Benjamin, Tobias und ein paar ungewöhnliche Varianten davon😁

Auf unserer Liste stehen neben zahlreichen anderen Namen auch Tobias und Benjamin.
So wirklich selber-vergeben-schön finden wir sie eigentlich nicht, weil wir mit beiden Namen wirklich viele Leute kennen und uns dazu die AbkĂŒrzungen "Ben" und "Tobi" nicht wirklich gefallen🙈 Mein Mann wĂŒrde die Namen eh immer voll aussprechen, ich wĂŒrde andere Spitznamen verwenden, die sich hoffentlich auch in der Schule durchsetzen könnten😂

Schöner finden wir einige deutlich ungewöhnlichere Varianten. Da sind wir aber wiederum unsicher, ob es nicht gleich "gewollt" wirkt🙈😂

Also sagt doch mal eure Meinung zu:

Tobija
Tobiel
Tobit
Tobias

Benjamin
Mijamin, Minjamin
Benjamina

1

Benjamina klingt auf jeden Fall nach "ups, es ist doch ein MÀdchen, na dann hÀngen wir einfach ein a hinten dran".

Minjamin klingt nach lustig gemeinten Spitznamen.

Tobit,und Tobija habe ich zumindest schon einmal gehört, wirklich schön finde ich sie auch nicht.

2

Hallo,

Benjamin und Tobias finde ich absolut vergebbar, wenn auch etwas "aus der Mode". Vor allem Tobias ist fĂŒr mich ein Name aus den 90ern. Hatte wahnsinnig viele Klassenkameraden mit dem Namen. Genau wie Michael und Stefan 😅
Benjamin ist fĂŒr mich ein wenig zeitloser, wobei mir da auch die AbkĂŒrzungen nicht sooo gefallen.

Von euren Varianten wĂŒrde ich nur Tobija ernsthaft in ErwĂ€gung ziehen. FĂŒr mich wĂ€re er allerdings nichts, da er enormes Buchstabierpotenzial hat 😅 Denke da wĂŒrde euer Kind wirklich immer erklĂ€ren mĂŒssen, wie man das schreibt. Und mir sagt auch die Kombination "ij" nicht unbedingt zu, aber das ist ja sehr subjektiv.
Tobiel sieht fĂŒr mich aus, als hĂ€ttet ihr euch nicht zwischen Tobias und einem Namen auf -el entscheiden können. Also Tobias und Michael zum Beispiel. Ist einfach nicht so mein Fall.
Tobit gefĂ€llt mir gar nicht. Da hab ich irgendwoe komische Assoziationen dazu und ich kannte den Namen bisher auch gar nicht. Das mag aber ein geografisches PhĂ€nomen sein, vielleicht ist er einfach zu ungewohnt fĂŒr mich. Ich finde ihn nicht unvergebbar, aber er gefĂ€llt mir nicht so.

Benjamina wĂŒrde ich auf keinen Fall nehmen, das klingt sehr weiblich (oder ist das die weibliche Form?) und wirkt als wĂ€re Benjamin doch ein MĂ€dchen geworden und man wusste/wollte keinen anderen Namen.
Mijamin/Minjamin klingt ein wenig als könnte Benjamin (oder ein anderes junges Kind) seinen Namen noch nicht richtig sagen đŸ€”

Ich wĂŒrde aus der Liste entweder bei den Klassikern bleiben oder -was vermutlich sinnvoller ist, da sie euch eh nicht so gefallen - weitersuchen. Ich denke ihr habt noch einige Namen auf eurer Liste 😅

Liebe GrĂŒĂŸe 🍀

4

Ach, du weißt gar nicht, wie oft ich meinen Namen schon buchstabieren musste😅 "Tobija mit ij" finde ich da nicht so kompliziert.

Tobit kenne ich auch keinen. Es gibt das apokryphe Buch Tobit, in dem es um Tobit und seinen Sohn Tobias geht. Der Name ist auch eine Variante von Tobias bzw. Tobiel.

