Kann man den Namen noch nehmen, oder ist das jetzt zu heikel/unsensibel?

Hatte schon ein paar Abstimmungen gemacht und wir hĂ€tten uns jetzt auf einen Namen geeinigt... đŸ™ŒđŸŒ

Der Name ist der gleiche den auch ein Nachbar meiner Schwiegereltern trug.. Lorenz ein sehr sehr netter sympathischer Mann! Er ist vor drei Wochen nach schwerer Krankheit mit 69 Jahren leider verstorben - etwas schneller als gedacht!

Sie waren mit ihm gut bekannt, eine ganz eng Bindung hatten sie nicht.
Ich kannte ihn auch aber nicht sooo gut!

Allerdings frage ich mich ob wir den Namen nehmen sollten... es ist ein kleines Dorf und irgendwie kommt es mir falsch vor..
Andererseits hat die Familie vl auch grĂ¶ĂŸere Probleme als darĂŒber nachzudenken ob wir unseren Sohn gleich nennen wie ihr geliebter Mann/Vater...

Oh und es gÀbe eine Variante des Namens die wir auch schön finden... Laurenz
aber nicht ganz so schön wie den anderen..


Hach, hab ich mich jetzt gut erklÀrt?
Ist es moralisch und zwischenmenschlich ok den Sohn (gute vier Wochen bis ET) nach dem erst kĂŒrzlich verstorbenen Nachbarn (kleines Dorf) zu benennen?

Namen vergeben?

3

also wenn sogar der name vom nachbarn von den eltern des vaters raus ist, bleibt ja irgendwann nichts mehr ĂŒbrig :-D finde ich absolut okay, hĂ€tte mir da niemals gedanken drum gemacht.

1

Auch wenn es ein kleines Dorf ist: Ihr kanntet den guten Mann kaum. Ich sehe da kein Problem.
Laurenz haben wir ĂŒbrigens auch auf der Liste stehen.

2

All zu verwerflich wĂŒrde ich es jetzt nicht sehen, da Lorenz ja auch momentan wieder sehr im Kommen zu sein scheint. Genauso wie Laurenz.
Ich wĂŒrde das raten, was dein Jerz fĂŒr richtig hĂ€lt. Wenn du dich nicht dazu ĂŒberwinden kannst den direkten Namen zu wĂ€hlen, dann nimm halt Laurenz. Frag dich aber, ob du damit fĂŒr immer glĂŒcklich sein wirst.
Hört sich jetzt vielleicht blöd an aber der Mann ist tot und er kommt nicht wieder. Dein Sohn hat noch sein ganzes Leben vor sich und muss mit dem Namen rumlaufen, den seine Eltern fĂŒr ihn ausgesucht haben. Dann noch zu wissen, dass die Eltern nicht wirklich glĂŒcklich damit sind, wĂŒrde mich dazu bringen meinen Namen auch nicht sonderlich zu mögen.
Zudem denkt doch in ein paar Wochen keiner mehr darĂŒber nach, dass der nette Nacjbar auch so hieß. Und wenn soll sich die Familie doch denken, dass es eine nette Anekdote fĂŒr den verstorbenen Mann und Papa istđŸ€·â€â™€ïž
So what

4

Also ich muss schon alleine deswegen fĂŒr Ja stimmen, weil ich Lorenz so sehr mag! 😁

Ich meine aber wirklich, dass das geht. Gut, das ist aus der Distanz vielleicht leichter gesagt, aber ich komme auch aus einem kleinen Dorf und kann mich, glaub ich, schon in die Situation versetzen.

Man wird es bemerken, aber ich denke, nicht wirklich negativ. Die eine oder andere hochgezogene Augenbraue kann euch egal sein, sofern sich die Angehörigen nicht krÀnken, und ich könnte mir vorstellen, dass die sich sogar freuen, dass ihr den Namen so schön findet.

Gibt es eine Möglichkeit, die Nachbarn "vorzuwarnen"? Deine Schwiegereltern werden in den nĂ€chsten Wochen ja vielleicht öfter mit Ihnen ins GesprĂ€ch kommen, und da könnten sie es ja mal fallen lassen... nur damit die Nachbarn Bescheid wissen und dann nach der Geburt nicht ganz ĂŒberrumpelt sind.

8

Du hast das ganz gut analysiert denk ich! Ein nachbar in einem kleinen dorf ist halt was anderes als in einem grĂ¶ĂŸerem ort oder stadt...

Aber mehr als ein bisschen augenbrauen zucken wird wahrscheinlich nicht sein...
Vl entscheiden wir dann erst endgĂŒltig bei der geburt,... wie es sich anfĂŒhlt!

Danke jedenfalls!

5

Oh, jetzt habe ich auf die Frage "Ist es moralisch verwerflich,..." mit nein geantwortet, und direkt darunter drehst du den Sinn der Frage noch einmal um 😂

7

... hm eigentlich nicht.. hab gefragt ob es moralisch ok ist.. nicht obs moralisch verwerflich ist...
aber egal 😉 die mehrheit ist ja sowieso dafĂŒr!

Lg

9

Hach ja, Lesekompetenz und Uhrzeit sind manchmal nicht vereinbar 😂

6

Ich sehe da kein Problem. Kann mir sogar gut vorstellen, dass die sich freuen/geehrt fĂŒhlen.