Teil 2, Jungennamen

Halli Hallo

Ich bins wieder. :) Habe heute morgen schon darum gebeten, über unsere Mädchennamensfavoriten abzustimmen. Da sind schon viele Kommentare eingegangen, herzlichen Dank dafür!

Nun zu den Jungs:

Auch hier haben es fünf Namen in die engere Auswahl geschafft. Ebenfalls wieder jeweils ein Erstname der als Rufname gilt in Kombination mit einem stummen Zweitnammen. Bitte stimmt wieder ab und begründet eure Meinung als Kommentar. Ich bin schon sehr gespannt.

Als Erinnerung: Wir wohnen in der Schweiz, sind beide halb italiener und halb Schweizer und sprechen sowohl Deutsch also auch italienisch, französisch und englisch fliessend. Wir wollen unsere Kinder auch mehrsprachig aufwachsen lassen. :)

Liebe Grüsse und einen schönen Abend

PS: Jeder hat einen anderen Geschmack. Ich nehme gerne auch kritische Meinungen entgegen aber bitte höflich darum, immer anständig zu bleiben und keine Namen zu beleidigen. Habe das hier im Forum leider schon öfters erlebt.

Welcher Jungenname gefällt euch am besten?

Anmelden und Abstimmen
1

dann mache ich es hier mal so wie bei den mädchennamen :-)

Leano Andrin - LEANO mag ich, ANDRIN ist gar nicht meins, finde ich irgendwie wenig klangvoll. LEANO wäre aber bei erstnamen mein platz 4
Noé Andrin - NOÉ finde ich super! sehr modern, knackig und ich stelle mir einen tollen kleinen jungen vor :-) zum zweitnamen hatte ich ja schon was geschrieben, NOÉ wäre mein favorit
Andrin Elias - ELIAS finde ich sehr beliebig und etwas langweilig, aber in ordnung
Lian Matteo - mein platz 2, sehr schön!
Nelio Andrin - NELIO finde ich auch süß, mein platz 3. LIAN mag ich etwas lieber :-)

für mich wären es NOÉ MATTEO, NOÉ ELIAS oder NELIO LEONARD in dieser reihenfolge

2

Andrin finde ich sehr hübsch.
Die anderen Namen sind alle überhaupt nicht mein Geschmack.

3

Hi,
ich habe für Lian Matteo abgestimmt.
Ich finde Lian klingt sehr schön und weich und ist ein gutes Gegenstück zum eher hart klingenden Matteo.

Leano gefällt mir an sich gut, Andrin ist aber nicht so mein Fall. (Ich würde eher Adrian nehmen). Ich finde auch, dass es sich nicht wirklich fließend aussprechen lässt wegen den aufeinander folgenden Vokalen. (LeanO-Andrin)

Noé Andrin ist mir ein bisschen zu exotisch, ich habe beide Namen noch nie gehört. (es könnte vllt nervig sein, immer dazu sagen zu müssen, dass Noé mit Accent geschrieben wird). Es könnte auch zu Missverständnissen kommen, weil Noé nicht eindeutig männlich ist.

Andrin Elias: (wie gesagt, Andrin ist nicht so mein Fall) Elias ist einer meiner Favoriten, fände die Kombi mit Matteo schön. (Elias Matteo)

Nelio Andrin finde ich grundsätzlich ganz gut, ist nur wieder sehr exotisch und Vokal auf Vokal.

4

Ich finde, Andrin Matteo wäre eine perfekte italiensch-schweizerische Kombi#blume:-)

7

Klingt stimmig!

5

Andrin Matteo
Ich finde die Kombi am schönsten

6

Ich auch 😊

8

Andrin ist nicht mein Geschmack.
Ich würde

Leano Elias
oder
Noé Matthias/Mattheo

daraus machen.
Liebe Grüße #winke

9

Ach so, Mattias oder Matteo gerne auch ohne "h". ;-)

10

Hallo,

Ich finde Andrin Elias und Lian Matteo ganz toll, habe für Andrin gestimmt, weil der seltener ist, eventuell bedarf es hier aber öfters einer Erklärung.

Die anderen Namen sind mir etwas zu weich und gelallt.

Lg

11

Andrin ist in der Schweiz ein Name der öfters vergeben wird 😄

12

Hoi!

Ich komme ebenfalls aus der Schweiz und spreche Französisch und Englisch fliessend, Italienisch und teile vom Rätoromanischen verstehe ich gut.

Mir gefallen Nelio und Andrin (Betonung allerdings Andriiin) sehr gut.
Daher geht meine Stimme an Nelio Andrin.
Noch besser würde mir Nevio Andrin gefallen.

Noé heisst meine Tochter mit Zweitnamen, daher würde ich persönlich den Namen nicht für einen Jungen nehmen. Der Name gefällt mir natürlich sehr und die Kombi mit Andrin klingt sehr stimmig.

Leano finde ich zu austauschbar.
Elias ist zu häufig.

Weitere Vorschläge:

Nevio
Nando
Elia
Nino
Ando
Lino
Flurin
Andri
Enno
Elio
Gian
Gion
Fadri
...

lg nic.ole.

13

Upps Lian Matteo vergessen...
Lian ist für mich zu austauschbar und es ist unklar ob Lian oder Liän...
Matteo ist der Inbegriff für halb Italiener halb Schweizer... so vorhersehbar

17
Thumbnail Zoom

Ich persönlich kennen zwei Noé so geschrieben und das sind beides Jungs 😉

Komme auch aus der Schweiz.

Der Name ist daher sehr gut für einen Jungen zu vergeben.

weiteren Kommentar laden
14

Ich bin für Andrin Elias. Der klingt gut und ich kann mir den Namen auch gut für einen Erwachsenen vorstellen.

Noè als it. Form von Noah gefällt mir an sich auch gut und ist auch in der Schweiz und mit italienischen Wurzeln gut machbar, allerdings finde ich die Kombi mit Andrin ein wenig holprig, weil 2 Vokale aufeinandertreffen und das in meinen Ohren nicht so rund klingt.
Noè Matteo finde ich eine tolle Alternative... oder Noè Mattia.

Leano und Lian treffen leider so garnicht meinen Geschmack. Ich empfinde sie nur als Abkürzung und nichtssagend bzw. wenig ausdrucksstark. Das gleiche gilt für Nelio - hier kommt noch dazu, dass mir die Bedeutung nicht gefällt.