Hilfe bei der Namenssuche

Hallo :)
Mein Mann und ich stehen kurz vor der Geburt unseres ersten Kindes. Noch 2 WochenđŸ„°Wir lassen uns ĂŒberraschen ob es ein Junge oder Mödchen wird. Möchten uns aber gerne fĂŒr die beiden Namen bis zur Geburt entscheiden.

Beim MĂ€dchen waren wir uns schon zu Beginn der Schwangerschaft einig. (Doppelname)
Bei dem Jungen hingegen, hingen wir immer etwas in der Luft.
Wir haben immer als Fav. Mailo/Milo gehabt. Aber wir finden den Namen kaum und wenn wird er eher Hunden als Namen gegeben.

Was haltet Ihr von dem Namen habt ihr den schon einmal an Jemanden „gehört“?

Zur Auswahl stehen noch:
1.Mailo
2.Ian (eng. Gesprochen) Bennett
3.Marlo

Was haltet Ihr von den Namen oder habt ihr noch „ausergewöhnliche“ vorschlage?
Liebe GrĂŒĂŸe :)

Welchen findet ihr am Besten?

Anmelden und Abstimmen
1

Hallo!

Wir kennen einen Milo (mit deutschem i gesprochen).

Gruß
Fox

2

Eine Freundin von mir hat gerade entbunden und auch einen Mailo. Also es gibt sie, die Mailos;-)

3

So und jetzt komme ich mit dem Hunde Milo(englisch gesprochen) đŸ˜‚đŸ€ŠđŸœâ€â™€ïž
Bevor ich den kannte fand ich den Namen fĂŒr meinen irgendwann-mal-Sohn toll. Jetzt ĂŒberhaupt nicht mehr.
Aber die deutsche Aussprache gefĂ€llt mir sehr! Von deinen dre Namen gefĂ€llt mir persönlich keiner,durch meine Arbeit bin ich aber sehr verprellt bei einigen Namen. Ich hatte mal einen Ian,der leider( durch die Eltern) ein A-Kind war. Marlo gefĂ€llt mir persönlich einfach nicht. Wir hĂ€tten Ben oder Fynn als Jungennamen gehabt,aber ihr wollt ja was außergewöhnliches
In englischen mag ich Kyle,Tyler oder Emmett.

4

Ich persönlich bin kein Fan von englischer Aussprache im deutschsprachigen Raum.
Das sage ich, obwohl wir einen Bezug zum Englischen haben, weil mein Mann EnglĂ€nder ist. Aber wir haben uns bewusst fĂŒr einen Namen entschieden, der in beiden Sprachen gleich ausgesprochen wird. Es gab ein paar Namen bei denen mir die Englische Aussprache besser gefĂ€llt, aber ich wollte eben vermeiden, dass sie ihr ganzes Leben erklĂ€ren muss, wie man den Namen ausspricht.

Überleg mal, so wie du in Klammern schreibst englische Aussprache, mĂŒsste dein Kind sein Leben lang immer sagen "man spricht es anders aus".

5

Ian mag ich sehr gerne! Bennett finde ich auch cool.

Die anderen Namen mag ich nicht.
Bei Marlo fehlt mir das N (Marlon finde ich gut).
Mailo sieht fĂŒr mich falsch geschrieben aus. Wenn Milo (in englischer Aussprache ) oder Milow (wie der SĂ€nger). Finde ich aber nicht schön.

Bennett wird grad irgendwie zum Modenamen, hab ich das GefĂŒhl. Im Namensforum liest man bis auf Ian alle Namen regelmĂ€ĂŸig. Ich kenne aber nur Bennett persönlich in Deutschland. Und Ian und Marlo im Ausland.

6

Ich finde Milo (mit deutscher Aussprache) sehr schön. Wenn ihr ihn englisch aussprechen wollt, wĂŒrde ich es auf jeden Fall Milow nehmen, so eingedeutschte Schreibweisen wie Mailo finde ich nicht toll.

Ansonsten ist Marlo aber auch nicht schlecht. Hatte ich bis jetzt noch nicht gehört, aber klingt eigentlich sehr schön.

Alles Gute 🍀

7

Huhu, also mein Neffe heißt Milo und der Sohm meiner besten Freundin auch. Beides deutsch ausgesprochen. GefĂ€llt mir persönlich auch besser.
Lg Karo

8

Ich habe mich fĂŒr Marlo entschieden, wĂ€re fĂŒr mich persönlich zwar kein Name, den ich auswĂ€hlen wĂŒrde, aber ich finde ihn vollkommen okay.

Ian gefÀllt mir leider nicht, da wÀre ich einfach bei Jan :)

Mailo geht in der Schreibweise fĂŒr mich nicht, ich kenne nur einen deutsch ausgesprochenen Milo - das finde ich schön :)
Englisch wĂŒrde ich dann tatsĂ€chlich Milow wĂ€hlen, sonst mĂŒsste man immer dazu sagen, dass Milo gerne englisch ausgesprochen werden soll.

9

Bennett fĂ€nde ich gut - ggf. auch in der Kombi mit Ian, muss aber meiner Meinung nach nicht sein. 😉

Milo kenne ich tatsĂ€chlich nur an Hunden, und Mailo sieht fĂŒr mich unschön eingedeutscht aus.

Marlo finde ich vergebbar, trifft nur nicht so meinen persönlichen Geschmack.