Was haltet ihr von...

Tibor?

Hallo!
Ich lese hier schon eine Weile mit und gerade die Namenssuche ist ein großes Thema für mich.

Wir suchen grade den Namen für unser drittes Kind. Mädchenname steht felsenfest, Jungsnamen fanden wir irgendwie immer schon schwieriger. Und es wird nicht einfacher, wenn es schon Geschwisternamen gibt.

Vorschläge brauchen wir im Moment nicht, wir möchten nur gerne wissen, was ihr grundsätzlich über diesen Namen denkt, wie ihr ihn einordnet, ob ihr ihn überhaupt kennt, wen ihr euch darunter vorstellt?

Eigentlich mag ich ein bisschen härter klingende Jungsnamen gerne.
Aber Tibor spricht mich nicht an - vielleicht wegen der Silbe bor, die für mich klingt wie „bor/boa ey!“, vielleicht auch, weil es ein osteuropäischer Name ist und diese Länder mehrheitlich auf mich gerade eher negativ wirken (Stichwort: Demokratie aushebeln...).

Finde ich schön.
Selten, stark, unkompliziert. Klingt auch etwas osteuropäisch, aber nicht stärker als Milan oder Luan:-)

Gefällt mir gar nicht.
Habe ich auch noch nie gehört.

Leider ist Tibor nicht mein Fall. Timur und Timon gefallen mir besser, sind aber vielleicht auch schon zu weit entfernt von Tibor, um eine Alternative zu sein.

Danke für die Alternativvorschläge!
Nö, so weit weg sind die nicht.
Timur ist doch vom Klang her recht ähnlich. Aber noch weniger bekannt, oder?
Timon mag ich nicht, weil es für mich wie ein falscher Simon klingt. Simon mag ich sehr, geht aber bei uns nicht.

Hey! Timur ist auf Platz 200- irgendwas im Jahr 2019, Tibor ist gar nicht in den Top 500... Timur ist also häufiger!
https://www.beliebte-vornamen.de/jahrgang/j2019/top-500-2019

weiteren Kommentar laden

Ich finde Tibor toll: Für einen Jungen und für einen Mann, kräftig, ein bißchen frech, eigenständig. Das so meine Assozationen.

Außerdem auch kein 0815-Name hier in Deutschland.

Hallo! Tibor würde ich selbst nicht vergeben, weil er mir irgendwie zu fremd klingt, leider kann ich es nicht besser erklären. Der Name weckt aber keine negativen Assoziationen bei mir, ich finde ihn gut vergebbar! Und er hat die zwei Vorteile, dass er nicht falsch ausgesprochen werden kann und wohl auch kaum falsch geschrieben wird. Wenn er euch gut gefällt, nehmen! ☺

Mein Mann hat im Laufe unserer Namenssuche auch einmal Tibor in den Raum geworfen. Ich war zwar nicht komplett abgeneigt, aber irgendwie hatte ich dann doch zu wenig Bezug dazu (mein Mann hat zwar auch keinen ungarischen Hintergrund, aber er kann die Sprache, hat immer wieder mal längere Zeit dort verbracht, und darum ist ihm der Name wohl vertrauter als mir).

Grundsätzlich finde ich den Namen aber auch ohne entsprechenden Hintergrund vergebbar, wenn man das möchte, weil er herrlich unkompliziert in Schreibweise & Aussprache ist und auch im deutschsprachigen Raum nicht komplett exotisch wirkt. 🙂

Mir gefällt er ganz gut, ich mag auch Gabor noch gerne.

Also bei Tibor bin ich gedanklich bei einer (Krieger) Figur aus Game of Thrones oder einem der Zwerge aus der Hobbit.

Ohne den Namen weiter zu kennen, klingt er für mich skandinavisch und stark, aber nicht zu hart (wie zb. Tjark). Um so öfter ich ihn lese, desto schöner finde ich ihn ☺️

Von mir gibt es einen 👍 dafür

Vielen lieben Dank für eure Rückmeldungen! 😊

Mein einziges Problem mit dem Namen ist die Herkunft, die nichts mit uns zu tun hat. Ansonsten mag ich ihn und finde ihn auch passend zu den Schwestern. Aber ob ich ihn genug mag, weiß ich noch nicht. Und dann müsste ihn mein Mann ja noch genau so mögen (bisher kann er das noch nicht sagen)...

Ich behalte ihn also mal auf meiner sowieso schon ziemlich kurzen 🙈 Liste mit Jungennamen...

Lass uns dann wissen, wie ihr euch entschieden habt. 🙂 Ich finde den Namen wie gesagt sehr gut machbar.