Adriano

Ein Jungenname ist irgendwie schwer😅

Unsere Tochter heißt Milena, die ZwillingsmĂ€dchen wird Eliana heißen. Aber der Zwillingsjunge ist schwer.

Adriano ist mein Favorit, mein Mann liebt diesen Namen auch, aber er hat Angst, dass der Name in Deutschland nicht gut ankommt, vor allem hat er Angst vor Vorurteilen.
Unser Nachname ist Deutsch (so Àhnlich wie Meder).

Ist die Angst berechtigt oder nicht?

Adriano ...

Anmelden und Abstimmen
3

Meine erste Assoziation war Callboy oder Stripper von den Chippendales. Zu einem deutschen Nachnamen finde ich ihn auch nicht gut, sorry.

13

Interessant, dass es nun mittlerweile zu "Hochhaus" und "Kevinismus" tatsĂ€chlich noch eine Steigerung gibt. Leute, Leute...manchmal ist man hier einfach nur sprachlos und hofft, dass keiner von denen, die das Ă€ußern, irgendwo Erzieher oder Lehrer ist.

16

Keine Angst, ich bin keine PĂ€dagogin. Die Userin hat nach Meinungen gefragt und ich habe meine Assoziationen geĂ€ußert. Ähnliche Gedanken hĂ€tte ich auch bei Jerome, Rico und noch ein paar anderen Namen.
Warum das so ist, kann ich nicht mal sagen.

Weshalb du mich deshalb angreifst, bzw es versucht, kann ich jedoch nicht nachvollziehen. Ich denke die Userin wollte Meinungen von Außenstehenden und nicht das ihr nach dem Mund geredet wird.

weitere Kommentare laden
1

ich finde ihn gut vergebbar. wenn ihr angst vor vorurteilen habt, wÀre vielleicht ADRIAN oder ARON eine option? zu den mÀdels fÀnd ich ADRIAN sehr schön :-)

2

Weil wir gerade in Brasilien leben (unsere Kinder werden aber in Deutschland zur Schule gehen) und in Brasilien ist bei Adrian und Aaron die Aussprache so anders, dass mein Mann es nicht will (die Endung wird nasaliert).

9

okay, das verstehe ich gut. hier sind ein paar brasilianische jungennamen, bei denen ich keine vorurteile erwarten wĂŒrde:

JAMIRO/ MIRO/ JARO (liebe ich sehr!)
LUCAS/ LUAN
DANILO (sehr sĂŒĂŸ!)
GABRIEL
FELIPE
LUIS
LEANDRO
SAMUEL (international sehr gelÀufig)
VICTOR
LEONARDO (find ich super!)
JULIANO


es tut mir ĂŒbrigens sehr leid, dass eltern diese erfahrungen und befĂŒrchtungen auch in 2020 in deutschland noch haben mĂŒssen. einfach nur schlimm.

#herzlich

weiteren Kommentar laden
4

Bei einem Adriano wĂŒrde ich erwarten, dass er italienische, spanische, portugiesische Wurzeln hat. Ihr habt ja den passenden Hintergrund.
Und sonst wĂŒrde ich einfach davon ausgehen, dass die Eltern mit dem Trend der Zeit gegangen sind. Leonardo, Leandro, Elio, Matteo, Leano ... Die Namen sind doch gerade total beliebt.
Es gibt bestimmt ein paar Leute, die Vorurteile haben. Die habe ich auch, aber auch bei Valentin oder Kilian.
Die haben einige Leute auch beim Namen unserer Tochter.
Aber die meisten Leute sind in der Lage zwischen einem Namen, den das Kind sich nicht selbst aussucht, und dem Menschen zu unterscheiden, und die meisten Leute sind auch sehr gerne bereit, sich davon ĂŒberzeugen zu lassen, dass ein Adriano ein intelligenter, höflicher Kerl sein kann, wenn so einer vor ihnen steht.
Und die paar Leute, die dazu nicht willens und in der Lage sind, sind keine Menschen, mit denen ich mich freiwillig abgebe.

Und von meinen Freunden, die Lehrer oder Personaler sind, weiß ich, dass der Name kein Kriterium ist, warum jemand eine schlechte Note oder einen Job nicht bekommt.

Sorry, das ist jetzt ein kleiner Roman geworden, aber wenn Adriano euer Favorit ist, dann nehmt ihn!

8

darf ich rein aus interesse fragen, welche vorurteile du gegen VALENTIN oder KILIAN hast?
und welche euch mit THEOPHANIA begegnen? :-)

17

Kilian ist fĂŒr mich mehr "Kevin" als Kevin. Ich kenne aber auch nur einen Kilian, und der hat mich sehr geprĂ€gt😇 Und ein guter (intelligenter😅) Freund meines Mannes heißt KevinđŸ€·â€â™€â€
Valentin ist fĂŒr mich ein Snob, wo die Eltern betonen mussten, wie viel Bildung sie haben🙈 Ich kenne aber keinen, auf den das zutrifft😅

Im wirklichen Leben haben wir bei unserer Tochter noch keine Vorurteile o. Ä. erlebt. Man konnte nur manchen Leuten ansehen, dass sie den Namen nicht gewĂ€hlt hĂ€tten😅
Hier waren die Vorurteile: Wir denken nur an uns, wir wollen uns selbst verwirklichen/auffallen/irgendwelche Phantasien ausleben, wir hÀtten Minderwertigkeitskomplexe. Ihr gesamter Name ist wohl auch die perfekte Ausgangssituation, falls sie einmal in ein Kloster eintritt. Besonders schön fand ich auch den Kommentar "Mein Beileid".
Ich kann mir auch vorstellen, dass es Leute gibt, die bei dem Namen glauben, dass wir zwanghaft irgendeinen Bildungsgrad raushĂ€ngen lassen wollen😅🙈

