Zweitname ja oder nein?

Der 1. und somit Rufname 'Kimberly' steht zu 100% fest. đŸ„°

Nun geht es noch darum, welcher und ob ein Zweitname passt.

Es sollte wenn ĂŒberhaupt nur ein -einsilbiger Name- sein.

Vielleicht könnt ihr uns da weiterhelfen und habt evtl selbst noch VorschlĂ€ge. đŸ€—

Viele GrĂŒĂŸe (27+5 đŸ€°đŸ’—)

Anmelden und Abstimmen
1

Also zu den Namen ansich sag ich jetzt besser nichts, ist ja auch nicht die Frage. Generell finde ich aber einen Zweitnamen immer sehr wichtig. Das hat das Kind spÀter mal im Notfall die Wahl und ein Zweitname gehört in bestimmten LÀndern schon zum guten Ton.

3

Na GeschmĂ€cker sind ja verschieden. Ist ja auch in Ordnung so. đŸ€­
So hab ich das auch noch nicht gesehen. 👍

2

Ich bin ja ein Fan von zweitnamen, da ich leider nur einen habe. Hab fĂŒr Ann gestimmt, da das „rund“ klingt.

Alles Gute 🍀

4

Danke fĂŒr deine Meinung. đŸ€—đŸ‘

5

Das ly Ly stört mich daher Ann. Ansonsten vielleicht noch Kimberly..
Rose
Grace
Hope
Joy
Sue
Liv
Gwen
June
Tess
Jill
Fay
Bell
Jade
Eve
Helen
Jane
Beth
Britt

6

Danke fĂŒr deine Meinung und VorschlĂ€ge. đŸ€—đŸ‘

7

Hallo,

ich bin auch Fan von Zweitnamen, unsere gesamte Familie hat stumme Zweitnamen... schöne Sache mMn.

Du hast wirklich schon DEN Volltreffer gelandet mit Kimberly Ann. Das passt so toll zusammen, ich wĂŒrde ehrlich gesagt nicht mehr groß weiter suchen... :-)

Bei Kimberly Lynn stört mich stark das doppelte LY, hört sich ausgesprochen sehr „unschön“ an, sorry...

Nimm Kimberly Ann, der ist einfach schon zu perfekt und stimmig um ihn noch zu ĂŒberdenken. Muß jetzt nicht noch was abgedrehtes zu Kimberly dazu kommen, wie Faye oder Dawn oder Skye... WĂ€re mir alles zu englisch-lastig, Ann ist da wunderbar normal und nicht „schubladig“! #pro

LG

11

Vielen lieben Dank fĂŒr deine Meinung. Bringt uns auf jeden Fall weiter! đŸ„°đŸ‘

8

Ann ist fĂŒr mich ein komplett nichtssagender und klangloser Name.

9

Ich habe mir selbst immer einen Zweitnamen gewĂŒnscht. Nicht, weil mir mein Name nicht gefallen hat oder weil er so hĂ€ufig war (ich war immer ĂŒberall die einzige), sondern weil ich es einfach immer cool fand, dass andere noch einen anderen Namen hatten.
Deshalb haben unsere Kinder zwei Vornamen bekommen.

Kimberly Ann finde ich stimmiger, weil Kimber-ly ly-nn irgendwie gestottert klingt🙈
Wollt ihr Ann englisch oder deutsch aussprechen? Englisch gefĂ€llt es mir in Kombination zu Kimberly besser, aber ich finde beides in Ordnung. Wenn ihr die englische Aussprache wollt, wĂŒrde ich auch eher Anne schreiben. Man lĂ€uft ja eh Gefahr, dass der Name deutsch gesprochen wird und beim Zweitnamen ist es ja nicht so wichtig.

Einsilbige Namen fallen mir nicht viel mehr ein, Tess oder Jill vielleicht.

12

Vielen Dank fĂŒr deine Meinung. Tut gut mal die Ansicht eines Außenstehenden zu hören. đŸ™đŸ€—

10

Ich persönlich wĂŒrde immer einen Zweitnamen empfehlen.

Meine Eltern haben mir ebenfalls einen englischen Vornamen gegeben. Meine Eltern fanden das klasse. Tja, ich nicht. DENEN gefĂ€llt mein Name immernoch, allerdings ist er seit nunmehr 30 Jahren ja mein Problem und nicht deren đŸ€Ł

Nur mit einem Zweitnamen kann Euer Kind spĂ€ter relativ einfach den Namen Ă€ndern (also den Zweitnamen zum Rufnamen machen)! Sonst ist es mit hohen HĂŒrden verbunden und wird oft abgelehnt.

Ich finde, man weiß nie warum ein Erstname fĂŒr ein Kind zur Belastung werden kann (auch bei Namen die heute "unstrittiger" als englische Vornamen sind, etwa durch schlimme Ereignisse, entsprechende Komiker, Prominente, Redewendungen etc.) und so bietet man dem Kind ggf. eine Alternative 😁

13

Lieben Dank fĂŒr deine Meinung. đŸ€— Wie ich den anderen schon geantwortet habe, tut es gut von jemand Außenstehenden die Ansicht zu lesen. 👍

14

Eindeutig fĂŒr Kimberly Ann, denn meine Tochter heisst auch Kimberly Ann đŸ€­đŸ‘đŸ„°

16

Ach tatsĂ€chlich? Das ist ja n Zufall. 😳😍 Und seid ihr mit dem Namen irgendwo angeeckt oder so?

19

Nein...absolut nicht. Sie wird mittlerweile im Januar 14 Jahre :)
Wird von allen immer Kim oder Kimy gerufen. Also sie mag ihren Namen :) Hat sich nie beschwert.

weitere Kommentare laden
15

In der Kombi klingt es sehr amerikanisch. Wenn ihr das wollt okay. Wenn nicht wĂŒrde ich zumindest auf den Zweitnamen verzichten.
(Ich persönlich wĂŒrde Zweiteres wĂ€hlen weil das keine positiven Assoziationen in mir hervorruft, finde Kimberly schon sehr grenzwertig was das betrifft.)