Name vergeben, obwohl im Umfeld ähnlicher Name?

Hallo.

Wir sind auf der Suche nach einem Namen für unsere erste Tochter (nach 2 Söhnen) und hängen immer wieder an dem Namen Nela bzw Neela.
Nur leider haben wir in der Nachbarschaft direkt 2 Neles, die wir regelmäßig auf dem Spielplatz treffen.
Würdet ihr den Namen trotzdem vergeben? Oder wären sie euch zu ähnlich?

Evtl werden wir hier nicht mehr ewig wohnen, da wir auf der Suche nach was Größerem sind, mit der einen Familie sind wir allerdings inzwischen gut befreundet und würden sie sicherlich auch weiterhin regelmäßig treffen...

Was meint ihr? Trotzdem den Namen vergeben? Oder weiter suchen?

Anmelden und Abstimmen
1

Nela ist nicht Nele - keine Verwechslungsgefahr, kein extrem seltener Name (von wegen "nachgemacht")... nehmt ihn!

2

Schwer... Bis du schriebst, dass ihr mittlerweile eng befreundet seid und der Kontakt auch weiterhin bestehen bleibt, nachdem ihr umgezogen seid, hätte ich ohne mit der Wimper zu zucken gesagt nehmt Neela (finde ich optisch schöner als Nela).
Ich bin ein Fan von "vergib was du liebst, an das was du liebt".
Jedoch würde ich auch gucken wie schwer diese Liebe zu dem Namen wiegt und wie intensiv die Freundschaft ist. Wie würdest du dich fühlen, wenn ihr zusammen auf dem Spielplatz oder sonst wo seid und Nele und Neela gerufen werden? Kommst du dir komisch vor oder eher nicht? Zu was rät dir dein Bauchgefühl?
Da ich all das nicht beurteilen kann, habe ich leider für weitersuchen gestimmt.

3

Neela und Nele sind zwei zwar ähnliche aber verschiedene Namen für mich. Für Geschwister zu ähnlich aber für Nachbarskinder/Spielplatzbekanntschaften keines Wegs. Es wird bei den meisten Namen jemanden geben der ähnlich heißt und Nele ist halt kein so seltener Name da muss man damit rechnen. Von daher finde ich es gar nicht schlimm. Du kannst ja einmal mit der Mutter reden wenn es dich beruhigt aber ich hätte keine Bedenken. Wenn es also der Name ist mit dem ihr euch wohl fühlt dann nehmt ihn.

4

Mein Spitzname ist Lene, Freunde haben ihre Tochter Lena genannt.

Gibt keine Probleme, auch wenn wir uns einmal im Monat sehen.

Klar, mal kommt ein Versprecher, aber passiert das nicht auch bei verschiedenen Namen? Wie oft zb meine Schwiegeroma ihre Freundinnen vertauscht.... Und die Namen sind nicht sonderloch gleich.


Nehmen!

5

ich würde bei NELA bleiben, finde ich sehr schön :-)

6

Wenn der Kontakt so eng ist, würde ich die Namensfrage offen ansprechen.
Habe trotzdem schonmal dafür gestimmt, den Namen zu vergeben. Nele und Ne(e)la kann es immer mal zusammen geben.
Klara, Sarah, Mara, Yara... zum Beispiel auch

7

Würde ihn schon vergeben wenn es der Name ist den man unbedingt möchte.

Mein Sohn heist auch wie ein der Sohn eines bekannten in unserem Freundeskreis.
Und eine sehr gute Freundin von mir die ich oft sehe hat ihrer Sohn genauso genannt wie ich meinen. Sie hatte Angst das ich sauer bin. Ich finde es total ok. Niemand hat ein Patent auf den Namen und fühle mich eher gut das der Name so gut ankommt. 😊

Neue & Nela sind ja auch nur ähnlich nicht gleich.

8

Danke für eure ganzen Antworten.
Wie werden bei dem Namen bleiben 🥰

Und ein wenig Zeit haben wir auch noch, evtl. läuft uns ja doch noch ein anderer/ besserer Name über den Weg 😉

9

Ich rate dir auch den Namen zu nehmen, den ihr euch für euer Kind wünscht.. Es gibt immer Leute, denen es vielleicht nicht passt, aber Namen sind für alle da 😊

Wir haben unserer Tochter auch unseren absoluten Wunsch Namen gegeben.. 5 Wochen vor unserer Kleinen kam eine andere Kleine mit dem gleichen Namen im Dorf zur Welt.. NEIN, wir haben uns nicht umentschieden.. Auch wenn diese Mama nun stinksauer auf uns ist, ist es mir persönlich egal.. Jeder hat seine eigene Bedeutung .

Liebe Grüße, Frense mit Levi und Lene 💕