Vorurteile gibt es ĂŒberallđŸ€·â€â™€â€ Wir haben aber noch nie erlebt, dass jemand uns anders behandelt hat, nachdem er den Namen unserer Tochter gehört hat.

weitere Kommentare laden
5

Ich finde den Namen schön und vergebbarer. Da er sehr Ă€hnlich zu dem gut bekannten Namen Adrian ist sollte das gar kein Problem sein. Das o am Ende macht ihn fĂŒr mich sogar noch runder und mĂ€nnlicher. Finde ihn gut zu den Schwestern passend. Vor allem mit eurem Hintergrund wĂŒrde ich ihn auf jeden Fall vergeben. Stelle mir zwar einen Jungen mit einem eher dunkleren Typ vor könnte aber auch mit einem blonden Adriano leben. FĂŒr mich geht er in die Matteo Elio Carlotta Valentina etc. Richtung die ja gerade recht modern ist.

6

Ich wĂŒrde bei euch jetzt nicht so weit gehen, "geht gar nicht" zu sagen.
Aber Adriano gefĂ€llt mir ĂŒberhaupt nicht, wĂ€hrend ich Adrian richtig schön finde.Zu einem deutschen Nachnamen wĂŒrde es auch viel besser passen.
Auf mich wirken Namen wie Adriano, Leonardo, Valentino etc. immer wie verkitschte Versionen der Namensformen ohne o.

7

Wie wÀre es, wenn ihr doch den deutschen Adrian nehmt und solange ihr im Ausland wohnt Adriano als Spitzname verwendet. Dann kann euer Umfeld in Brasilien ihn besser aussprechen und ihr habt spÀter in Deutschland keine Diskussionen.

21

Das wÀre die einfachste Lösung, aber wir finden es blöd, wenn unser Kind sozusagen 2 verschiedene Namen hat.
Meinem Mann geht es so, dass die Leute hier seinen Namen anders aussprechen, weil er ihnen so leichter ĂŒber die Lippen geht und er hasst es. Meine Mutter und mein Bruder werden hier auch anders genannt, aber sie stören sich nicht daran. Wir finden es trotzdem blöd. Wir wollen lieber einen Namen fĂŒr beide LĂ€nderđŸ€·â€â™€â€đŸ™Š

10

Ist das der Favorit Deines Mannes, weil er ihn schön findet, oder weil er bei anderen Namen befĂŒrchtet, dass sie hier in eine falsche Schublade eingeordnet werden?

Was ist aus Levi geworden??

22

Er findet Adriano schön, hat aber Angst, dass Adriano in falsche Schubladen eingeordnet wird.
Levi ist sozusagen praktischer als Adriano, aber Adriano gefĂ€llt uns besser🙃

28

Levi und Matteo sind hier inzwischen inflationÀr. Daher hÀtte ich bei Levi mehr Bedenken.

SĂŒdlĂ€ndische Namen, die "nicht Matteo" sind, kommen oft gut an. Vor allem mit Bezug (zweisprachig, Geburtsort, Elternteil).

12

Ich finde es super schade, dass man sich darum sorgt wie der Name in Deutschland angenommen wird. Geht gar nicht. Vor allem nicht bei einem so schönen Namen. Da wird doch wohl jeder denkende Mensch diese eine dafĂŒr nötige Gehirnzelle besitzen, die dann dafĂŒr zustĂ€ndig ist nicht rumzudiskutieren, wieso die Eltern diesen Namen gewĂ€hlt haben...
Dazu noch, weil ihr zur Zeit in Brasilien lebt. Adriano ist perfekt und passt einwandfrei zu den beiden Schwestern.
Mein Sohn ist blond (von seinem tĂŒrkischen Vater), hat blaue Augen (zum GlĂŒck von mir), er trĂ€gt unseren tĂŒrkischen Nachnamen und er heißt Adrian. Ich finde, dass dieser Name so ziemlich ĂŒberall hinpasst, genauso wie Adriano.

14

Mein Fall ist es nicht so, weil ich es zu einem deutschen Nachnamen nicht so passend finde und diese Art von Namen auf mich immer sehr romantisch wirkt :-D So ein bisschen wie der Held aus einer Schnulze ;-) Ich finde den Vorschlag gar nicht schlecht, eine "brasilientaugliche" AbkĂŒrzung oder einen entsprechenden Kosenamen zu suchen. Auf der anderen Seite muss man auch sagen: Wenn ihr nicht dauerhaft dort lebt, wĂŒrde ich die doofe Aussprache in Kauf nehmen und versuchen, die korrekte ein bisschen durchzusetzen. Man Ă€ndert ja auch seinen Namen sonst nicht, wenn man ins Ausland geht - man kann es anderen zumuten, die gewĂŒnschte Aussprache so weit wie sprachlich möglich umzusetzen, auch wenn es nie wie beim Muttersprachler klingen wird. Wir haben ja schließlich auch alle gelernt, wie man William, Yvonne oder Jorge ausspricht :-D

24

Die korrekte Aussprache wird nicht funktionieren, weil sie es bei Adrian einfach nicht können, und selbst wenn, mein Mann ist da ein gebranntes Kind: Er versucht seit Jahren "Matthias" statt "Matschiasch" durchzusetzen und ist nicht erfolgreich🙊