Wie würdet ihr den Namen schreiben

Hallo. Ich kann mich einfach nicht entscheiden. Ich wünsche mir eine Sofia. Am liebsten so geschrieben. Klingt halt einfach deutsch. Aber die meisten schreiben sophia so. Was meint ihr?

Hallo, ich verstehe was du meinst, aber ich würde eher Sophia nehmen.
Bei Sofia muss ich persönlich immer an die Hauptstadt denken und lese dann auch intuitiv eher "Soooofia".
Aber theoretisch geht natürlich beides gut.

Ich bin definitiv für Sofia 🥰

Danke das freut mich

In der Tat schreiben die meisten Leute hierzulande den Namen mit ph:
https://www.beliebte-vornamen.de/4174-sophia.htm
Liegt wahrscheinlich an der Endung -sophie, wie bei Philosophie und Anthroposophie..#gruebel

Damals, als ich noch nicht wusste, dass ich einen Jungen bekomme, stand Sophia/Sofia auch ganz weit oben auf meiner Namensliste und ich hab total mit mir gerungen, da ich die Schreibweise mit f zu unserem Nachnamen passender fand, aber Sophia mir eigentlich ein bisschen besser gefiel. Zum Glück wurde es ein Florian mit F ;-)

Ich würde den Namen also ebenfalls eher Sophia schreiben, aber die Tochter einer Freundin schreibt sich Sofia - man muss sowieso immer dazu sagen "mit f" oder "mit ph", daher würde ich an deiner Stelle einfach die von dir bevorzugte Schreibweise nehmen..#blume

Ich persönlich würde Sophia schreiben, obwohl ich sonst meistens eher Namen und Schreibweisen bevorzuge, die einfacher sind (zumal ein Kind seinen eigenen Namen dann auch früher hinbekommt). Sophia erscheint mir einfach richtiger, glaub ich.
Aber es ist einfach Geschmackssache. Guckt, was besser zu euch und zum Nachnamen passt. Das wird dann wohl Sofia sein und damit macht ihr nix verkehrt. Buchstabiert werden muss sowieso, aber das gilt für sehr viele Namen.

Ich kenne eine Sofia und die ist ganz stolz drauf das s sie Sofia geschrieben wird und nicht Sophia. ☺️ Ich finde Sofia persönlich auch schöner als Sophia. Mach es so wenn es dir gefällt. ❤️

Danke meine Lieben. Ja ich tendiere immer noch zu Sofia. Meine zwei anderen heißen Julia und Vanessa. Dazu passt Sofia glaube sehr gut. Nur eins stört mich ganz besonders. Das ist dazu sagen muß wie es geschrieben wird. Bei den anderen Namen ist doch alles klar wie es geschrieben wird. Also das mit noch was wo ich sehr sehr gut überlege muß. Aber ich habe mir immer eine Sofia gewünscht. Ich habe noch ein bisschen Zeit. Ich danke euch

Es geht sicherlich beides gut. Ich finde Sophia eleganter, würde die Wahl aber davon abhängig machen, was besser zum Nachnamen passt.

Sophia ist ein Name, bei dem ich nicht fragen würde, wie er geschrieben wird, sondern einfach Sophia schreiben würde.

Sofia kenne ich nur aus Ländern wie Italien, Spanien ... Das müsste man in Deutschland immer dazu sagen.
Deshalb würde ich Sophia schreiben, um es dem Kind einfacher zu machen.

Sofia sieht für mich auch immer falsch aus (anders als Hannah, wo ich die Schreibweise Hanna vorziehe).

Ich verstehe dein Dilemma. Ich finde Sofia einfach schöner und moderner, aber 3/4 der Leute schreiben wohl eher Sophia.

Ich finde Sofia sehr viel schöner.
Mir gefällt das Schriftbild von Sophia nicht..
Kenne beide Varianten, aber Sophia ist natürlich häufiger. Das ändert aber nix an meinem persönlichen Geschmack ❤️👌🏽
Sofia 👍

Sophia, bei Sofia würde ich denken, die Eltern wussten nicht, wie man es schreibt.

Meine kleine Cousine heißt Sofia. Der Papa hat spanische Wurzeln. Anfangs fand ich die Schreibweise mit f ungewöhnlich, mittlerweile gefällt es mir besser als mit ph.
Wunderschöner Name.
LG

Ich habe eine kleine Sophia und für uns war die Schreibweise sofort klar. Sofia ist für mich eher eine Hauptstadt, aber das ist absolut Geschmackssache. Beides ist machbar und Sofia ist auch nicht ungewöhnlich. Nimm das was dir eher zusagt, sonst ärgerst du dich hinterher nur.

Ich mag die (in Deutschland seltenere) Schreibweise Sofia mehr.

Sophia sieht für mich stimmiger aus
- überwiegend.

Bei italienischem, spanischen Nachnamen etc. würde ich zu Sofia tendieren.

Bei dt. oder griechischem Bezug eher Sophia.

Bei Sofia würde ich eher südländische Wurzeln oder Bezug dazu denken.

Oder daran, dass die Eltern nach der dt. Rechtschreibreform zur Schule gingen.

Oder an die Stadt Sofia.


Für mich ist "ph" und "th" noch voll drin.
Die Rechtschreibreform(en) habe ich in der Schule noch mitbekommen, halte mich im Zweifel an die "frühere" Schreibweise. Bei ph und th besonders.

Nur bei dass (ehemals daß) konnte ich mich einfacher umstellen.


Sophia sieht für mich daher gewohnter, eleganter, ursprünglicher aus.
Sofia entsprechend aus einem anderen Land oder der dt. Rechtschreibreform entsprungen.


Möglich sind beide Schreibweisen.
Buchstabieren müsste sie u.U. häufiger.

Ähnlich wie bei Stefanie oder Stephanie.
Interessanterweise würde ich Stefanie tendentiell eher mit f schreiben , da ich Stefan als gängiger kenne.
Und auch weil der Name ohnehin länger ist und durch das ph noch länger wirkt.

Bei Sofia ergibt sich das Schriftbild nahe an "Sofa", was mit Augenfehler etwas länger dauert zu erkennen, wenn der Name ohne Kontext da steht.

Möglich sind beide Varianten.

Vorteil von Sofia wäre, dass sie, sollte sie mal italienisch lernen, es dort einfacher hätte. ;-)
Argumente dafür gibt es durchaus ;-)