Benoni

Wir haben noch einen weiteren Namen gefunden und sind noch unsicher, ob er absolut perfekt ist, oder ob er absolut unpassend ist.

Der Name lautet: Benoni.

Es gibt zwei mögliche Bedeutungen:

1. Sohn meiner Kraft
Die Bedeutung ist absolut perfekt für uns😍

2. Sohn meiner Klage
Die Bedeutung ist absolut unpassend für uns😬

Reicht es in so einem Fall, sich nur auf die tolle Bedeutung zu konzentrieren und die blöde unter den Tisch fallen zu lassen?
Und mein Mann heißt Benny (eigentlich Benjamin), das ist auch ziemlich ähnlich, aber das finden wir nicht so schlimm.

3

Hi,

sorry aber bei Benoni denke ich sofort an einen Zirkus-Clown. Finde den unvergebbar deswegen.

1

Bei der Bedeutung würde ich sagen: auf die tolle konzentrieren.
Zum Papa Benjamin ist es wirklich recht ähnlich. Mir wäre es zu ähnlich. Gibt aber ja auch Familien in denen Vater und Sohn gleich heißen. Also Geschmackssache. Was mich jedoch stören würde ist das er sehr weiblich klingt für mich. Ich dachte es würde um ein Mädchen gehen im ersten Moment. Allerdings ist auch da der Geschmack sehr unterschiedlich. Also wenn er für euch passend und schön klingt nehmt ihn wenn ihr nicht sicher seid könnt ihr ja noch ein wenig stöbern und Benoni im Hinterkopf behalten.

2

Die Bedeutung wäre mir egal und die Ähnlichkeit zum Papa finde ich nicht zu stark.

Aber - ich dachte, es geht hier um einen Nachnamen... ich hätte Benoni nicht als Vorname erkannt! Und ich wüsste jetzt auch nicht, welche Silbe davon ich betonen müsste.

4

ehrlich gesagt habe ich bei dem namen an einen nachnamen gedacht, ich finde ihn also nicht so gut & würde weiter suchen

5

Ich hab direkt an Nudeln gedacht Buitoni🙈.
Ich würde den Namen nicht vergeben.

6

Mmmh, als erstes hätte ich gedacht, es sein eine Nudelmarke, wie Buitoni #hicks
Und mein Mann sagt, die Benoni-Verteidiung wäre eine Schacheröffnung #kratz

Die Wiki-Info klingt nicht so dolle:
"Der Name Ben-Oni kommt aus dem Hebräischen und bedeutet Sohn des Leides... Rahel nennt ihren zweiten Sohn so, kurz bevor sie nach dessen schwerer Geburt stirbt. Jakob dagegen nennt ihn Ben-Jamin, Sohn des Glücks, weil er der letzte Sohn seiner Lieblingsfrau war."

Also, das wäre alles nicht so meins für einen Vornamen #sorry

Idee: Bonifazius (lat. "Der Wohltäter" oder "Der der Gutes tut")

7

Ich würde es eher nicht machen.
Ich denke bei Benoni sofort an die biblische Geschichte. Dort wird Benoni mit „Sohn meines Unglücks“ übersetzt, weil Rahel bei seiner Geburt stirbt. Jakob benennt ihn dann um in Benjamin, also „Glückskind“.
Das ist sofort meine Assoziation.
Vor allem wenn dein Mann Benjamin heißt, finde ich es ziemlich ungünstig.
Wenn die Bedeutung nicht so plakativ genannt würde in der Bibel, fände ich schon, dass man sich nur auf die gute Bedeutung konzentrieren kann.

8

Ich dachte zuerst an einen Schreibfehler oder einen Autokorrekturfehler bei der Überschrift.
Ich hätte an den Namen Benito gedacht, den ich ganz schön finde.
Benoni kannte ich nicht. Aber ich kannte dementsprechend auch nicht die Geschichte und seine Bedeutung und wäre zumindest darüber nicht gestolpert. Das finde ich nicht so problematisch.
Schön allerdings finde ich Benoni als Vornamen aber nicht.

9

Beim Lesen dachte ich an einen Nachnamen, nicht an einen Vornamen. Im Alltag könnte schnell auch ein Benny daraus werden, was zum Papa dann gar nicht geht. Wie wollt ihr ihn aussprechen?

10

Wir wollen das O betonen.