💙Jungenname💙

...

1,2 oder 3?

Anmelden und Abstimmen
2

Ich finde Nathan am besten, aber nur wenn er deutsch gesprochen wird. Wenn alle Namen englisch gesprochen werden sollen, dann bin ich fĂŒr Phil 😊

1

Ich habe fĂŒr Phil gestimmt, Nathan finde ich auch sehr schön, allerdings schließe ich mal aus der Auswahl, dass der Name englisch ausgesprochen werden soll und das th können viele Deutsche nicht. So wĂŒrde der Kleine wahrscheinlich oft NĂ€issen oder NĂ€iten genannt.

3

Aiden und Nathan sind die, fĂŒr mich, definitiv schöneren Namen.
Phil ist wohl am leichtesten auch fĂŒr einen Menschen gut aussprechbar, der der englischen Aussprache nicht mĂ€chtig ist.
Nathan ist mein Favorit, obwohl er das grĂ¶ĂŸte Risiko trĂ€gt falsch ausgesprochen zu werden.
Jedoch bin ich der Meinung, dass man sowad einmal sagt und dann sollte es sitzen.
An zweiter Stelle wĂ€re fĂŒr mich Aiden und Phil bildet das Schlusslicht.

4

Ich mag Aiden am liebsten. Dahinter Nathan. Phil ist nicht mein Geschmack. Aber vergebbar sind alle drei gut.

5

Nathan. Aber deutsch ausgesprochen. Wie in "Nathan der Weise". Englisch wĂŒrde ich den nur mit familiĂ€rem Bezug nach England oder Amerika aussprechen. Sonst wirkt das so möchtegern cool.
An zweiter Stelle steht fĂŒr mich Phil.

6

Ich mag Nathan in deutscher Aussprache gerne. Nathanael noch lieber, oder Jonathan.
Ich kÀme auch (wenn nicht recht englische Namen wie Aiden und Phil daneben stÀnden) nicht auf die Idee, Nathan englisch zu sprechen.
Aiden finde ich auch schön.

Nur Phil mag ich nicht. FĂŒr mich ist das ein Spitzname und ich kenne wirklich viele Philipps, die so genannt werden. Dadurch ist er fĂŒr mich langweilig geworden.