Benjamina ist ein MĂ€dchenname (hĂ€tte ich vielleicht dazuschreiben sollen🙈)

6

Kompliziert finde ich Tobija nicht unbedingt, aber es wird vermutlich immer erstmal erklĂ€rt werden mĂŒssen "Tobija mit ij und ohne s hinten dran". Das kann man störend finden oder auch nicht 😉 Ich musste letztens auch den Namen meines Sohnes buchstabieren und ich wĂŒsste nicht, dass es bei dem Namen Varianten oder andere Schreibweisen gĂ€be 😅

Ja, in der Bibel ist mir Tobit tatsĂ€chlich auch schon begegnet, stimmt đŸ€”

Ich habe es fast vermutet bei Benjamina 😅 Aber ich hab mich nicht getraut, den als MĂ€dchennamen einzustufen, hĂ€tte auch ein Bauchplatscher ins FettnĂ€pfchen werden können 😂
Ich finde aber, es klingt wirklich wie "Oh, unser Junge ist doch ein MĂ€dchen, dann machen wir aus dem Jungennamen einfach einen MĂ€dchennamen". Das mag oft gar nicht so sein, aber bei manchen Namen hat man einfach das GefĂŒhl. Ich kenne eine Familie, die dachte sie bekommen einen Maximilian, es wurde dann eine Maximiliane. Und eine andere Familie musste den Felix zu Felicitas Ă€ndern, da wĂ€re mir das aber nicht aufgefallen, wenn ich es nicht gewusst hĂ€tte. Wie gesagt, die Vermutung trifft bestimmt oft gar nicht zu, aber man hat halt oft einfach das GefĂŒhl bei solchen Namen 😉

3

Die Benjamin-Varianten finde ich keinesfalls vergebbar:

Minjamin klingt wie ein Minion oder wie eine Phantasiegestalt aus einem Kinderbuch.

Benjamina klingt wie ein MĂ€dchen - bin sonst keine, die gleich "HĂ€nselpotenzial" schreit, aber hier finde ich es extrem aufgelegt.

Die Tobias-Varianten finde ich nicht so schlimm:

Tobija klingt halt wie aus einem anderen Sprachraum (und wirkt hier meiner Meinung nach unnötig verwirrend), aber ok.

Tobiel klingt tatsÀchlich zusammengeschustert, aber wenn's sein muss...

Tobit erinnert mich an irgendeine Haushaltsmarke (ich komm grad nicht drauf) und an Hobbit, aber ok...

Wenn euer Herz an keinem davon hÀngt, lieber weitersuchen.

5

Benjamina ist ein MĂ€dchenname🙈 Das hab ich vergessen, dazuzuschreiben🙈

7

Die Varianten find ich jetzt alle nicht so wirklich prickelnd #sorry
Vergebbarer ohne gewollt zu wirken empfinde ich zB:

Tobin
-
Bennian
Bendix
Jamino
Jamiro
Jamin
Benas
Ruben

FĂŒr ein MĂ€dchen:
Berenike
Jamina
Jamira
Jamila
Amina
-
Tabia

9

Berenike und Bendix stehen sogar schon drauf😁
Ruben heißt schon mein Schwager und um Tobin haben wir uns schon gestritten😅 Wir finden ihn beide sehr schön, aber mein Mann will ihn nur fĂŒr einen Jungen und ich nur fĂŒr ein MĂ€dchen😂 Deshalb steht er jetzt nicht drauf😂

10

Also, ich kenne Tobin nur fĂŒr Jungs und Robin/Robyn fĂŒr Jungs und MĂ€dchen..

weitere Kommentare laden
8

persönlich alles nichts fĂŒr mich. Ihr mĂŒsst euch mit dem Namen wohlfĂŒhlen. Aber wenn man jetzt schon drĂŒber nachdenkt wie es gerufen wird und das es einem nicht gefĂ€llt, wĂŒrde ich persönlich einen ganz anderen Namen wĂ€hlen.

