Fleur?

Hallo,

Meine Schwester und ihr Mann möchten ihre Tochter gerne "Fleur" nennen, ich persönlich finde den Namen auch wirklich schön. 🥰

Jetzt hat sie aber aus der Familie ihres Mannes vermehrt Kommentare bekommen wie:
"wie soll das Kind heissen? Flöör? Das hab ich ja noch nie gehört, is das überhaupt ein Name?" oder "Flör? Wer nennt sein Kind denn Flör? Gibt doch soo schöne Namen." etc...

Jetzt sind sie natürlich recht verunsichert- und ich auch 😅. Wir sprechen alle französisch, wenn sich uns jemand als "Fleur" vorstellen würde, wär mir sofort klar, was das für ein Name ist- aber wie sieht es hier eurer Meinung nach in Deutschland aus?🤔 Ist der Name wirklich zu ungewöhnlich?

In ihre nähere Auswahl wäre noch Florence gekommen - Aber da wäre ja mit "Flohronz" das gleiche Problem, oder? 😅🙈🤷‍♀️

Was sind denn eure Assoziationen bzw Gedanken dazu?

2

Es wird sicher einige geben die den Namen aus Harry Potter kennen.

Wer kein Französisch kann wird Mühe mit der Aussprache haben. Aber einmal korrigieren sollte eigentlich reichen 🤔

Mir persönlich gefällt er nicht so. Da gibt es schönere Französische Namen.

1

Bei beiden Namen ist die Aussprache klar, wenn man französisch kann, aber nicht, wenn man kein französisch kann😂
Ich kann mir aber vorstellen, dass für "Unkundige" Fleur leichter zu sprechen ist als Florence mit der Nasalierung und der Stadt Florenz, die jedem ein Begriff ist.

Fleur - nee, ist nicht so meins. Für mich ist das eine Vokabel. Bei so Namen wie Joy habe ich das nicht so, aber "la fleur" ist für mich "die Blume".
Gerade in Deutschland finde ich den Namen aber trotzdem als Name erkennbar.
Für mich ist er zu blumig und hat irgendwie etwas von "wir sind was Besseres"😬

Die Sprüche finde ich blöd. Fleur ist einfach persönlicher Geschmack. Man mag ihn, oder nicht. Es gibt viele schöne Namen, aber für sie scheint Fleur der schönste zu sein. So what🤷‍♀️
Wir kriegen Sprüche in eine ähnliche Richtung zu hören, allerdings unter Bekannten. "Wie, ihr wisst noch nicht, ob ihr einen biblischen Namen nehmt oder nicht? Aber es gibt doch soooooo viele schöne biblische Namen."🙄
Dann schock sie doch einfach mal mit "Alternativideen". Mein Mann erklärt bei solchen Kommentaren immer, dass wir noch zwischen Milka, Reuma und Hazlelponi für ein Mädchen und Joda, Muschi und Alkimus für einen Jungen schwanken. Das sind aber auch so wunderschöne biblische Namen😂😂😂

In eine ähnliche Richtung hatten wir Felice auf der Liste. Der ist vielleicht etwas einfacher. Flora finde ich übrigens auch toll.

6

Hihi, das mit den Alternativnamen haben wir während unserer Schwangerschaft gemacht. Wir haben allen ganz ernsthaft versichert, dass wir für ein Mädchen noch zwischen Kreszenz und Emmerenz schwanken. Die Blicke waren köstlich 🤭🤭

3

Ich finde fremdsprachige Namen bei deutschen Eltern ganz grundsätzlich sehr doof.

Aber ich LIEBE Fleur 🥰🥰🥰🥰! Ich mag alle Varianten von Flora, auch das französische Fleur. Es ist die eleganteste, leichteste und beschwingteste Variante für mich 🥰.

Ich finde den Namen auch für deutsche Zungen sehr einfach auszusprechen. Und er ist eingängig. Außerdem ist er noch recht neutral und passt auch einigermaßen zu deutschen Nachnamen.

Ich kenne übrigens eine erwachsene deutsche Fleur und erfreue mich immer wieder an ihrem schönen Namen 😊.

"Flohronz" 😄😄😄... ja, davon würde ich Abstand nehmen. Klingt auch definitiv doof zu nem deutschen Nachnamen.

4

Danke, ja- der Familienname wäre deutsch, allerdings eher "neutral", nichts so Fleur Hintertupfinger - mäßiges 😅🙈

Ihnen gefallen französische Namen, weil unsere Familie (also die Familie der werdenden Mama) aus Südfrankreich stammt. Also wäre die Kleine trotz deutschem Nachnamen quasi halb französisch-stämmig 😉

18

Ich finde Fleur einen schönen Namen. Aber ich bin gar nicht der Meinung das der Name zu typisch deutschen Nachnamen passt.

