Noach

Wir bekommen den 4. Sohn und überlegen wegen dem Name. Ich habe ja schon viel gefragt.
Wir haben eine neue Idee. Noach.
Mögt ihr den Name?
Man sagt NOach, fast wie eine Silbe und bei No betont.
Unser 3. Sohn heißt Boas. Das sagt man bo-AS. Man sagt die 2. Silbe betont und man sagt es mit Knacklaut (wenn man das nicht kann, dann sagt man eine Pause vor a). Ist das zu ähnlich?
Unsere anderen Söhne heißen Lior und Alon.

1

Ich habe erst gedacht es sei ein Tippfehler und es soll Noah heißen
Ich könnte mir vorstellen, dass zumindest geschrieben in Deutschland viele Menschen davon ausgehen

2

So geht es mir auch. Gefällt mir ehrlich gesagt gar nicht

3

Da stimme ich zu 100% zu. In dieser Schreibweise habe ich den Namen noch nirgendwo gesehen.

weitere Kommentare laden
5

(Team Esra 😄 )

Ich denke, das könnte wirklich oft zu Verwechslungen mit dem geläufigeren Noah kommen. Noach wäre mir auch, wohl trotz anderer Aussprache und Betonung, etwas zu nah an Boas.

6

Ich finde Noach gar nicht mal schlecht und viel schöner als Noah. Mir ist der Name auch relativ geläufig, weil ich Hebräisch gelernt habe und weil meine Schwester eine Kinderbibel hatte, in der Noach stand. Ich glaube, dass diese Variante auch in den katholischen Bibeln steht, also sollte sie nicht völlig unbekannt sein.
Ist aber natürlich eine Umstellung zu Noah - der ist ja gerade sehr häufig.

Wenn Boas wirklich immer korrekt hebräisch ausgesprochen wird, finde ich die Namen nicht zu ähnlich. Aber wenn der Name von anderen deutsch betont wird, wäre es mir zu ähnlich.

7

Ich mag ihn, aber er könnte oft mit Noah verwechselt werden. Ich denke, dass die meisten Boas auf der ersten Silbe betonen und damit wäre mir Noach zu ähnlich. Esra oder Aviv finde ich besser.

9

Sind das alles hebräische Namen?