Noch einmal MĂ€dchennamen (viele eher alt)

So, nachdem wir gerade eben aus Prostest alle christlichen Namen gestrichen haben, hat sich unsere Liste massiv verkleinert😂
Trotzdem ist sie noch recht lang, also brauchen wir weiterhin Meinungen, Gedanken und Assoziationen 


Was sagt ihr?
Liberta
Agata
Viveka
Ingrid
Regina
Regula

1

Aus Protest? Vor was oder wem?

Agata und Ingrid gefĂ€llen mir sehr gut. Sind bekannt, werden aber trotzdem momentan nicht oft vergeben. GefĂ€llt mir đŸ‘đŸ»

2

Aus Protest gegenĂŒber allen Menschen, die stĂ€ndig mit ihrem "ihr vergebt doch bestimmt einen biblischen Namen" ankommen und auf unser "mal sehen" völlig verstĂ€ndnislos reagieren. Und gegenĂŒber denen, die sagen, sie wissen schon, welchen Namen wir vergeben - irgendetwas typisch Frommes - obwohl wir selbst nicht den leisesten Schimmer haben, welchen Namen/welche Richtung wir nehmen.

Wir sind minimal genervt😂😂

3

Ah, ich verstehe.

weitere Kommentare laden
4

Viveka und Ingrid wĂŒrde ich direkt auch vergeben #verliebt
Regina und Regula sind nicht modern, aber ich verstehe, was ihr an denen findet. Ich mag R generell gerne in Namen. Regula ist fĂŒr mich allerdings auch sehr, sehr schweizerisch, ich weiß nicht, ob das zu euch passt...?
Agata wiederum wirkt polnisch auf mich, und ich denke an die "Gans Agathe". Trotzdem gut vergebbar.
Liberta ist mir zu sehr lateinische Vokabel und irgendwie ein Ordensschwestername.

5

Wir fahren oft in den Urlaub in die Schweiz, zĂ€hlt das😂
Mein Mann hat sogar Wurzeln in Polen, aber damals war das noch Deutschland. Sein Großvater musste nach dem Krieg fliehen. Wir finden den Namen aber einfach nur schön.
Die "Gans Agathe" kenn ich gar nicht.

8

Wenn es fĂŒr euch passt, zĂ€hlt es ;-) Sind ja nur Assoziationen. Regula ist die Schutzheilige (oder so was in der Art) von ZĂŒrich und ist da besonders hĂ€ufig.

Das hat meine Tochter mal aus dem Kindergarten mitgebracht:
https://www.musicanet.org/textes/10/21.htm

6

Ingrid! #verliebt

Agata mag ich auch ganz gern, kenne eine liebe polnische Dame mit dem Namen.

Ich kenne einen indischen Vivek, da hört sich Viveka fĂŒr mich nach "hĂ€ngen wir einfach ein A dran!" (auch wenn ich weiß dass es ein eigener Name mit ganz anderem Urpsrung ist ;) )

Regula und Liberta machen irgendwie einfach gar nichts mit mir.

9

Viveka ist die deutsche Wiebke, ĂŒber die Zwischenformen Viveka - Viveke - Vibeke... ableitbar.

12

Ja, wie gesagt weiß ich, dass das eine mit dem anderen nichts zutun hat :)
Aber da ich nunmal den Vivek kenne (und keine Viveka) liegt das GefĂŒhl fĂŒr mich nah.

weiteren Kommentar laden
7

Hallo,

Liberta: GefÀllt mir von der Liste am wenigsten. Nur Berta gefÀllt mir besser. Mein Handy hat automatisch Liberty daraus gemacht - daran muss ich auch als erstes denken.

Agata: wunderschön! Kraftvoll, klar. WĂŒrde aber spontan eher Agatha schreiben. WĂ€re deswegen vielleicht immer erklĂ€rungsbedĂŒrftig. Habe jetzt nicht gegoogelt, welche Schreibweise hĂ€ufiger ist. Agat(h)e oder Agnes gefallen mir auch sehr.

Viveka: sehr schön, hat was lebendiges, schwungvolles.

Ingrid: auch gut. Sicherlich etwas retro, aber mir gefĂ€llt, dass es ein seltener Name ist. FĂŒr mich ein starker Name, nicht so weichgespĂŒlt wie momentan viele andere.

Regina/Regula: ganz gut soweit. Fallen aber gegenĂŒber den anderen fĂŒr mich ab. Regula ist sehr "schweizerisch", da denke ich sofort an schneebedeckte Berge... â˜ș

Meine Favoriten: Agata, Viveka, Ingrid!

