Mats und Fritz?

Hallo :)

Frage steht eigentlich schon in der Überschrift, unser fast 3jähriger Mats wird im Januar einen kleinen Bruder bekommen. Meinem Mann und mir gefällt der Name Fritz total gut, besonders auch in der Kombination zu Mats und zu unserem Nachnamen.
Was ist eure Meinung zu dem Namen, in Ordnung, oder no go?

Nehme auch gerne noch weitere Namensvorschläge für Jungs entgegen, da uns bisher außer Fritz echt nichts gefällt, hauptsache kurz und knackig. :)

1

Mats und Fritz ist irgendwie niedlich.
Mein Geschmack sind beide Namen zwar nicht, aber ich finde, dass sie gut miteinander harmonieren. Und wenn der Name zum Nachnamen passt, wieso eigentlich nicjt?? Ich nehme an ihr habt nicht nur drei Namen gesehen und gesagt, so ist es jetzt. Ihr werdet wahrscheinlich schon die Bücher gewälzt haben oder bei Google mal hier und da geschaut haben.

Mats & Luiz/Luis
Mats & Lutz
Mats & Nils/Nilz
Mats & Linus
Mats & Jens
Mats & Carlos
Mats & Silas
Mats & Hannes
Mats & Joris
Und obwohl ich weiß, dass ihr kurz un knackig sucht, fand ich die Kombi eigentlich auch recht passend
Mats & Clemens

2

Habe mich im übrigen an die Endung mit s und z gehalten

3

Mats und Jon fände ich auch süß. (Gesprochen wie geschrieben mit langem o.)

Mats und Bendix
Mats und Bror
Mats und Brix
Mats und Willem
Mats und Wilm
Mats und Tjelle
Mats und Tjark
Mats und Enno
Mats und Tammo
Mats und Bruno

4

Einerseits passt es gut, andererseits lässt es den Mats gedanklich bei mir zum Matz werden. Gut passen würden mMn. auch Lenz, Till, Raik, Falk.

5

Gut! 😊👌

6

International ist Fritz ein no go (The Fritz = der hässliche, aggressive Deutsche).

7

Ich habe amerikanische Verwandtschaft, die den Namen süß findet.
Und nein, es ist nicht die Sorte Mensch, die einem nach dem Mund reden um Konflikte zu vermeiden.
In meinem internationalen Bekanntenkreis/Kollegen habe ich ebenfalls Umfragen gestartet, die diese Assoziationen/Benennung nur äußerst selten gehabt haben. Auch auf Nachfrage den Kopf geschüttelt.

9

Ich arbeite vor allem mit Briten zusammen, und da ist die Assoziation bei Fritz = Weltkrieg, Blitzkrieg, Nazi. In England wird dieser Begriff in der Yellow Press auch immer noch gern verwendet, um Deutsche zu diffamieren. Die US-amerikanischen Kollegen kennen den Begriff ebenfalls als abwertende Bezeichnung für Deutsche. Kürzlich habe ich in Frankreich gelernt, dass "wir" nicht nur "les boches" sind, sondern auch les Fritz. Das war mir neu, ich dachte, das gibt es nur im englischsprachigen Raum. Meine internationalen Kollegen sind allesamt Akademiker und Forscher - vielleicht ist das der Grund, warum in diesem Kreis die negativen Assoziationen nicht so selten sind wie in Deinem Umfeld

weitere Kommentare laden
8

Mir wäre es zu ähnlich. Vielleicht noch:

Mats und Carl
Mats und Jarl
Mats und Bengt
Mats und Finn
Mats und Sven
Mats und Paul
Mats und Jens
Mats und Kai
Mats und Piet
Mats und Vin

11

ich mag ähnliche geschwisternamen eigentlich sehr, aber die kombination klingt für mich ganz merkwürdig :D die endung -ts / -tz ist halt schon etwas besonderes und das doppelt wäre mir etwas zu viel.

was ich direkt gedacht habe: MATS & NILS fände ich super schön!

14

Mats und Fritz finde ich super und auch Fritz einzeln mag ich sehr. Würde ich nehmen .

15

Schöne stimmige Kombination. So wie du schon schreibst, kurz und knackig. Und Fritz finde ich sowohl für einen kleinen Jungen, als auch für einen Erwachsenen einen super Name.

Und zu der hier angeführten Ami-Engländer-Fritz-Geschichte: das ist doch eher so ein Generationending. Mein Opa spricht, wenn er von früher erzählt, auch von "Tommies" oder vom "Iwan". Das ist m.E. vergleichbar mit dem "deutschen Michel" und in erster Linie ein Zeichen für die Häufigkeit eines Namens in einer Generation/einem Land und einer damals damit verbundenen Pauschalisierung. Das wertet doch einen Namen nicht per se ab.

Er wird im Amerikanischen und Englischen doch auch als Vorname vergeben, bzw. als Spitzname von Frederick benutzt.