Bei uns werden die Benjamins ĂŒbrigens immer Benni gerufen.

11

Sonst bin ich ja nicht unbedingt fĂŒr sehr ausgefallene Namen zu haben.
Aber hier muss ich sagen:
Tobija gefĂ€llt mir wirklich gut! 😃👍

Bei Minjamin musste ich auch an die Minions denken.

12

Nehmt lieber einen Namen, welcher euch auch von den AbkĂŒrzungen gefĂ€llt.
Tobi und Ben sind bei Benjamin und Tobias meiner Meinung nach nicht zu verhindern (spÀtestens im Kiga/Schule).

Ob nun Tobija, Tobiel, Tobit oder Tobias, Benjamin oder Benjamina macht da dann auch keinen Unterschied.

14

Bei meiner Schwester haben auch alle gesagt, dass man um "Miri" nicht rumkommt. Sie wurde noch nie "Miri" genannt😂

18

Man kann es sich auch schönreden...

weitere Kommentare laden
15

tatsĂ€chlich finde ich die "varianten" total merkwĂŒrdig und kĂŒnstlich irgendwie. sucht doch einfach nach einem etwas selteneren, simplen namen. ich finde dieses 'einen super hĂ€ufigen namen nehmen und ihn dann komisch schreiben' ehrlich gesagt die am wenigsten optimale lösung bei der namensfindung :-D wie wĂ€re es mit SILAS, MARVIN, LUKAS?

21

Silas heißt mein Mann😁 Melwin und Lukia haben auch wir noch drauf.
An Ideen mangelt es uns ganz sicher nicht und ich wage sogar ganz kĂŒhn zu behaupten, dass einige davon sogar mehrheitsfĂ€hig sind😂
Wir sind tatsĂ€chlich erst von Tobit und Tobiel auf Tobias gekommen😂 Sonst hĂ€tten wir Tobias und Benjamin wahrscheinlich gar nicht aufgeschrieben.

22

Ich bin auch nicht so ein Fan eurer Varianten. DafĂŒr gefallen mir die Originale sehr gut. Benjamin noch besser als Tobias, wobei ich ĂŒber Tobias fĂŒr uns tatsĂ€chlich auch kurz mal nachgedacht hatte. Da denke ich aber auch, dass es, zeitlich gesehen, so ein Zwischending ist: Nicht mehr modern, aber auch nicht alt. Aber es spricht ĂŒberhaupt nichts dagegen. Außer euch gefĂ€llt der Name nicht. 😉

Bei uns ist die Entscheidung (vermutlich endgĂŒltig) auf Benjamin gefallen. Auch wenn ich mich mit den gĂ€ngigen Spitznamen auch noch schwer tue. Andererseits ergeben sich Spitznamen auch oft einfach und dann entstehen welche, an die man nie gedacht hĂ€tte. Von daher kann ich deine Einstellung, einen Namen nicht wegen des potentiellen Spitznamens auszuschließen, gut verstehen. Ist schließlich schwer genug fĂŒr die kleinen Herren einen passenden Namen zu finden. 😉

Viel Erfolg noch bei der Entscheidungsfindung. 😊

30

Eigentlich fĂ€nde ich es ziemlich lustig, Benjamin zu vergeben. Immerhin heiße ich Rahel😂😂
Solange ich dann nicht auch bei der Geburt sterbe😂😂

32

Oha, das wĂ€re natĂŒrlich einerseits passend, andererseits hĂ€tte ich da auch ein bisschen Bedenken, denn so ein kleines bisschen glaube ich schon auch an Bedeutungen und "Geschichten von Namen. Bzw. ich kann nicht sagen, dass es mir völlig egal ist. Ich hĂ€tte deshalb sogar erst etwas Vorbehalte, ob wir den Namen fĂŒr uns nehmen... Andererseits gibt es so viele Benjamins auf der Welt, deren MĂŒtter gesund und munter sind, dass man sich von den schlechten Gedanken befreien sollte. 😉

weiteren Kommentar laden