Kaia oder Taia

Hallo , hatte hier vor kurzem schon mal nach eurer Meinung gefragt 😊 fĂŒr ein MĂ€dchen stand eigentlich Kaia fest ( bedeutet auf hawaii „ das Meer „) wĂŒrde super passen ,da wir mal einige Wochen auf Hawaii waren und eine besondere Erinnerung daran haben )
Nun heißt aber von einer fernen Bekannten die Tochter Caia-hatte ich ehrlicherweise gar nicht mehr auf dem Schirm , bis sie mir per WhatsApp zur Schwangerschaft gratuliert hat . Sie wohnt nicht in unserem Ort und wir haben uns seit zwei Jahren auch gar nicht mehr gesehen - kennen uns nur durch den damaligen Geburtsvorbereitungskurs von meinem Sohn und drei Treffen danach mit den Kids. Ich bin mir aktuell nicht sicher ob Sie das sehr blöd finden wĂŒrde bzw geklaut 😬unsere Kinder gehen auch im Normalfall nie in die gleiche Schule oder den gleichen Kindergarten .Mein Mann sieht da gar kein Problem , weil er sie im Prinzip gar nicht kennt und Ihm der Name einfach so gefĂ€llt .

Nun bin ich auf den Namen Taja/Taia gestoßen, gefĂ€llt uns auch gut - aber die Bedeutung fehlt halt . Hier weiß ich nicht welche Schreibweise mir besser gefĂ€llt .

Nun bin ich total unschlĂŒssig 🙈
Was meint ihr dazu ?

Einen Jungennamen haben wir festgelegt - aktuell geht die Tendenz im Ultraschall aber zum MĂ€del . Da mein Mann sich bis zur Geburt ĂŒberraschen lassen will und nichts von der Tendenz weiß , möchten wir zwei Namen festlegen .

Lg kitty mit Zola im Herzen und Lian an der Hand

1

Bleibt unbedingt bei Kaja! 🙂

3

Eigentlich auch definitiv unser Favorit 😊

2

Kaia ist total. Die Beziehung zu der bekannten ist so weit hergeholt, das wĂŒrde mich kein StĂŒck stören.

4

Ich dachte, Kaia kommt von Gaius und heißt "Freude".

Taia und Taja spreche ich unterschiedlich aus: "Tai-a" (wie Thai-land) und "Ta-ja" (wie Maja). Kaia sage ich auch wie Kai-a und nicht Kaja. Entsprechend wĂŒrde ich die Schreibweise wĂ€hlen.

Egal welche Aussprache: Ich finde Kaia/Kaja schöner als Taia/Taja.

Kai-a gefÀllt mir am besten. Kraftvoll und feminin. Hab ich meinem Mann auch schon vorgeschlagen, aber er ist skeptisch ...
Bei Ka-ja denke ich an eine unvollstÀndige Katja oder Kaya Yanar, deshalb gefÀllt er mir nicht so gut.

Ta-ja klingt fĂŒr mich nach einer Mischung aus Tara und Maja - damit werde ich nicht warm.
Tai-a gefĂ€llt mir am wenigsten. Da muss ich an Thai denken. Mein komisches Hirn macht "der Thai - die Thaia" draus🙈

Wenn du mir der Bekannten keinen wirklichen Kontakt mehr hast, finde ich es auch total in Ordnung, Kaia zu vergeben.

5

Dankeschön 😊

6

Kaja #verliebt und mit j noch mal schöner als mit i!

7

Dankeschön- ja gefĂ€llt mir auch von der möglichen Aussprache besser 😊Kaja

8

Eindeutig Kaja...
Kaia ist auch schön.
Taia ist bei weitem nicht so schön wie Kaja oder Kaia.
Die Verbindung zu der Bekannten da, ist so weit weg, dass es vollkommen irrelevant ist.
Ich habe mit nur noch einer Person aus dem Vorbereitungskurs zu tun, weil ihre Tochter mit meinem Sohn in den Kindergarten geht und wir auch nicht weit voneinander entfernt wohnen. Die einzige mit der sich eine Freundschaft aufgebaut hat.
Mit den Frauen aus dem Kurs unserer Ältesten, hab ich gar keinen Kontakt. Erstens, weil die alle viel Ă€lter waren als ich und zweitens wĂ€re die Verbindung spĂ€testens nach unserem Umzug abgerissen. Ist zwar nicht so extrem weit weg, aber weit genug um Kontakte schleifen zu lassen, die einem nicht so wichtig sind...

9

bleibt bloß bei KAIA. das ist doch echt egal, so wenig kontakt wie ihr habt. ich finde die schreibweise CAIA oder KAJA schöner :-)