Kind nach Cousin benennen?

Hallo ihr Lieben, wir sind zwar echt noch früh dran und haben nicht mal noch das Geschlecht gesagt bekommen, aber ihr wisst ja bestimmt wie das ist... Lieber zu früh einen Namen als keinen 😆

Sollte es ein Mädchen werden, steht der Name schon fest, das tat es bereits vor der Schwangerschaft 🤣

Aber bei Jungsnamen bin ich echt kompliziert 🙈 wir haben einen englisch/nordischen Nachnamen und ich möchte einen Vornamen der "außergewöhnlich" ist aber er sollte dennoch so gesprochen wie gelesen werden.

Ich hoffe ihr wisst wie ich das meine 😊

Bei Baby Nr 1 hätte uns "Lias" sehr gut gefallen, allerdings heißt unsere Maus Melia und das gefällt mir aufgrund der Wiederholung von "Lia" nicht mehr dazu.

Momentan ganz oben steht der Name "Even" allerdings heißt mein Cousin der in Norwegen wohnt auch so, daher der Name🤭
Wir haben ein gutes Verhältnis und sehen uns im Sommer und im Winter wenn sie oder wir bei Ihnen urlauben, sonst haben wir "nur" Kontakt über Videotelefonate oder Chats.

Was haltet ihr davon wenn ein Name in der Familie zwei mal vorkommt, ist es eine nette Geste oder ein absolutes No-Go ein Kind nach dem Cousin zu benennen?

Liebe Grüße

4

Für mich kommen Namen unserer Cousinen/Cousins nicht in Frage, obwohl ich zu den meisten keinen engen Kontakt habe. Das ist mir einfach zu nah.
Wenn es für euch okay ist, würde ich ihn einfach direkt fragen, wie er es finden würde.

Für mich ist Even übrigens kein unkomplizierter Name.
Ich würde im ersten Moment die englische Vokabel "even" lesen. Vielleicht bin ich da auch Filmgeschädigt - der Inspektor bei den Wixxerfilmen heißt ja "Even Longer"🙈
Oder wie Evan - nur in falscher oder mir unbekannter Schreibweise.

5

Even Longer - genau daran habe ich auch als erstes gedacht. 🙈

6

An Eden denke ich noch. Der ist zwar sehr paradiesisch, aber ich finde ihn wirklich schön😁

weitere Kommentare laden
1

Huhu,

toller Name! Ich hätte keine Bedenken.

Früher war es üblich, dass es in der Familie traditionelle Namen gibt, die mehrfach vergeben wurden.

Hat der Cousin auch den gleichen Nachnamen?

LG Luthien

23

Nein haben nicht den selben Nachnamen. Hab den Namen meines Mannes angenommen, somit auch unsere Kinder einen anderen Nachnamen als mein Cousin. Danke für deine Meinung 😊

2

Das ist eine Sache zwischen euch und dem Cousin.
Könnt ihr ihm nicht erzählen, dass ihr seinen Namen für euer Baby in Erwägung zieht, falls er nichts dagegen hat?
Oder ihr findet einen ähnlichen Namen, z.B. Iven.

3

Ich persönlich würde es nicht machen. Ich würde mich damit überhaupt nicht wohlfühlen und hätte für immer das Gefühl, den Namen "nachgemacht" zu haben. Auch in meiner Familie wäre die Verwandtschaft mit Sicherheit absolut schockiert darüber. 😅

Meinst du denn, deine Familie nimmt das gelassen?
Klar, früher war es so, aber heute fände ich das schon sehr seltsam. 🙄

7

Huhu

Also wäre ich dein Cousin würde ich mich eher geehrt fühlen darüber:-)
Ich finde es überhaupt nicht schlimm, zudem habt ihr ja auch ein gutes Verhältnis zueinander.
Aber du kannst ihn ja fragen wie er es findet.

LG:-)

21

Danke für deine Meinung :)

8

Wenn es ein ein Kind mit dem Namen wäre, fände ich es vielleicht nicht ideal, aber so finde ich es unproblematisch.

Ich habe den selben Namen wie eine meiner Tanten, das fand nie einer seltsam ;)

Ansonsten würde ich mal mit ihm reden. Wenn es für euch DER Name ist, und dein Cousin nichts dagegen hat, warum nicht.

Wenn euer Nachname tatsächlich auch englisch ist, würde ich aber wirklich überlegen, ob man es dann nicht instinktiv eher wie das Wort ausspricht...

Ein Bekannter von mir heißt Neven, vielleicht ist das eine Alternative :)

19

Vielen Dank für deine Meinung :-) .. noch werden wir nichts sagen , bei meiner Tochter hat sich bis zur 30.SSW der Name öfters gewechselt 😛

10

Fragt doch mal, ob es für die Eltern des Cousins okay wäre.
Mich würde es nerven, wenn man viel Kontakt hätte und die beiden gleich heißen würden. Ständig müsste man dann zusätzlich erklären, wer genau von den beiden gemeint ist..

Even gefällt mir aber auch als Name nicht. Denn Even ist für mich ein englisches Wort, was sowas wie " selbst, sogar, eben oder überhaupt" bedeutet.

20

Okay vielen Dank für deine Meinung.
Ich hab dadurch das ich meinen Cousin nur unter "EWEN" gesprochen kenne , noch nie an Englisch gedacht , aber ist natürlich für "Aussenstehende" vielleicht wirklich der erste Gedanke.

15

Find ich nicht schlimm.Würde ich machen.Hab ich selbst auch schon überlegt für ein evtl 2.Kind.Da mir der Name von meinem Cousin gut gefällt und er am allerbesten zum Namen meines Sohnes passt. Warum auf den Lieblingsnamen verzichten? Namen gibts immer öfters...

24

Hallo,

ich sehe da kein Problem, ich würde mich freuen, wenn jemand aus der Familie sein Kind nach mir benennen wollte. Kommt doch auch heute noch relativ häufig vor. Wir hatten für unsere Tochter einen Namen in Erwägung gezogen, der so ähnlich ist wie der meiner Schwester (ein Buchstabe war anders, aber der Name quasi komplett enthalten), wir wohnen im selben Ort und haben jeden Tag Kontakt. War für sie gar kein Problem. Ihr wäre es auch recht gewesen, wenn wir sie genauso wie sie genannt hätten. 😂 Ich glaube so Bedenken, Ängste, No-Gos, Neid, Besitzansprüche etc (alles was da eben so reinspielt), gibt es eher bei nicht so guten Familienverhältnissen, könnte ich mir zumindest vorstellen. Sprich doch einfach mal mit deinem Cousin darüber wie er es finden würde. Ich kann mir nicht vorstellen, wie man da was dagegen haben könnte.

Alles Gute! 🍀