Welcher Mädchenvorname/Doppelname?

Hallo an alle :)
wir bekommen Anfang April ein kleines Mädchen und wollen sie Maya nennen. Ella wäre für uns noch eine Alternative aber Maya passt doch etwas besser. Jetzt stehen wir vor der Frage: Doppelname ja oder nein und wenn ja welcher? Wir finden alle Kombinationen schön und schwanken ständig hin und her. Deswegen brauchen wir eure Hilfe :)
Was gefällt euch denn am besten:

- einfach nur Maya
- Maya Luise (man könnte den Spitznamen Lou verwenden, was ich super süß finde)
- Maya Luisa (ebenfalls der Spitzname möglich)
- Maya Lina (Lina nach meiner wunderbaren Uroma)

Danke schon einmal für eure Antworten, ich bin super gespannt :)

Welche Kombination?

Anmelden und Abstimmen
1

Ich habe für Maya Lina gestimmt.
Maya Luise oder Luisa hören sich zwar mMn etwas runder an, aber ich finde es grundsätzlich immer wunderbar wenn die Kinder nach tollen Menschen benannt werden die uns wichtig sind/waren

15

Das empfinde ich genauso - daher auch meine Stimme für Maya Lina.

2

Also ich mag sowohl Maya Lina als auch Maya Luise.
Maya Luisa mag ich vom Klang her hingegen nicht so das ist aber mein persönliches Empfinden.

Vergebbar ist aber alles ❤️

3

Naja also ich fände mal wieder ein Kind ohne Zweitnamen schön und erfrischend :-)
Doppelnamen oder Zweitnamen sind ja derzeit ziemlich im Trend...

4

Danke! Ganz deiner Meinung.

17

Genau. Und Johann Sebastian Bach, Johann Wolfgang Goethe und all die anderen Jungs und Mädels mit mindestens 2 Vornamen sind richtige Trendsetter. Im Ernst: Zweitnamen (nicht Doppelnamen - da verwechselst Du was) sind Tradition seit dem 16. Jahrhundert. In katholischen Gegenden haben viele Menschen sogar heute noch 3 Vornamen (ich auch). Die werden allerdings meist nicht gesprochen. Ich finde es übrigens ganz clever, und ein Geschenk für das Kind, 2 Namen zu vergeben. Da hat das Kind später die Wahl. Ich erinnere mich an eine Urbianerin, deren Tochter extrem mit ihrem Vornamen haderte und der Mutter große Vorwürfe machte. Und ich habe tatsächlich in meinem persönlichen Umfeld 2 Menschen, die ihren Zweit- zum Rufnamen gemacht haben..

5

Hallo,

Doppelname im Sinne von „immer zusammen genannt“ würde ich nicht machen.
Zweitname im Sinne von „stummer“ Extraname: definitiv ja. Dadurch hat das Kind keinerlei Nachteile. Wenn‘s ihn nicht mag, egal. Wenn sie ihn toll findet: umso besser.

Maya Luisa finde ich klanglich am harmonischsten. Maya LuisE hört sich in meinen Ohren nicht rund an. Maya Louise (stummes E) am Besten, wenn auch nicht zur Wahl hier.

Maya Lina klingt nicht harmonisch, aber wird wahrscheinlich eh nie zusammen genannt werden. Von dem her wäre das mein Favorit, weil Lina für sich schön ist und noch dazu einen familiären Hintergrund hat. Meine Patentante wurde Lina gekost, ich hätte es schön gefunden, ihren Namen als Zweitname zu bekommen - „besser“ als Helga, Ursel o.Ä. ;-)

Meine Stimme geht an MAYA LINA.

LG

PS: ich empfinde Zweitnamen nicht als Trend, fast alle in meiner Familie, von 70-30 Jahre haben Zweitnamen, unsere Kinder jetzt auch, das war bei uns nie „out“...

6

Also als Doppelnamen würde ich tatsächlich keinen vergeben. Finde da beisst sich das Y mit jedem der folgendem Namen.

Als Zweitname sind alle verggebbar, da fällt die Sache mit dem Spitznamen aber eher weg. Wenn dir Lou aber gefällt wäre auch eine Maya Lou passend 😄

Meine Stimme in Sachen Namen generell geht an Lusia, da wir den auch vergeben haben 😊

Und bezüglich Zweitnamen in Mode oder nicht, die die keinen wollen sollen keinen vergeben und fertig.

13

Maya Lou stand tatsächlich auch auf unserer Liste und fanden wir super schön :) waren uns aber nicht so sicher, ob der Name insgesamt dann etwas zu süß klingt.

7

Klanglich gefällt mir Maya Luise am besten. Die bodenständige Luise erdet die recht süße kindliche Maya ein bisschen. Und dir gefällt der Spitzname als weiterer Pluspunkt. Allerdings finde ich die Geschichte zu Lina schöner auch wenn es dadurch sehr a lastig wird. Wenn es ein stummer Zweitname ist wäre es mir egal und die Erinnerung an Oma mehr als wert. Da fände ich sogar Maya Lina Luise noch machbar wenn du nicht auf Lou verzichten magst weil alle kurz sind. Oder du rufst Maya Lina einfach Lou als Spitzname verbietet ja keiner.

8

Wie findest du Maya Louise (e stumm)?
Finde der Name hat einen tollen Klang.

14

Finde ich auch sehr schön! :) Allerdings haben wir einen sehr deutsch klingenden Nachnamen und Louise ist so schön geschwungen, sodass es am Ende dann nicht soo gut passt.

18

Mein Zweitname ist auch Louise und mein Nachnahme (angeheiratet^^) ist seeeeeeehr sehr deutsch 🤣 Geht auch 🤪

weiteren Kommentar laden
9

Maya Luise hört sich am rundesten an,
Maya Lina nach der Oma ist eine schöne Idee und klingt nicht so unrund, dass man davon abraten müsste (sprich: kann man gut machen),
Maya alleine geht natürlich auch total klar...
nur Maya Luisa würde ich nicht nehmen.

Und ich persönlich würde Maja schreiben, das ist für mich mehr Vorname und weniger das Volk der Maya.

10

ganz klar MAYA LUISE :-) ich mag unterschiedliche endungen bei zwei namen sehr, das klingt direkt harmonisch. und LOU finde ich auch toll als spitznamen :-)