Viele GrĂŒĂŸe
mavikelebek

10

Ich persönlich finde alle deine Namen nicht sehr feminin.
Vielleicht bin ich auch komisch.

Mir wĂŒrde der uralte Name

Rosaly ❀

gefallen.

Liebes GrĂŒĂŸle 🌾

11

Rosalie mögen wir nicht, der klingt uns zu sehr nach einer RosarĂŒschenprinzessin😂 Rosalia steht aber auf unserer Liste.

13

Ingrid und Regina kenne ich jeweils ein, zwei in meinem Alter, die Namen sind mir daher auch bei (relativ 😁 ) jungen NamenstrĂ€gerinnen vertraut und fĂŒr mich sehr gut vergebbar. Passen fĂŒr mich auch beide wunderbar in die heutige Zeit, obwohl sie gerade nicht vergeben werden - Ingrid weil nordisch angehaucht und Regina wegen der beliebten Endsilbe -ina. Wobei Ingrid fĂŒr mich vorne liegt, eben weil es endlich mal kein MĂ€dchenname auf a (oder e) ist! 👍

Regula klingt etwas streng und trocken fĂŒr mich, aber das ging mir auch mit Cordula so, bis ich eine junge, clevere, sportliche und bildhĂŒbsche kennengelernt habe - also können sich solche subjektiven Assoziationen auch schnell Ă€ndern.
Allerdings habe ich mal eine lĂ€ngere Arbeit ĂŒber die Regula Benedicti geschrieben, weshalb der Name erst recht wieder sehr christlich fĂŒr mich gefĂ€rbt ist, was ihr ja eigentlich nicht wollt. 😅

Agata, hmm... da fehlt mir im Deutschen auf jeden Fall mal ein h, aber auch dann ist der nicht ganz mein Fall, denke dabei in Richtung Gans oder alte Tante. 🙈

Liberta ist mir zu sehr Freiheitsstatue, und Viveka gefĂ€llt mir nicht so, ohne es nĂ€her begrĂŒnden zu können. Vielleicht wegen Vileda? đŸ€”

Habt ihr schon an Riva gedacht?

15

Mit Regula Fidei wĂ€re man dann auch wieder beim Christlichen, aber ich glaube nicht, dass so viele Leute sofort den Zusammenhang ziehen. Bei den Jungennamen haben wir ja auch noch Melwin dabei - den haben wir aus einem Buch, wo ein kleiner Engel so heißt😁
Über die Schreibweise von Agat(h)a lĂ€sst sich auch gerne noch streichen. MĂŒsste man eigentlich auch mit th schreiben, wenn man ins Griechische gucktđŸ€”

Riva ist eine Mischung aus "river" und Rivka - sagt mein Mann🙈
Bei Vileda habe ich sofort "wie Leder" gedacht😂

18

Achso, ich denke bei Vileda an die Putzutensilien. 😁 Und irgendwie erinnert mich Viveka halt daran.

Ich persönlich finde Riva ja tausendmal schöner als Rivka - ersterer erinnert mich an Riva del Garda 🌅, letzterer an Rikscha 😅 - aber da geht es deinem Mann offensichtlich anders. 😉

weiteren Kommentar laden
14

Ist Regina kein christlicher Name? Ich weiß, dass es „Königin“ bedeutet, aber ich dachte immer, der Vorname kommt daher, dass das auch ein Beiname von Maria ist („Salve Regina“).

Von eurer Auswahl gefallen mir Viveka und Agata gut. Ingrid finde ich auch sehr sĂŒĂŸ.

16

Wir sind evangelisch. Maria ist fĂŒr uns einfach Maria😂
Ich habe Regina nie als christlichen Namen angesehen. Existierte meines Wissens auch schon vor Maria als Name.

19

Was genau versteht ihr denn unter „christlichen Vornamen“? Biblische Vornamen? Oder nur Vornamen aus dem Neuen Testament?

weitere Kommentare laden
17

Ich mag eure Liste 😃 Die hebt sich richtig schön ab von all den Namen die man hier sonst so liest.
Ingrid, Liberta, Agata und Viveka find ich super. Liberta und Viveka geben auch klasse Spitznamen her. Eventuell könnte auch Vitalija/Vitalia gefallen?

Regina mag ich nicht so gern, da ist mir die Namensbedeutung zu prĂ€sent und pompös. Regula noch weniger, da denke ich sofort an die Regel und damit an eine ganz strenge Internatsaufseherin 😁

20

Ingrid!! đŸ„°đŸ„°