiden Sprachen geht. Kann natürlich sein, dass das bei dir ganz anders ist. Falls ja, tut es mir Leid. :-)

Danke für deinen Beitrag! Tolle Vorschläge dabei! Sophie war unser Favorit, ich bin derzeit im 6. Monat, ich hab mal probehalber die letzte Woche von „Sophie“ gesprochen aber es nervt mich schon, das ich die letzte Silbe betone und er die erste. Seins klingt so nach Dinner for one „Miss Sophie“ wenn du weisst was ich meine 😅!

Ja, kann ich gut verstehen!

Es gibt auch Namen, bei denen mir ausschließlich die englische Variante gefällt und die ich in der deutschen Aussprache weniger schön finde (Beispiel: Charlotte - ich hoffe, dass ich dich da jetzt nicht beleidige, wenn ich mir deinen Nick anschaue! Im Englischen gefällt mir der Name nämlich echt gut^^) und Namen, bei denen mir ausschließlich die deutsche Aussprache gefällt (Beispiel eben Sophie... oder für Männernamen Tobias. Das englische "Tobias" finde ich ganz furchtbar *grusel*!)

Olivia, Livia
Isabella
Lily, Lilly
Evelyn
Emilia
Ella, Stella
Victoria
Nora
Lucia
Vivien
Cecilia
Rosalie
Fiona
Camilla
A/Malia
Miriam
Veronica
Gwendolyn/-lin
Scarlett
Matilda
Holly
Gloria
Linda
Carla
Frida
Erica
Ingrid
Freya

Carla
Eleanor
Eloise
Emma
Ester
Fiona
Henrietta
Lilian
Linda
Lisa
Louise
Lucy
Matilda
Mia
Norma
Olivia
Philippa
Sophia

Helen
helena angel
Lisa
Yulia

Emma
Mia
Ronja (war mein Favorit)
Christina
Tanja
Celine

Aber warum müssen die denn eigentlich gleich klingen in beiden Sprachen?

Manche Leute (ich z.B.) finden es einfach nicht so schön, wenn ihr Kind quasi mit "zwei verschiedenen Namen" gerufen wird.

Eine Freundin von mir hat eine Tochter namens A.mélie. Sie sind auch ein binationales Paar, haben auch schon in beiden Ländern gewohnt. Die eine Hälfte der Familie/Freunde nennt das Kind "A.mélie" - französisch ausgesprochen, Betonung auf der letzten Silbe. Die andere Hälfte der Familie und Freunde spricht den Namen englisch aus, was (je nach deren Dialekt) teils fast schon wie "Emily" klingt, und die Betonung liegt auf der ersten Sillbe. Ich kann es jetzt nicht so erklären, höre aber deutlich den Unterschied, wenn ich die Leute mit ihr sprechen höre.

Für mein eigenes Kind fände ich das persönlich jetzt nicht so schön und könnte mir vorstellen, dass es der TE da einfach ähnlich geht. :-)

Hallo

du hast ja schon viele Vorschläge bekommen, vielleicht habe ich diese hier überlesen oder sie sind tatsächlich noch nicht dabei

Deborah
Lynn
Mae
Smilla
Barbara
Melanie
Christina
Claire
Melissa
Jessica
Jennifer
Zoe
Emily
Lucinda
Melinda
Stella
Ellen
Linda
Rebecca
Philippa
Cecilia
Emilia
Lena
Nina
Tatiana
Ophelia
Eileen
Chloé
Yvonne
Esther
Lydia
Noemi
Cosima
Brenda



LG

Mit gleicher Schreibweise und unterschiedlicher Aussprache fallen mir mehr ein.

Ich versuche es mal, bei denen ich meine, dass sie gleich ausgesprochen werden. Einfach die aussortieren, bei denen es nicht der Fall ist.

- Emma
- Lynn
- Carla
- Amy
- Linda
- Jill (diesen kenne ich nur aus dem englischen)
- Kelly
- Olivia
- Tamara
- Marie
- Angela (hier kenne ich zwei Aussprachen im dt.)
- Alice (zwei Aussprachen im dt.)
- Lucy
- Erika/Erica?
- Rita
- Susan
- Britta?
- Eleonor (viele Schreibweisen)

Hallo,

meine binationalen Nichten heißen Lynn und Lenka.

LG und alles Gute 🍀

Olivia
Emma
Linda
Helen
Sophia
Carla
Marla
Lucy
Victoria
Dora

Lucy
Ella
Anna
Zoe
Rita
Kim
Valerie
Vivien
Marina
Sophia
Angelina
Victoria
Melissa
Luna

Wir bekommen eine Eleanor❤❤
(Deutsch/Amerikanisch)😊😊

Hey,
wir haben hier eine binationale Betty zu Hause.
Liebe Grüße