Was haltet ihr von dem Namen Oda?

Hallo.

Wir erwarten keinen Nachwuchs, haben 2 Jungs und das reicht. :)

In einem Buch las ich neulich den (Mädchen)Namen "Oda". Kannte ihn vorher nicht, aber irgendwas fasziniert mich daran. Schlicht, ungewöhnlich aber nicht zu "gewollt".
Stammt aus dem Althochdeutschen.

Nicht so geläufig aber eine schöne Alternative zur doch mittlerweile geläufigen Ida finde ich.

Mich interessiert einfach eure Meinung dazu. Wie gefällt er euch? :D

2

Hallo,
ich halte ihn schon für vergebbar. Hat auch was. Mir persönlich wäre es aber zu nah dran am Wort "oder"...
LG

1

Gefällt mir persönlich gar nicht. Wenn dann Ida, das ist hübsch

3

Mir fehlt irgendwie was 🙈 Ich liebe den Namen Orla seit dem Buch/ Serie Trotzkopf, gefällt auch nicht jedem 🙂

4

Oda klingt wie "oder" und finde ich daher definitiv nicht schön.

5

Hallo,

Der Name hat was, aber mir wäre er auch zu nahe an „oder“. Ich habe irgendwo mal Ova aufgeschnappt, gefällt mir auch gut 😊

Lg

6

Da ich aus Bayern stamme und es hier mit dem Wort ‚oder‘ gleichgesetzt wäre, käme das nicht in Frage für mich 🙊
LG

7

Also OdA heisst bei uns in der Schweiz Organisation der Arbeit.

Es gibt daher zig OdA Verbände (zum Beispiel OdA Gesundheit).

Für mich klingt es daher nicht wie ein Name.
Dieses Problem hasst du wahrscheinlich in Deutschland nicht 😆

Mit persönlich gefällt auch der Klang nicht, wobei mir auch Ida nicht gefällt.

11

Das war auch mein erster Gedanke. 😉

8

Ich finde ihn ganz süß.

9

Mag ich nicht. Sieht leider aus wie das Wort "oder" in Jugendsprache/Jugendschreibstil (oda).
"Oda wir gehn Rewe."
Weißt du was ich meine? Da könnte ich mich jedes mal bei vergessen, wenn ich sowas höre oder lese.
Da kann ich also leider gar nicht deine Meinung teilen.