Fleur Müller
Fleur Meier
Fleur Schmidt

Naaaajaaa 😅

Und auch wenn Fleur im Vergleich zu Florence noch leicht zu sprechen ist, muss man sich bei der Vergabe des Namens „Fleur“ hierzulande drauf einstellen, dass man ihn für immer unmöglich ausgesprochen hören wird. Und zwar immer und von beinahe jedem 🥴

Man muss sich vorher überlegen ob man damit leben kann.

5

naja, das kommt eben auf das umfeld an. bei jüngeren menschen, die mit fremdsprachen zu tun haben, sehe ich null probleme. dass die ältere generation aber erstmal nachfragt, wundert mich auch nicht. ich finde FLEUR aber doch recht geläufig. wenn es der lieblingsname ist, würde ich dabei bleiben. FLORENCE ist auch schön, aber ich denke der wird dann eher "FLORENZE" oder so von den älteren ausgesprochen :-D das finde ich noch schlimmer :-D

FLEUR ist toll, die welt ändert sich, namen ändern sich, immer mehr menschen sprechen fremdsprachen - passt doch wunderbar.

7

Ist mir als Name geläufig, aber ich hätte auch Sorge, dass die Leute ganz plump Flöhr sagen.

Ich fände Flora schöner (das ist mein Favorit ❤️)

LG Luthien

13

Ja, an Flora hab ich auch sofort gedacht. 👍 Meine Stimme also auch dafür.

31

Natürlich sagen die Flöhr, was denn sonst?
Die anderen Namen aus Fremdsprachen werden größtenteils ebenfalls eingedeutscht, teilweise sogar schon von den Eltern, die den Namen selbst nicht richtig aussprechen können, ihn aber soo schön finden. #augen

Wer das nicht will, sollte keinen solchen Namen wählen. ;-)

8

Fleur ist schön und ich denke die Aussprache ist klar.
Bei Florence eher nicht. Da sind andere Aussprachen ebenso geläufig.

Florons - französisch
Florens - englisch
Florenz- deutsch

23

Oder deutsches Pseudo-Französisch: FlorRONGS!

9

Hallo,

ich würde auch meinen, dass er durch Harry Potter ein wenig Bekanntheit erlangt haben dürfte.

Ich spreche von Haus aus Französisch, deswegen kann ich nicht ganz unvoreingenommen einschätzen, ob er zu fremd ist. Also für meine Ohren nicht :)
Ich finde ihn sehr mädchenhaft und „vornehm“, passt aber auch für eine Erwachsene.
Man darf halt nicht die feinste Aussprache erwarten, aber ich finde ihn machbar. Falls es ein deutscher Nachname wird wäre vielleicht sowas wie Flora ein bisschen passender, aber wenn es der Herzname ist...

Ich kenne eine deutsch-französische Florence, die wurde meist Flori genannt, bzw. halt Florongs 🥴

Und nur weil man einen Namen noch nie gehört hat finde ich ein (fast empörtes) „ist das überhaupt ein Name?“ immer etwas befremdlich als Reaktion 🤷‍♀️ Schön finden muss man ihn natürlich nicht, aber... naja.

10

Ich sehe grad ihr habt einen französischen Hintergrund - dann find ich ihn eh passend, auch zu einem „deutscheren“ Nachnamen :)

11

Ich spreche zb kein französisch, kenne trotzdem beide Namen und weiß auch wie man sie ausspricht. Daher finde ich die Kommentare der Familie eher etwas drüber.
Ich finde Fleur einen sehr sehr schönen Namen, der recht edel und trotzdem nicht zu abgehoben wirkt.
Ich kannte mal eine Fleurine (auch französische Aussprache). Florence finde ich auch nett, hat aber meiner Meinung nach nicht so diesen gewissen Charme wie Fleur.
Ich persönlich würde von den Namen definitiv Fleur nehmen und sehe ehrlich gesagt keinerlei Probleme.
Es wird immer Leute geben, die einen Namen nicht schön finden oder ihn nicht richtig aussprechen. Das kann bei Sophie genauso passieren, wie bei Florence, Fleur oder Fleurine. Man könnte Sophie hart und flott oder weich und geschwungen aussprechen. Je nach Region werden teilweise sogar ganz andere Namen daraus. Wenn deiner Schwester der Name gefällt, sollen sie den Namen nehmen.

12

Huhu,

also ich finde Fleur ganz hübsch, auch wenn es kein Name ist, den ich selber vergeben würde. Mir wäre er dann doch einen ticken zu niedlich.

Allerdings finde ich, dass man auch in Deutschland Fleur über die Lippen kriegen sollte. Der Name ist ja nun nicht völlig außergewöhnlich oder gar schwer auszusprechen. Das dürfte man hinbekommen.

Und wenn ihr dann auch noch französische Wurzeln habt, wie du schreibst, dann ist doch sowieso alles super! Das spricht doch absolut für den Namen. ❤️

14

Ich kenne eine kleine Flora, mit Spitznamen Fleur- ich finds super!!!!