Wunschname zu ähnlich zu meinem?

Hallo ihr Lieben,
wir lassen uns wieder bei Geburt überraschen ob Junge oder Mädl. Bis dahin hätte ich aber gerne jeweils einen Namen fix. Wir tun uns leider bei beiden schwer. Ein Jungs-Name ist noch völlig außer Reichweite, Mädels-Namen haben wir schon 4 in der engeren Auswahl, immerhin... :-)

Nun zu meinem Problem, mein absoluter Favorit ist Elise, ich selbst aber heiße Lisa. Findet ihr das zu ähnlich??
Wir sind uns beide unsicher, wollen aber Freunde/Familie nicht befragen da wir den Namen nicht verraten möchten.

Danke für euren Rat!!

Namen zu ähnlich?

Anmelden und Abstimmen
4

Guten morgen,

da sie unterschiedliche Endungen und Anfangsbuchstaben haben, finde ich das es durchaus gut geht.

Ist ja nun nicht wie Martina und Martin oder wie bei sehr gleich klingenden Namen z.B Jana und Anna!

Alles Gute

7

Dankeschön, genau das, also unterschiedlicher Anfang und Endung ist auch mein pro-Argument 😊

1

Klar sind Lisa und Elise sehr nah bei einander, jedoch finde ich es bei Eltern und Kind nicht so schlimm. Mich würde es nicht stören! Bei Geschwistern hingegen wäre das nix für mich.

2

Es ist im Grunde der gleiche Name, nur in einer anderen Form. Mir wäre es zu ähnlich und daher würde ich Elise nicht nehmen, auch wenn er mir sehr gut gefällt.

3

Mein Neffe heißt Andreas, meine Schwägerin Andrea. Bei uns haben sich alle nach kurzer Verwunderung schnell daran gewöhnt, heute denkt keiner mehr darüber nach. Lisa und Elise finde ich unterschiedlicher. Ich habe trotzdem dagegen gestimmt, weil ich persönlich wohl eher weitersuchen würde.

5

Elise ist wunderschön!
Für Geschwister wäre es mir zu ähnlich und auch zu unausgewogen bzgl. der Modernität der Namen, aber für Mama und Tochter finde ich es eine wunderbare Verbindung!

6

Voll schön, auch wir wollen das Geschlecht überraschen lassen.

Wie sorgt ihr dafür, das ihr das Geschlecht nicht erfahrt?

Ich habe mir zum Beispiel gedacht, bei jedem Termin Bescheid geben und auch, wenn nötig und passt, wegschauen, wenn beim Ultraschall zum Geschlechtsteil gerichtet wird.

8

Wir haben unserer FA gleich zu Beginn mitgeteilt dass wir es nicht wissen wollen, sie hat es sich notiert und nie mehr was dazu gesagt. Erkannt hätte ich selbst beim US nie etwas, vlt hat sie die problematischen Körperregionen auch schnell übersprungen 😁
Hat bei unserem Sohn wunderbar geklappt und in dieser SW bisher auch. Ich kann es jedem nur empfehlen. Es ist wirklich manchmal schwer aufgrund der Neugierde, aber die Überraschung im Kreissaal war der absolute Knaller....

9

Ich danke euch für eure Hilfe.
Unser Sohn heißt übrigens Emil, und Emil und Elise find ich einfach toll.
Auf Platz Nummer 2 wäre bei mir aktuell Edda, außerdem sind noch Liv und Karla im rennen. Ich glaube die Entscheidung wird uns noch Bauchschmerzen bereiten.... von einem Jungsnamen ganz zu schweigen 🙈😂

10

Hi,
dass Eltern und Kind den gleichen Namen tragen, hat doch in vielen Familien Tradition. Eure Namen sind ja Formen von Elisabeth, das verbindet und ich finde das eher einen schönen Hintergrund. Bei unserem Kleinen und meinem Mann ist das auch so, wenn auch nicht so offensichtlich.

vlg tina

11

Hi,

Ich finde den Namen total schön und finde es durchaus ok, dass du ähnlich heisst. Wie bereits beschrieben wurde, ist das ja in vielen Ländern Tradition (wenn auch mehr bei Männern und Söhnen).

Ich finde nur evtl. Im Alltag nervig, wenn zum Beispiel dein Mann euch ruft, dass das vielleicht mal zu Verwechslungen führt. Aber vielleicht wird die Kleine am Schluss sowieso Elli oder so genannt...

Emil und Elise passen super. Falls ihr noch ein 3.Kind wollt, würde ich da mal kurz überlegen, ob euch noch ein Name gefällt, der genauso dazu passt😅