Justus - ja oder nein?

Ihr Lieben, wie findet ihr den Namen Justus? Mein Mann ist ganz verliebt, aber ich bin mir noch nicht ganz sicher. Irgendwie finde ich ihn schön, ich mag den Klang, die Bedeutung ist mega, man kann ihn schreiben, wie man ihn spricht, ich finde die Verbindung zu Justus Jonas ganz nett, und ich denke auch, man wird eine tragbare Abkürzung finden. Justi oder so... Aber trotzdem hab ich Angst, etwas übersehen zu haben. Ich hab schon gehört, dass manche ihn als bider empfinden. Und das soll natürlich nicht sein... Wobei ich ihn irgendwie als modern empfinde. Was meint ihr dazu? Unser erster Sohn heißt Alexander. Und ich hätte eigentlich gerne einen Maximilian dazu gehabt.

Justus - gut oder nicht gut?

Anmelden und Abstimmen
1

Ich liebe diesen Namen seit ich Erich Kästners "Fliegendes Klassenzimmer" als Kind gelesen habe, und auch diese "reicher BWL-Student Justus - Memes" würden mich nicht davon abhalten ihn zu vergeben.
(Allerdings leider schon, dass der Mann meiner Freundin so heißt - ein vorbildlicher Namensvertreter: gebildet, sehr zurückhaltend, hilfsbereit...)

Ich finde den Namen nicht bieder, sondern auf eine schöne Art klassisch und von der Bedeutung her (der Gerechte) viel ansprechender als Maximilian (der Größte).

2

Ohhhhh, eine sehr ausführliche Begründung. Wie schön! Vielen Dank 😍

3

Hi,
na klar. Als unserer noch klein war, wurden wir einige Male darauf angesprochen, dass unser Kind einen so tollen Namen hat.
Von seinen Kumpels wird er Just genannt, er selbst nannte sich als Kleiner Dussi, sein kleiner Bruder nannte ihn Dudu - um die Spitznamensituation zu klären😉.
Unserer heißt nicht Jonas mit Zweitnamen, aber der Pfarrer hat ihn auf Justus Jonas getauft, aus Versehen, aber als Kirchenmann hat man diese Kombi halt einfach im Kopf.😂

vlg tina

5

Wie witzig ist das denn??? Ich hatte Justus Jonas immer in Kopf wegen der drei Fragezeichen 😂 Aber sehr süße Spitznamen. Und danke für die ermutigenden Worte 🤗

12

Justus Jonas war ja auch witzigerweise nicht nur ein Detektiv, sondern auch einer der Reformatoren😂

weitere Kommentare laden
4

Auf mich persönlich wirkt Justus tatsächlich sehr streng. Das ist aber reine Geschmackssache und der Name ist selbstverständlich problemlos vergebbar. 🙂

Woran ist Maximilian bei euch gescheitert? Wir hatten den nämlich auch auf der Liste für Nr. 2 (war sogar der Favorit meines Mannes), aber er ist bei uns leider sehr häufig und lag voriges Jahr sogar auf Platz 1 in unserer Stadt. 😬

6

Ich weiß es nicht genau. Also wir finden beide Maximilian gut, aber bei meinem Mann passiert da irgendwie nichts... Also er wird nicht warm. Und das wurde er bei Justus sofort. (Er hätte gerne einen Fabius, aber das geht für mich nicht).

Ja, streng hab ich auch schon gedacht und die BWL Assoziation ist jetzt auch nicht soooo mega, aber das ist glaub auch schon ne Weile her. Ich muss mal gucken. Heute Nacht ist mir die Kombi "Justus Maximilian" gekommen. Unser erster heißt "Alexander Marius". Und ich finde, so könnte es funktionieren.

Vielen Dank dir auf jeden Fall für dein Feedback 🤗

7

Justus Maximilian klingt sehr harmonisch zusammen #pro

weitere Kommentare laden
8

Justus ist toll! Super Klang, klassisch, dabei nicht zu häufig. Ich mag den Namen sehr und stelle mir ein schlaues, freches aber auch in sich ruhendes Kind dabei vor. Maximilian wäre mir dagegen viel zu häufig und auch etwas zu nichtssagend.

14

Auch eine tolle Rückmeldung, herzlichen Dank. So wirkt der Name auch auf mich. Ich finde ihn durchaus auch wandelbar.

9

Hi
Ich bin ja jetzt nicht so der Justus-Fan, ich empfinde ihn tatsächlich als sehr streng und bieder und bildungsbürgerlich (was ja nix schlechtes ist😅). Objektiv ist er aber selbstverständlich gut vergebbar! Wenn er euch gut gefällt, dann nehmt ihn.
Allerdings finde ich zu Alexander Maximilian ja wirklich sehr naheliegend und passend, vor allem durch das gemeinsame x...

Liebe Grüße

15

Ja, das dachte ich mir bei Maximilian auch... Jetzt wird es wohl der Zweitname. Und vielen Dank für dein Feedback. Gerade von Nicht-Fans ist das sehr wertvoll 🤗

10

Ich mag ihn total gerne. Viel lieber als die Varianten Justin, Julius, Jonas, Julian.

16

Dankeschön, so geht es mir auch 😊

11

Meins ist Justus nicht. Ich bin durch den BWL-Studenten sehr geprägt🙈
Justinian und Justinus finde ich ganz gut.
Abkürzen würde ich eher Just oder Jus.

17

Danke auch Dir. Das mit dem BWL kannte ich gar nicht 😀

31
Thumbnail Zoom

Das wurde vor allem über Jodel verbreitet, sonst hätte ich es wahrscheinlich auch nicht so mitbekommen.
Aber ich habe ab und zu mal mitbekommen, dass "Justus" als Synonym für "Schnösel" verwendet wird🙈

weitere Kommentare laden
21

Von meiner Seite ein eindeutiges ja!
Schöne Bedeutung, eindeutig in der Aussprache, passt zu einem Kind und auch zu einem Erwachsenen. Maximilian ist zu Alexander so vorhersehbar, auch wenn er gut dazu passt. Wenn du sehr an Maximilian hängst, dann vielleicht Justus Maximilian?

24

Dafür haben wir uns jetzt tatsächlich entschieden :-) Danke für Deinen Beitrag 🤗

22

Mir gefällt Justus ausgesprochen gut, ich finde ihn zu Alexander auch viel frischer als Maximilian.

Mir fällt nichts ein, was gegen Justus sprechen sollte.
Eventuell wäre Julius noch eine Alternative.

25

"Frisch" gefällt mir gut, danke :-) Julius finde ich an sich auch schön, aber erinnert mich immer zu sehr an Juius Caesar. Wobei das ja auch eine große Persönlichkeit ist 😊