Unterschichtenname? 🙁

Hallo liebes Forum!
Ich bin ganz neu hier und heiße Alex. Mein Mann und Ich sind auf der Suche nach Vornamen fĂŒr unser Baby. Eigentlich haben wir uns auch schon auf einen MĂ€dchennamen geeinigt. Jetzt haben mich die MĂ€dels im Freundeskreis aber sehr verunsichert. Beim letzten MĂ€delsabend (coronakomform online 😜) meinten sie dass der Name in ihren Augen ein Unterschichtenname sei 🙁. Das hat mich jetzt extrem verunsichert. Ich will meinem Kind auf keinen Fall schaden. Wie ist eure EinschĂ€tzung? Empfindet ihr Leonie als "unterschichtenname"? Ist er fĂŒr euch auf einer Ebene mir Kevin und Chantal? Schaden wir unserem Kind mit diesem Namen? WĂŒrdet ihr weitersuchen?

Ist Leonie ein "Unterschichtenname"?

1

Ich empfinde Leonie als völlig normalen Namen, der in ganz unterschiedliche Haushalte passt. Alles Liebe

2

Hi,
nein und berufsbedingt kenne ich mich aus😉 Er ist recht beliebt, also wird er sicherlich auch mal in der „Unterschicht“ vergeben, aber die Leonies, die ich kenne, kommen aus stinknormalen MittelschichtelternhĂ€usern (z.B. Hotelfach und Optiker).

vlg tina

3

FĂŒr mich kann eine Leonie aus jeder Gesellschaftsschicht kommen, wobei mir der Name bisher nur in der Mittel- und Unterschicht begegnet ist.

4

Ich finde ihn ganz normal und sehe da keinen potentiellen Schaden fĂŒr euer Kind.
Weitersuchen wĂŒrde ich trotzdem, aber nicht aus den von euch befĂŒrchteten GrĂŒnden😜

10

Der Name muss nicht allen gefallen 😁. Uns ist nur wichtig, dass er nicht die Assoziation eines Kindes aus der "Unterschicht" weckt. Danke fĂŒr deine Meinung :)

11

?

weitere Kommentare laden
5

Finde ich ĂŒberhaupt nicht

6

Ich kenne zwei Leonies und beide kommen nicht aus Akademikerhaushalten, aber auch nicht aus Hartz IV Familien. Untere Mittelschicht wĂŒrde ich sagen. Bei diesen Trendnamen hat man eben immer das höhere Risiko, dass es NamenstrĂ€ger in jeder gesellschaftlichen Schicht gibt.

7

Hallo,
Ich wĂŒrde mich da nicht verunsichern lassen. Ich empfinde den Namen ĂŒberhaupt nicht als Unterschicht, sondern ganz normal. Wenn euch der Name gefĂ€llt, nehmt ihn:)

8

Nein. Ich wĂŒrde eher sagen Mittelschicht. Eine Leonie, die ich kenne, kommt aus einer Arztfamilie. Also kein Vergleich zu Kevin und Chantal. Vielleicht meinten deine Freundinnen eher die HĂ€ufigkeit. Wobei in unserem Kindergarten nur besagte eine Leonie ist.

9

Er war vor einigen Jahren extrem hÀufig. So wie Emma vor kurzem oder Elsa aktuell. Von daher war er wohl in jeder Schicht vertreten. Auch in der Unterschicht aber nicht nur oder gehÀuft da.