Tanja

Hallo ihr Lieben,
um welchen Namen es geht seht ihr oben ja schon. Ich habe ihn noch nie in den letzten Jahren bei einem kleinen Mädchen gehört und frage mich nun, was ihr über diesen Namen denkt? Neben all den „neuen“ Namen zu langweilig? Mir gefällt er eigentlich sehr, allerdings hört man ihn wie gesagt gar nicht mehr :/

2

Ich finde ihn viel zu sehr 70er Jahre.
Der Name wirkte in der Stromberg-Serie, wo eine ca. 30 jährige Angestellte so heißt, schon immer furchtbar altbacken auf mich.

Ist für mich ähnlich wie Sabine, Simone, Annette, Beate...

3

Oh okay. So unterschiedlich können die Empfindungen sein. Ich danke dir für deine Rückmeldung :)

1

Huhu.

Ich kenne auch nur Tanjas in meinem Alter.

Find ihn aber nicht schlecht, nicht wahnsinnig toll aber eben ok.

Alles Liebe 💐

4

Ich danke dir für deine Rückmeldung! Ich finde es wirklich spannend, wie andere den Namen wahrnehmen. Damit würde sich ja aber erklären, warum er so selten nur noch vorkommt.

5

Tanja empfinde ich als 70er Jahre - retro.
Komischerweise hätte ich mit Sonja überhaupt kein Problem, obwohl die "typische Sonja" vielleicht nur 10 Jahre jünger ist als die "typische Tanja".
Es gibt da aber auch ein paar Namen, die nie so in Mode waren und daher immer gut gehen, wie z.B. Lilja, Mirja, Fenja, Tarja.

6

Ich bin Jahrgang 83 und wir hatten viele Tanjas. Ich kenne auch einige ältere. Danach hörte es langsam auf. Ich denke, dass man oft die Namen der eigenen Altersklasse als altbacken und langweilig empfindet. So wird es später den Maries und Mias auch gehen 😁

Ich für mich, hätte den Namen wohl auch direkt ausgeschlossen, weil ich da so viele Leute mit verbinde, aber eigentlich ist es ein schöner Name, gegen den nichts spricht, ausser vielleicht die eigene Erinnerung 😉

So viele Namen kommen nach einiger Zeit zurück und wirken an kleinen Kindern dann doch wieder niedlich.

7

Huhu, ich bin Jahrgang 80 und fühle mich gerade in meine Schulzeit zurück versetzt,da gab es ganz viele Tanja's😊. Finde den Namen schon ziemlich retro aber nicht "unvergebbar". Wenn er Euch gefällt, nehmt ihn. 😉 Mir persönlich würde Tatjana, Tarja oder Tasja besser gefallen auch wenn das nicht meine Namenrichtung ist.

8

Ich kenne mehrere Tanjas, die alle in den 80ern geboren wurden. Dem Namen stehe ich neutral gegenüber; finde ihn weder schrecklich noch besonders schön. Langweilig finde ich ihn überhaupt nicht, weil er momentan eben nicht so oft vergeben wird. Mich würde es nicht wundern, wenn er irgendwann ein Comeback feiert. Kurze Mädchennamen mit "a" am Ende sind doch momentan sehr beliebt ;-)

9

Hier eine klare Stimme für Tanja! 😃👍
Kenne auch nur Tanjas im Alter meiner Mutter. Aber das macht ja nix.
Über eine Baby Tanja, Katja oder Sonja würde ich mich sehr freuen. Alles tolle Namen und schon wieder erfrischend zwischen all den ganzen aktuellen Modenamen.

14

Danke für deine Meinung. Das gleiche Gefühl beschleicht mich auch immer mehr und mehr :D

10

Hi,
ich finde den Namen durchaus vergebbar. Klanglich ist er eigentlich recht nett. Wenn euch der Name so gut gefällt, spricht gar nichts dagegen, ihn zu vergeben. Eigentlich sogar mehr dafür, weil Tanja vollkommen unkompliziert, bekannt, aber super selten ist (zumindest bei Kindern). Mir gefällt Sonja total gut. Hab auch schonmal darüber nachgedacht, dass man doch wieder kleine Mädchen so nennen könnte.
LG

13

Danke für deine Meinung! Das hilft mir wirklich schon weiter :)

11

Weißt du zuerst habe ich an Frauen im mittleren Alter gedacht und dass er nicht ganz so taufrisch rüber kommt, aber je länger ich darüber nachdenke, desto mehr finde ich, dass es eine gute Idee ist. Es ist doch ein solider Name, nicht unbekannt und eine kleine Tanja, dass ist doch irgendwie schon wieder was "Neues". Das gibt es heute nicht mehr so oft. Ja je länger ich darüber nachdenke, desto besser gefällt mir das. Mach das ruhig.

12

Danke für deine Meinung! Ich hab auch erst komisch reagiert, als mein Mann es vorgeschlagen hat, aber mittlerweile finde ich es immer besser :)