Amalia

Hallo alle zusammen 😊

Wie findet ihr den Namen Amalia? Was assoziiert ihr damit? Ist es fĂŒr euch eher ein zeitloser Name oder geht er mit dem aktuellen Trend der "alten Namen"? Kennt ihr Amalias und wie alt sind die?

Freue mich auf eure Antworten!

Liebe GrĂŒsse

1

Toll! 😍

Schöner, alter Name, der dank des aktuellen Trends mittlerweile sicher auch wieder gut an Kinder vergeben werden kann. Stelle mir eine starke, selbstbewusste, gestandene Frau darunter vor, wahlweise eher elegant oder aus dem bÀuerlichen Umfeld.

Persönlich ist er mir bisher nur auf Grabsteinen untergekommen, sowie als Zweit-, Dritt-, Viertname in der Ahnenliste der Habsburger. 😅 Finde ihn aber trotzdem gut machbar.

2

Ich finde Amalia super. Eigentlich ist der Name fĂŒr mich eher zeitlos. Ein richtiger Trendname war es, glaube ich, noch nie. Aber ganz weg war er auch nie. Bei meiner Tochter an der Grundschule gibt es (mindestens) eine Amalia. Im nĂ€heren Umfeld kenne ich niemanden mit dem Namen, weder jung noch alt.

3

FĂŒr mich fĂ€llt er nicht in die Kategorie trendige alte Namen (wie z.B. Emma oder Emil). Ich finde ihn eher klassisch-alt und auf alle FĂ€lle sehr ausdrucksstark.
Ich kenne 2 Amalias - eine etwa 80jÀhrige und eine im Grundschulalter.
Ich selbst wĂŒrde ihn nicht vergeben (finde Amelia schöner), aber er ist auf jeden Fall vergebbar.

4

Ich finde ihn toll!

Mir ist neulich ein kleines MĂ€dchen mit dem Name begegnet.

FĂŒr mich ist der Name nicht klassisch, sondern alt - wie viele Namen, die derzeit modern sind. Er hat aber fĂŒr mich viel mehr Zeitlosigkeit als zum Beispiel die rein moderne Amelie.

5

Amalia ist fĂŒr mich edel, könnte eine feine Dame oder blaublĂŒtige GrĂ€fin oder aber auch ein entzĂŒckendes kleines MĂ€dchen sein, das unbeschwert lachend im weißen Kleid durch den Schlosspark hĂŒpft. Vielleicht kann sie auch Klavier spielen.

6

Meine Oma heißt Amalia (letzten Sommer 90 Jahre geworden), gerufen wird sie von Familie und Freunden aber Mali oder Malchen. Das stört sie aber keineswegs.
Wenn ich ihr davon berichte, dass ihr Name in der heutigen Zeit wieder öfter vergeben wird, dann freut sie sich wahnsinnig. 🙂

Ich persönlich mag den Namen auch sehr, weil er einfach zeitlos ist und - wie meine VorgÀnger schon schrieben - nicht so einheitlich klingt wie z.B. Amelie und Emilie (davon hat unser Kindergarten einige, aber keine Amalia).

Sehr schöne Wahl đŸ˜ŠđŸ‘đŸ»

7

Hi.
Meine Tochter (4,5) trÀgt Amalia als zweiten Vornamen.
Als Rufname hört man ihn sehr selten. Ein, zwei Mal bei Kindern haben ich ihn vielleicht gehört und dabei achtet man ja besonders darauf, wenn das eigene Kind den Namen trÀgt.

Ich finde ihn elegant, finde jedoch schon, dass er zum Emilia, Emily, Amelia, Amalia, Amelie Trend gehört.

Viele GrĂŒĂŸe

8

FĂŒr mich ist Amalia nicht zeitlos, sondern eher ein alter Name. Auch nicht unbedingt einer von den alt-klassischen Namen, die jetzt wieder gut gehen, sondern er klingt fĂŒr mich tatsĂ€chlich etwas verstaubt. Meine erste Assoziation, wenn ich an Amalia denke, ist eine alte Frau mit Mantel und Brosche. Ein bisschen Adel dabei und ziemlich hochgestochen so insgesamt.

Amelia dagegen finde ich sehr schön. Ähnlicher Klang, aber nicht ganz so hochgestochen. :-) Seltsam, was ein einziger Buchstabe ausmachen kann.

Eine Amalia kenne ich persönlich nicht (nur zwei Amelias im Teenageralter).

9

Ich habe jetzt einen Ohrwurm von dem Lied "Burli" von eav:
"Doch des Nachbars Tochter, die Amalia,
Ja die gleicht dem Burli fast aufs Haar,"

Zweite Assoziation: Eulette von den PJ Masks heißt auch so. Zumindest eine deutlich bessere Assoziation als das Tschernobyl MĂ€dchen, aber jetzt auch nicht meine Lieblingsheldin.

UnabhÀngig davon finde ich den Namen eigentlich schon schön.

13

Eulette heißt aber Amaya 😉